Nationaler Zuwachs

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2542
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Nationaler Zuwachs

Beitrag von Gitarrenmacher »

Darüber habe ich mich heute sehr gefreut. Roland Heinrich kam auf dem Weg zu Bear Family vorbei und brachte mir dieses wohlklingende Schwergewicht vorbei.

National Duolian Bj. 1992
Super Zustand, nix zu bemängeln.
Nur ca. 90 wurden in dieser Ausführung und Farbe gebaut, nach der Serie durfte National die Aufschrift "Duolian" auf dem Kopf nicht mehr verwenden.
Da kann man ja sagen, was man will. National bleibt National. Klingt phantastisch das Dingen.

Bild

Bild

Bild
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2524
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von tomis »

da freue ich mich schon drauf :bide:
damit werde ich in himberghausen zum essen rufen
btw: schicker guitarrenständer
und eure schubläden müsste ich auch mal wieder ausrichten
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6501
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von Niels Cremer »

Du alter Nationalist, du. Sieht super aus!

LG,
Niels
L1
Beiträge: 272
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von L1 »

Die könnte mir auch gefallen!
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2767
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von Sperris »

btw: schicker guitarrenständer
Finde ich auch! :)

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10771
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von Holger Hendel »

Schniekes Gerät samt Ständer. Für meine zarte Spielweise ist das ja nix, da muss man viel zu dolle reinlangen. Doch ich lasse mich in Schlimmbergen gerne davon zum Essen oder Rauchen rufen... :bide:
L1
Beiträge: 272
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von L1 »

Holger Hendel hat geschrieben:
Di Jun 08, 2021 9:49 am
Für meine zarte Spielweise ist das ja nix, da muss man viel zu dolle reinlangen.
Nö.

Ich spiele meine Resos normalerweise in Zimmerlautstärke, ohne dass das irgendwie schlecht klingt, und wenn ich mal bewusst leise übe kann meine Frau im Nebenzimmer problemlos schlafen dabei ...
Eine Reso ist doch kein reines "Krachinstrument", wie leider viel meinen, und wie es mal wie in der Anfangszeit nötig war. Sondern ein vollwertiges Instrument, das sich gerade auch besonders gut "mit Gefühl" spielen lässt. :wink:
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10771
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von Holger Hendel »

@L1: Das kommt wohl auf den persönlichen "approach" und die Klangvorlieben an; für mich macht so ein Gerät nur dann Sinn wenn es mit einer gewissen Attitüde angepackt wird. Vor einigen Jahren habe ich auf meiner Johnson-Reso mal "Das Loch in der Banane" gespielt, auch eher zart...das hat Charme, aber irgendwie wurde die musikalische Idee dahinter nicht meine. Seither steht das Gerät hier eigentlich nur noch so rum, ich weiß nicht wirklich wie ich ihm für mich cool tönende Klänge entlocken kann. Für ruppiges Blues-Picking brate ich einfach nicht zu doll rein. :?
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5975
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von berndwe »

Die passende Gitarre zur Ausstattung der Nationalmannschaft für das kommende Turnier! :wink:

Glückwunsch zu der Gitarre. Ich hatte sowas noch nie in der Hand.
L1
Beiträge: 272
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von L1 »

Holger Hendel hat geschrieben:
Di Jun 08, 2021 12:23 pm
Für ruppiges Blues-Picking brate ich einfach nicht zu doll rein. :?
Das ist schon wieder das nächste Vorurteil. Als ob es nur diese eine Art Blues gäbe :wink:
Aber ok - viel mehr kennt ja heute auch kaum noch jemand.
Nur klug drüber reden können seltsamerweise alle.

(Keine Sorge, bin schon wieder weg).
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10771
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von Holger Hendel »

@L1: Bleib doch, solange keiner für seine Aussagen einen Allgemeingültigkeitsanspruch einfordert sollte das Austauschen von Hörvorlieben sehr unproblematisch sein.

Ich kann nun mal kein tonal aggressives Bluespicking liefern (habe eine orthopädische Einschränkung an der Zupfhand), und die eher zarten Töne (gibt da draußen ja genug Künstler die das gut können, Mike Dowling, Dave Goodman...) gefallen mir ohne Blech einfach besser.
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2524
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von tomis »

Ich sag mal : man muss nicht aber man kann. Auf einem treffen bei ecki wurde ich ins Treppenhaus verjagt. Ich hätte wohl nicht mit picks spielen sollen. :whistler:
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2104
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von JazzDude »

Ich habe das von meiner damaligen Continental singlecone auch nicht so in Erinnerung, dass die nur mit robuster Spielweise gut klang. (Schade, dass ich die nicht mehr habe.)
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1625
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Nationaler Zuwachs

Beitrag von landmesser »

Ein Freund von mir hatte so eine, die sang gerade mit Slide richtig. Leider hatte der Hals ein brutales V-Profil, sonst hätte die Sulingen nicht verlassen.

@tomis: Das war aber auch die lautestete National, die ich je gehört habe. Eine Stahl Delphi. Außerdem war der Klang im Treppenhaus noch besser als auf den Toiletten in Hannover.
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Antworten