Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

Deepflows
Beiträge: 6
Registriert: Di Nov 10, 2015 10:33 pm

Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Deepflows »

Moin zusammen,

da ich mitlerweile ausschließlich Nylonsaiten-Gitarren spiele, überlege ich, meine Stanford OM 5M zu verkaufen.

Soweit mir bekannt ist, wurde die Klampfe damals mal bei Furch gebaut. Sie hat weder Dings noch Dongs, wirkt wirklich erstaunlich "neu". Grob wertmindernd dürfte allerdings sein, dass der Erstbesitzer mal beschlossen hatte, an der Brücke Material wegzunehmen, um einen besonders niedrigen Steg einbauen zu können. Um wieder einen normal hohen Steg nutzen zu können, musste ich einen verbreiterten Steg nehmen. Sound und Spielbarkeit scheinen darunter nicht gelitten zu haben, dennoch würde ich sowas einem Käufer nicht verschweigen.

Das Instrument hat schon einen wirklich herausragenden Ton, ich bin damals nach sehr langer Suche bei ihr gelandet.

Kann mir jemand von euch nen groben Anhaltspunkt geben, was ich für die Gitarre so ansetzen kann?

Danke!

Bild

Bild
saitentsauber
Beiträge: 455
Registriert: Do Sep 21, 2006 2:37 pm
Wohnort: Tief im Westen - aber nicht ganz tief!

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von saitentsauber »

Ich könnte mir vorstellen, dass ein Foto hilfreich wäre, auf dem die Modifikation besser zu sehen ist. Die Zuschreibung zu einem bestimmten Hersteller ist m.W. ohne Kenntnis des Baujahrs nicht ohne Weiteres möglich.
zu verkaufen: derzeit nichts...
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4897
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Rolli »

450 - 600 Euro
LG Rolli
CD ist nicht mehr neu, aber es gibt sie noch ;)
Typos? Sorry, meine Finger sind besser auf Saiten, als auf kleinen Tastaturen.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17608
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von RB »

Könnte ich mir unter Vorbehalt auch vorstellen, aber Steg sehen wäre hilfreich.
Benutzeravatar
elfer
Beiträge: 659
Registriert: Mo Apr 28, 2008 4:18 pm
Wohnort: bodenseeregion

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von elfer »

...ich bin bei Rolli und Reinhard. In guten Zustand 600, wenn das mit dem Steg schlecht gemacht ist, 400-450 Euro. Ein Bild wäre hilfreich. Schöne Gitarre!!
...still falling in love...
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Niels Cremer »

Ich versteh das gar nicht so richtig, wenn deine Saitenlage jetzt "normal" ist, wie Ferrari-mäßig tief-liegend war denn dann die Saitenlage des Vorbesitzers dass er sogar Material von der bridge abtragen musste!? Das wenige das man sieht auf dem Foto sieht jetzt nicht so aus als sei deine Saitenlage jetzt sehr hoch, sprich es gibt gar nicht so viel Spielraum? Ist da evtl. mal ein neck-reset gemacht worden? Wertmäßig wäre ich auch bei ca. 500,- ohne größere Macken/Veränderungen, wenn der bridge job augenscheinlich ist und nicht gut gemacht, dann sehr viel weniger, denn je weniger Material die Brücke hat um den Steg sicher aufzunehmen desto weniger stabil ist die ganze Sache, es kann zB dazu kommen dass der Steg sich schief legt wenn er nicht tief genug in der Brücke sitzt was sowohl auf den Ton als auch die Intonation Einfluß haben kann - laß Bilder sprechen! :wink:

LG,
Niels
Benutzeravatar
FrankF
Beiträge: 316
Registriert: Sa Mai 19, 2018 7:34 pm
Wohnort: 77694 Kehl

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von FrankF »

Eine Stanford, strukturell intakt, könnte ich mir bei einem Preis um 450-500€ vorstellen ... für mich selbst. Aber dann: Detailliertere Bilder wären schon wichtig ... und ein Klang, der mir gefällt. :)
"You start off playing guitars to get girls & end up talking with old farts about your fingernails"
Deepflows
Beiträge: 6
Registriert: Di Nov 10, 2015 10:33 pm

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Deepflows »

Hallo ihr,

danke für die Antworten!

Der Vorbesitzer hatte die Saitenlage tatsächlich so tief, dass die Gitarre ohne massives Schnarren nicht mehr zu spielen war. Schien so seine Präferenz zu sein und er hatte das bei seinen übrigen Instrumenten ebenso gemacht. Ich kommentiere das einfach auch mal nicht weiter. Die Gitarre hat mit dem jetzigen Steg eine normale bis tendenziell niedrige Saitenlage, lässt sich so mühelos bespielen, bleibt aber m. E. hinreichend belastbar. Ich mache jedenfalls noch detailliertere Bilder insbesondere von der Stegregion / Brücke und stelle die dann hier ein.

Zur Frage Furch Ja / Nein: Mein Wissensstand ist, dass dieses Modell bei "horizontaler" Stanford-Schreibweise tatsächlich sicher Furch zuzuordnen ist. Vom Sound würde das auch passen, hatte damals parallel einige Gitarren aus der Furch-Schmiede getestet. Würde aber natürlich auch die Hand dafür nichts ins Feuer legen und letztlich isses ja irgendwie vielleicht auch egal, wenn Bespielbarkeit und Sound einem passen.
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4897
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Rolli »

Ja, die wurde bei Furch gebaut. Ich hatte das Modell auch mal. Ne gute Gitarre. Nicht aussergewöhnlich aber gut und schlicht!
LG Rolli
CD ist nicht mehr neu, aber es gibt sie noch ;)
Typos? Sorry, meine Finger sind besser auf Saiten, als auf kleinen Tastaturen.
tbrenner
Beiträge: 3398
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von tbrenner »

Ich hatte mal die D 5M - Dreadnaught aus der gleichen Serie. Ja, das waren in diesen Jahren Furch-Gitarren, die vom dt. Vertrieb unter dem Stanford-Label hierzulande eingeführt wurden.

Zu einer Zeit , als die tschechische Fertigung noch mit deutlich niedrigen Preisen einherging und man damit eine sehr respektable europ. Gitarre etwa zum Preis einer koreanischen bekommen konnte. Ist aber wohl schon eher 20 Jahre her. Die Streuung in der Qualität war aber bei diesen Stanfords schon erheblich - richtig guten Instrumenten standen einige gegenüber, die bei funktionierender Qualitätskontrolle nicht die Werkstatt hätten verlassen dürfen.
Das ist mittlerweile bei Furch-Gitarren wohl nicht mehr so.

Den Wert hätte ich auch bei gutem Zustand auf 500 - 600 € taxiert - neu haben die seinerzeit kaum mehr gekostet.

Grüssle,

tbrenner :wink:
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
mitra
Beiträge: 317
Registriert: So Feb 12, 2006 6:08 pm
Wohnort: Detmold

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von mitra »

Hallo allerseits,

ich hoffe, ich darf mich hier kurz ranhängen? Habe eine Stanford OM 5 Vintage- liegt diese in einem ähnlichen Bereich, was den Verkaufswert betrifft? (Hat jedoch zusätzlich noch B-Band.)
...die will nur spielen...
Benutzeravatar
guitar-hero
Beiträge: 2418
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:34 pm
Wohnort: Hattingen Town

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von guitar-hero »

mitra hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 8:35 am
Hallo allerseits,

ich hoffe, ich darf mich hier kurz ranhängen? Habe eine Stanford OM 5 Vintage- liegt diese in einem ähnlichen Bereich, was den Verkaufswert betrifft? (Hat jedoch zusätzlich noch B-Band.)
Hallo mitra.

Schön, Dich einmal wieder zu "sehen".

;-)
Werner.
mitra
Beiträge: 317
Registriert: So Feb 12, 2006 6:08 pm
Wohnort: Detmold

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von mitra »

Hey Werner,

ja, alle paar Jahre schaue ich hier rein. :lol:
Da sich für mich demnächst voraussichtlich endlich kleinere Zeitfenster ergeben, hab ich das (Wieder-)Einsteigen auf dem Plan. ;)
...die will nur spielen...
Benutzeravatar
elfer
Beiträge: 659
Registriert: Mo Apr 28, 2008 4:18 pm
Wohnort: bodenseeregion

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von elfer »

mitra hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 8:35 am
Hallo allerseits,

ich hoffe, ich darf mich hier kurz ranhängen? Habe eine Stanford OM 5 Vintage- liegt diese in einem ähnlichen Bereich, was den Verkaufswert betrifft? (Hat jedoch zusätzlich noch B-Band.)
Die OM5 Vintage war damals etwas teurer und weil immer noch viele mehr auf Palisander als Korpus Holz stehen, würde ich die Gitarre in Topzustand inkl. Pickup und Koffer auf ca 750-800 Euro schätzen.

Grüße
Johannes
...still falling in love...
Benutzeravatar
spijk
Beiträge: 443
Registriert: Sa Apr 30, 2005 10:48 pm
Wohnort: Berlin

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von spijk »

guitar-hero hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 10:25 am
mitra hat geschrieben:
Sa Aug 08, 2020 8:35 am
Hallo allerseits,

ich hoffe, ich darf mich hier kurz ranhängen? Habe eine Stanford OM 5 Vintage- liegt diese in einem ähnlichen Bereich, was den Verkaufswert betrifft? (Hat jedoch zusätzlich noch B-Band.)
Hallo mitra.

Schön, Dich einmal wieder zu "sehen".

;-)
Werner.
Liebe mitra, ich schließe mich Werners Gruß sehr gern an. Schöne Grüße nach Ostwestfalen!
"What the blues is? I guess the blues is something between the greens and the yellows."
Lightnin' Hopkins
Antworten