Saitenstärke ändern

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

späterblues
Beiträge: 145
Registriert: Mi Apr 25, 2018 7:45 pm
Wohnort: Tief im Westen

Saitenstärke ändern

Beitragvon späterblues » So Feb 24, 2019 5:00 pm

Entschuldigt bitte meine Unwissenheit und die Anfängerfrage aber:

Wenn ich statt 12er mit 53 er E ( 43A 33D) , 12er mit 56 E ( 45A 35D ) aufziehe. Muss ich da was ( Hals Sattel, Steg ) anpassen ?

((Sorry, wenn die Frage schon mal da war aber unter der Suche Saiten gibt es "tausende" Einträge :( ))
Das Leben ist ein Ponyhof,- nur meistens sind die Ponys doof!
rwe
Beiträge: 1908
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Saitenstärke ändern

Beitragvon rwe » So Feb 24, 2019 5:17 pm

Unklar. Grundsätzlich ändern sich damit natürlich die Kraftverhältnisse; es kann sein, dass der Spannstab im Hals nachgestellt werden muss. Es kann aber auch sein, dass "das System" das auch ohne Nachstellung des Spannstabs verträgt. Sattel und Steg sollten grundsätzlich identisch bleiben können.
Loki
Beiträge: 167
Registriert: Di Feb 28, 2017 4:35 pm
Wohnort: A/H

Re: Saitenstärke ändern

Beitragvon Loki » So Feb 24, 2019 5:41 pm

Kann schon sein, dass der Sattel aufgefeilt werden muss. Je nach Halswinkel hakt sonst die Saite
rwe
Beiträge: 1908
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Saitenstärke ändern

Beitragvon rwe » So Feb 24, 2019 7:41 pm

Loki hat geschrieben:Kann schon sein, dass der Sattel aufgefeilt werden muss. Je nach Halswinkel hakt sonst die Saite


Oh ja, richtig, sorry.
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2139
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Saitenstärke ändern

Beitragvon Gitarrenmacher » So Feb 24, 2019 7:57 pm

späterblues hat geschrieben:Entschuldigt bitte meine Unwissenheit und die Anfängerfrage aber:

Wenn ich statt 12er mit 53 er E ( 43A 33D) , 12er mit 56 E ( 45A 35D ) aufziehe. Muss ich da was ( Hals Sattel, Steg ) anpassen ?

((Sorry, wenn die Frage schon mal da war aber unter der Suche Saiten gibt es "tausende" Einträge :( ))


Machs erst mal. Aus Erfahrung kann ich berichten, dass Probleme bei diesem Change seltenst auftreten.
Die % Zugveränderung schätze ich etwa wie von Double Dropped D auf Standartstimmung, Und da setzt ja, eine vernünftig eingestellte Gitarre vorausgesetzt, auch niemand den Schlüssel an.
Wenn du bei einer seeeeehr flach eingestellten Gitarre eine Stärke tiefer gehst, also von 056 auf 053 kann es zu Saitenschnarren kommen.
Ob die Saiten in den Kerben haken, merkst du ja sofort beim Aufziehen. Auch das halte ich bei dieser moderaten Änderung für unwahrscheinlich. Ich habe z.B. gar keine 53 Sattelfeile. Die gängige Teilung ist 036 046 056 (HOSCO Sattelfeilensatz - der Marktführer)
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
späterblues
Beiträge: 145
Registriert: Mi Apr 25, 2018 7:45 pm
Wohnort: Tief im Westen

Re: Saitenstärke ändern

Beitragvon späterblues » So Feb 24, 2019 8:03 pm

@Gitarrenmacher

Das macht Hoffnung auf unkomplizierten Wechsel.. :D

zumal ich mit der Gitte in open D und DADGAD unterwegs bin.
Das Leben ist ein Ponyhof,- nur meistens sind die Ponys doof!
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16055
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Saitenstärke ändern

Beitragvon RB » So Feb 24, 2019 9:45 pm

Bei dem Wechsel zwischen .012 und .013 hatte ich noch nie Nachstellbedarf. Einfach mal tun und schauen, was passiert.

Zurück zu „Gitarren (Steelstring)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DADGAD und 3 Gäste