Avalon guitars! Fertig ist die Neue! :-)

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

Benutzeravatar
antaisce
Beiträge: 174
Registriert: Fr Okt 22, 2010 11:34 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon antaisce » Fr Apr 12, 2019 6:24 am

Gitarrenmacher hat geschrieben:
antaisce hat geschrieben:Bastone Walnut.


Ein Holz mit Zukunft. Alle Walnussarten erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.
DAS ist allerdings Irre. Woodp..rn.


:lol: Manchmal mach ich vor Schreck auch den Gitarrenkoffer schnell wieder zu.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16055
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon RB » Fr Apr 12, 2019 9:12 am

Es ist ja eigentlich auch verwunderlich, daß Nußbaum im Instrumentenbau gegenüber Ahorn und tropischen Hölzern nur eine untergeordnete bis gar keine Rolle einnahm. Immerhin hat es eine Bedeutung in der Herstellung von Möbeln und Schäften edler Jagdgewehre, wieso nicht als Zargenholz ?
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2231
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon tomis » Fr Apr 12, 2019 5:51 pm

verwunderlich finde ich auch, daß auf die rückseite immer so abgefahren wird.
sieht doch eh keiner
billiger und effektiver wäre, man hängt sich so ein brett mit rahmen an die wand
oder ?
mit Blues und Gruß
Thomas
rwe
Beiträge: 1908
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon rwe » Fr Apr 12, 2019 6:04 pm

RB hat geschrieben:Es ist ja eigentlich auch verwunderlich, daß Nußbaum im Instrumentenbau gegenüber Ahorn und tropischen Hölzern nur eine untergeordnete bis gar keine Rolle einnahm. Immerhin hat es eine Bedeutung in der Herstellung von Möbeln und Schäften edler Jagdgewehre, wieso nicht als Zargenholz ?


Hatte es ja schon. Früher deutlich stärker als ca. seit Mitte des 20. Jahs. Es ist dann meiner Beobachtung nach erst Ende der 19xxer Jahre wieder ins Bewusstsein gerückt. Bei Ouds ist Nussbaum verbreitet gewesen, Maccaferri hat es eingesetzt, Wiener Gitarrenbauer ebenfalls etc. - Irgendwann wurden dann Tropenhölzer das Maß aller Kundenwünsche... In meiner Beobachtung hat Lowden die Kunden wieder "wachgeküsst", jedenfalls bei den Steelstrings.
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 3796
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon notenwart » Sa Apr 13, 2019 6:06 am

rwe hat geschrieben:Hatte es ja schon....... In meiner Beobachtung hat Lowden die Kunden wieder "wachgeküsst", jedenfalls bei den Steelstrings.

Für mich war es so, dass einer der hiesigen Sponsoren mich zu Walnuss als Zargeholz geführt hat. Es dürfte jetzt mehr als zehn Jahre her sein, da hatte auch Armin Dreier bei einer Gitarrenmesse in Dresden ausgestellt. Ich schaute, ich klimperte ein wenig und er sagte: Diese Gitarre hier würde gut zu Dir passen. Ja sie passte hervorragend, nur leider war ich gerade in einem finanziellen Notstand. Walnuss und Fichte! Jahre später habe ich mir dann eine Gitarre in dieser Kombination bauen lassen, ein eigener herrlich warmer Klang!
Thomas ...
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 8975
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon Pappenheim » Sa Apr 13, 2019 10:12 pm

tomis hat geschrieben:verwunderlich finde ich auch, daß auf die rückseite immer so abgefahren wird.
sieht doch eh keiner
billiger und effektiver wäre, man hängt sich so ein brett mit rahmen an die wand
oder ?


:D stimmt eigentlich... :)
Benutzeravatar
laschek
Beiträge: 1388
Registriert: Sa Mai 22, 2010 3:21 am
Wohnort: Eisenach

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon laschek » So Apr 14, 2019 7:43 am

tomis hat geschrieben:verwunderlich finde ich auch, daß auf die rückseite immer so abgefahren wird.
sieht doch eh keiner
billiger und effektiver wäre, man hängt sich so ein brett mit rahmen an die wand
oder ?


Stimmt..da hat der Tomis eigentlich so recht. Wenn man bedenkt das so ein Kunstrücken wahrscheinlich nen tausender mehr kostet..... und man sieht ihn nicht. Oder man platziert so eine Gitarre vor einem stylischen Spiegel.
Ich bin GAS krank :heul:

Martin HD28 VS
Avalon S200 Lorida
Lowden F22
Takamine EF 408
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2098
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon Angorapython » So Apr 14, 2019 7:50 am

Ich sitze oft so rum und ertappe mich, dass ich den Rücken anschaue und erst nach geraumer Zeit anfange zu spiele. Aber natürlich nur mit meiner Eibengitarre!
"Often wrong, but never in doubt." „On the road to excellence, enjoy mediocrity.“
Benutzeravatar
antaisce
Beiträge: 174
Registriert: Fr Okt 22, 2010 11:34 pm
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon antaisce » So Apr 14, 2019 8:08 am

laschek hat geschrieben:
tomis hat geschrieben:verwunderlich finde ich auch, daß auf die rückseite immer so abgefahren wird.
sieht doch eh keiner
billiger und effektiver wäre, man hängt sich so ein brett mit rahmen an die wand
oder ?


Stimmt..da hat der Tomis eigentlich so recht. Wenn man bedenkt das so ein Kunstrücken wahrscheinlich nen tausender mehr kostet..... und man sieht ihn nicht. Oder man platziert so eine Gitarre vor einem stylischen Spiegel.


Kunstbanausen allesamt! Billiger und effektiver! Ihr braucht Nachhilfe in Ästhetik. Oder ich hab Geld zum Fenster rausgeschmissen. :lol:
Benutzeravatar
laschek
Beiträge: 1388
Registriert: Sa Mai 22, 2010 3:21 am
Wohnort: Eisenach

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon laschek » So Apr 14, 2019 8:18 am

Keine Angst. Hast alles richtig gemacht! Wenn ich die Kohle hätte, dann würde meine Avalon auch so nen Rücken haben. ;-)
Ich bin GAS krank :heul:

Martin HD28 VS
Avalon S200 Lorida
Lowden F22
Takamine EF 408
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 4770
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon Niels Cremer » So Apr 14, 2019 9:17 am

Also ich finde immer das Auge hört mit ... !

LG,
Niels
Loki
Beiträge: 167
Registriert: Di Feb 28, 2017 4:35 pm
Wohnort: A/H

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon Loki » Di Apr 16, 2019 9:04 am

Stell Dir vor, Du stehst mit Deiner Steelstring vor Tausenden auf der Bühne und spielst wie Hendrix hinter Deinem Kopf. Da würde ein hässlicher Rücken doch alles kaputt machen
Benutzeravatar
laschek
Beiträge: 1388
Registriert: Sa Mai 22, 2010 3:21 am
Wohnort: Eisenach

Re: Avalon guitars! Meinungen

Beitragvon laschek » Do Apr 18, 2019 9:13 pm

So liebe Gemeinde. Meine "Avalon S200 Lorida" ist fertig und wurde heute aus Nord Irland verschickt.
So schaut sie aus. Kann kaum erwarten das sie endlich zu mir kommt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ich bin GAS krank :heul:

Martin HD28 VS
Avalon S200 Lorida
Lowden F22
Takamine EF 408
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16055
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Fertig ist die Neue! :-)

Beitragvon RB » Fr Apr 19, 2019 12:22 pm

Da bin ich gespannt, wie sie sein wird.
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 8975
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Avalon guitars! Fertig ist die Neue! :-)

Beitragvon Pappenheim » Fr Apr 19, 2019 12:45 pm

Jetzt muss ich doch mal wirklich nach Eisenach kommen um das Teil zu begutachten.

Zurück zu „Gitarren (Steelstring)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste