Hot or not?

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 1963
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Hot or not?

Beitrag von JazzDude »

Moin, was ist denn von Huss & Dalton zu halten?
Es geht um so eine Gitarre:
https://www.gitarren-studio-neustadt.de ... roads.html
Ich frage für einen Freund :aua:
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
fingerstricker
Beiträge: 997
Registriert: Fr Sep 11, 2015 6:14 pm
Wohnort: BaWü

Re: Hot or not?

Beitrag von fingerstricker »

Ahoi Jazz,
hm, ich denke ist nicht nicht so richtig hübsch... und die klingt auch bestimmt nicht so dolle ... :mrgreen:
Grüße
fingerstricker
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2263
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Hot or not?

Beitrag von Angorapython »

Ich hatte zwei Huss & Dalton in der Hand, die ich super gut fand. Sind bei Musik Saller in Raubling zu testen, ein sehr beeindruckender Gitarrenladen! (Allerdings habe ich dann eine Santa Cruz gekauft)
"Often wrong, but never in doubt."
“Wise men speak because they have something to say; Fools because they have to say something.”
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 5762
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Hot or not?

Beitrag von Niels Cremer »

Very Hot, bin auch gerade von einer H&D verzückt und schwanke noch zw neuer Gitarre oder neuem Motorrad ... :roll:

Der Martin vom Beppe Gambetta workshop hatte ja eine schöne H&D dread, vllt fragst du ihn mal nach seinen Erfahrungen.

LG,
Niels
Benutzeravatar
Guitar
Beiträge: 109
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:55 pm
Wohnort: NRW

Re: Hot or not?

Beitrag von Guitar »

JazzDude hat geschrieben:
Mi Nov 18, 2020 6:34 pm
Moin, was ist denn von Huss & Dalton zu halten?
Es geht um so eine Gitarre:
https://www.gitarren-studio-neustadt.de ... roads.html
Ich frage für einen Freund :aua:
lieben gruß an deinen kumpel: beim kauf einer neuen gitarre würde ich auch immer den akuten wertverlust in anbetracht des späteren möglichen gebrauchtverkaufspreises miteinbeziehen!
1. sobald mann mit gibson, fender, martin aus dem laden marschiert sind 2/3 max weg
2. mit den meisten anderen 50%
evtl lösung: tief durchatmen, gucken, in welchen baujahren das gewünschte modell gebaut wurde und geduldig auf eine gebrauchte warten oder eine suchen. macht ja auch spaß: jäger und sammler steckt allen kerlen in den genen, außer zahnärzten, rechtsanwälten und gut bezahlten leuten mit wenig zeit, denen ist das wurscht - meistens...
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2349
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Hot or not?

Beitrag von Gitarrenmacher »

Ha, die sieht ja fast aus, wie meine.
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2419
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Hot or not?

Beitrag von tomis »

:rotfl:
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 1963
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Hot or not?

Beitrag von JazzDude »

Guitar hat geschrieben:
Mi Nov 18, 2020 9:45 pm
lieben gruß an deinen kumpel: beim kauf einer neuen gitarre würde ich auch immer den akuten wertverlust in anbetracht des späteren möglichen gebrauchtverkaufspreises miteinbeziehen!
1. sobald mann mit gibson, fender, martin aus dem laden marschiert sind 2/3 max weg
2. mit den meisten anderen 50%
evtl lösung: tief durchatmen, gucken, in welchen baujahren das gewünschte modell gebaut wurde und geduldig auf eine gebrauchte warten oder eine suchen. macht ja auch spaß: jäger und sammler steckt allen kerlen in den genen, außer zahnärzten, rechtsanwälten und gut bezahlten leuten mit wenig zeit, denen ist das wurscht - meistens...
Wer sagt denn, dass es um ein neues Instrument geht? Ich schrieb ja nur "so eine", nicht "genau die". Es wurde meinem Freund eine angeboten.

(Den Trick mit dem nicht-neu-kaufen kenn ich auch schon lange 8))
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4679
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Hot or not?

Beitrag von Rolli »

Ich hatte nur eine OOOsp und mein Schüler Frank hat eine 00....beide sehr lecker....dein Modell kenn ich leider nicht, aber wenn Du nach Neustadt düsen solltest, sag Bescheid....ich begleite Dich und geb dir noch Weintipps.
Benutzeravatar
jab
Beiträge: 1052
Registriert: Fr Mär 14, 2008 8:52 pm
Wohnort: Bad Goisern
Kontaktdaten:

Re: Hot or not?

Beitrag von jab »

Rolli hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 12:28 am
... aber wenn Du nach Neustadt düsen solltest, sag Bescheid....ich begleite Dich und geb dir noch Weintipps.
Meinst du, dass ein massiver Einsatz der Tränendrüse den Preis drückt..?
:r:


:D Jab
http://www.jablonski-guitars.de" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/christian.jablonski.71" onclick="window.open(this.href);return false;
Andreas
Beiträge: 680
Registriert: Mo Feb 28, 2005 5:01 pm
Kontaktdaten:

Re: Hot or not?

Beitrag von Andreas »

Guitar hat geschrieben:
Mi Nov 18, 2020 9:45 pm
JazzDude hat geschrieben:
Mi Nov 18, 2020 6:34 pm
Moin, was ist denn von Huss & Dalton zu halten?
Es geht um so eine Gitarre:
https://www.gitarren-studio-neustadt.de ... roads.html
Ich frage für einen Freund :aua:

1. sobald mann mit gibson, fender, martin aus dem laden marschiert sind 2/3 max weg
2. mit den meisten anderen 50%


Echt? Bei Stangenware 75% gleich im Orkus, bei handgeschnitzen nur die Hälfte?

Hm

Glück Auf

A
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2263
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Hot or not?

Beitrag von Angorapython »

[/quote]
Echt? Bei Stangenware 75% gleich im Orkus, bei handgeschnitzen nur die Hälfte?
[/quote]
Es kommt schon auf die Marken an, für einige gilt das wohl nicht, aber die Huss& Dalton verlieren ab Kauf schon viel.
Aber wer ein Instrument als Wertanlage will, muss noch mehr beachten (Modelle...), wer damit spielen will, dem kann das doch Wurst sein.
"Often wrong, but never in doubt."
“Wise men speak because they have something to say; Fools because they have to say something.”
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2419
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Hot or not?

Beitrag von tomis »

Weischwuscht ?
Seh ich genauso.
Dieser ganze hype um beste und tollste
Hmpf
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7794
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Re: Hot or not?

Beitrag von Gitarrenspieler »

Angorapython hat geschrieben:
Do Nov 19, 2020 4:04 pm
Echt? Bei Stangenware 75% gleich im Orkus, bei handgeschnitzen nur die Hälfte?
[/quote]
Es kommt schon auf die Marken an, für einige gilt das wohl nicht, aber die Huss& Dalton verlieren ab Kauf schon viel.
Aber wer ein Instrument als Wertanlage will, muss noch mehr beachten (Modelle...), wer damit spielen will, dem kann das doch Wurst sein.
[/quote]
__________________________
Seh ich auch so! Hab seit 10 Jahren keine Gitarre mehr verkauft. Offensichtlich hab ich
die für mich richtigen gefunden. Früher hab ich auch viel ge- und verkauft. Sollen sich nach meinem Ableben die Kinder drum kümmern. In der Zeitschrift „AkustikGitarre“ ist gerade eine Gibson J-50 (ist im Grunde eine J-45 ohne dunklen Lack), die sieht aus als wäre die unter einen Bus geraten. Die ist heute viel mehr Wert als die mal neu gekostet hat. Meine J-45 z.B. wird jetzt 20, wenn ich noch 20 Jahre durchhalte können die Kinder die gut verkaufen...., wenn dann noch Gitarre gespielt wird.
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Antworten