Gitarre für Veganer ...

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

Benutzeravatar
StringKing
Beiträge: 1540
Registriert: Mi Mai 02, 2007 1:55 pm
Wohnort: am schönen Harz

Gitarre für Veganer ...

Beitrag von StringKing »

Es soll ja auch unter Gitarristen Leute geben, die kein Fleisch essen, keine tierische Produkte nutzen wollen oder Produkte, die mit dem Leid (Sterben) von Tieren zu tun haben könnten.
Da der Markt anscheinend größer wird für solche Produkte, gibt es jetzt die Gitarren-linie für Veganer. :shock: Immerhin konsequent!

Bedell hat sich dieser Marktlücke angenommen:
https://www.youtube.com/watch?v=2WB7Vnh1LWg
Gruß StringKing
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7712
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenspieler »

So ist der Mensch, wo sich die Gelegenheit ergibt Geld zu verdienen versucht es einer. :roll:
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1612
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Beitrag von chrisb »

ist doch nix neues, gibt doch sehr viele vegane gitarren.
im prinzip alle ohne darmsaiten, schellack, holzwürmern und leberkäsfettflecken.
chrisb

"halte dir jeden tag 30 min frei für deine sorgen und ängste - und in dieser zeit mach ein nickerchen"
oder baue gitarren!
RAc
Beiträge: 831
Registriert: Sa Nov 04, 2006 9:17 am

Beitrag von RAc »

...
Zuletzt geändert von RAc am Di Okt 27, 2015 7:18 pm, insgesamt 1-mal geändert.
http://soundcloud.com/rac-13" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7712
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenspieler »

Ich sag immer: Nur mit dem Grünzeugs ist der Mensch nicht an die Spitze der Nahrungskette gekommen.
Und: Jeder wie er will nur nicht immer die Predigten.
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
RAc
Beiträge: 831
Registriert: Sa Nov 04, 2006 9:17 am

Beitrag von RAc »

...
Zuletzt geändert von RAc am Mi Okt 28, 2015 7:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
http://soundcloud.com/rac-13" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

:popcorn:
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2244
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Beitrag von Angorapython »

Ich bin auch gegen Honig aus Massentierhaltung! Postillion
"Often wrong, but never in doubt."
“Wise men speak because they have something to say; Fools because they have to say something.”
RAc
Beiträge: 831
Registriert: Sa Nov 04, 2006 9:17 am

Beitrag von RAc »

...
Zuletzt geändert von RAc am Mi Okt 28, 2015 7:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
http://soundcloud.com/rac-13" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

RAc hat geschrieben:
Orange hat geschrieben::popcorn:
Nun wag aber nicht einzugestehen, daß in deinem Popcorn tierische Fette verwendet wurden... :shock:
Nein, alles rein pflanzlich natürlich, wo denkst du hin ! :mrgreen:

Wobei ich überlege mich auch nur mehr von der Sonne zu ernähren, soll es ja geben,
da gibt es einen österreichischen Film: "Am Anfang war das Licht", da behaupten
doch tatsächlich Leute dass sie komplett OHNE Nahrung und OHNE Flüssigkeit auskommen.
Nichtmal Wasser - die brauchen wieder Essen noch trinken - und das schon seit Jahren !

Bild
Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5574
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

RAc hat geschrieben:
Orange hat geschrieben::popcorn:
Nun wag aber nicht einzugestehen, daß in deinem Popcorn tierische Fette verwendet wurden... :shock:
Ich möcht' auch gar nicht wissen wie der Mais sich gefühlt hat als er bei lebendigem Korn in heisses Fett geworfen wurde...
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

H-bone hat geschrieben:Ich möcht' auch gar nicht wissen wie der Mais sich gefühlt hat als er bei lebendigem Korn in heisses Fett geworfen wurde...
Deswegen wäre ja wirklich Licht-Nahrung die einzige Alternative. Die Sonne brennt noch ca. 5 Milliarden Jahre,
ich bin ja angeblich noch jung, das geht sich trotzdem aus ohne Hungern zu müssen.
Sam
Beiträge: 988
Registriert: Do Mär 14, 2013 9:59 am
Wohnort: NRW

Beitrag von Sam »

@ Orange: Das mit den 5 Milliarden Jahren ist doch bloß eine Schätzung, die sich auf den augenblicklichen Verbrauch bezieht. Wenn sich jetzt aber 7 Milliarden Menschen wie verrückt auf die Sonnenenergie stürzen und die auch noch als Nahrung verwenden, ist vielleicht schon in hundert Jahren Schluss ! Schonmal darüber nachgedacht ? :shock:
Liebe Grüsse - Sam
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

Sam hat geschrieben:@ Orange: Das mit den 5 Milliarden Jahren ist doch bloß eine Schätzung, die sich auf den augenblicklichen Verbrauch bezieht. Wenn sich jetzt aber 7 Milliarden Menschen wie verrückt auf die Sonnenenergie stürzen und die auch noch als Nahrung verwenden, ist vielleicht schon in hundert Jahren Schluss ! Schonmal darüber nachgedacht ? :shock:
100 Jahre dürfte sich aus ausgehen - zumindest bei mir - nur weiß man ja nicht wie alt man wird
wenn man sich nur von der Sonne ernährt. Vielleicht könnte man dadurch 1000 Jahre alt werden,
dann haben wir ein Problem, aber da fehlen einfach die Langzeitstudien, da alle relativ schnell sterben
wenn sie nur von Licht essen und trinken.
kelly
Beiträge: 280
Registriert: Do Aug 30, 2012 2:28 pm
Wohnort: NRW Bergisches Land

Balabala

Beitrag von kelly »

Bevor jemand sich entscheiden soll, zum Vegetarismus oder Veganismus zu konvertieren, würde ich ihm eine Lektüre zu Folgen empfehlen - etwa
http://www.gesundheit.de/ernaehrung/nae ... -cobalamin

Viele bekannte Individuen waren davon betroffen, manchmal mit verheerenden Folgen für die Menschheit. Aber wenn jemand die Taten von z.B. Gröfaz toll findet, soll er ruhig sein Hirn abwirtschaften.

Eine gute Nachricht gibt es aber: es dauert ca. 4 Jahre, bis das Cobalamin im menschlichen Körper ganz verbraucht wird und der Kandidat einen Urlaub in Afrika oder Australien bucht, um frei mit Krokodilen zu schwimmen.

Noch halbe Stunde und dann gehe ich zu dem Griechen um die Ecke, um mein Freitagshähnchen zu vertilgen. Frisch aus der glücklichen, freien und humanen Tierhaltung (mit bio-Körner und zu der Musik tanzender Farmchefin).
Antworten