Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

mitra
Beiträge: 317
Registriert: So Feb 12, 2006 6:08 pm
Wohnort: Detmold

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von mitra »

Hallo spijk,

schön, Dich hier auch noch zu lesen! :D

@Johannes
Lieben Dank für Deine Einschätzung, das ist schon mal hilfreich. :)
...die will nur spielen...
Deepflows
Beiträge: 6
Registriert: Di Nov 10, 2015 10:33 pm

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Deepflows »

Hallo nochmal alle,

beruflich ging's bei mir plötzlich zur Sache und so habe ich die Gitarrensache etwas aus den Augen verloren. Jetzt gehts aber weiter mit dem Verkauf und ich habe mal einige Bilder gemacht, die hoffentlich bei der Einschätzung helfen. Vielleicht kann jemand so noch eine bessere Preisschätzung abgeben?


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von RB »

Was ist denn mit dem Steg los, so richtig kann ich das nicht erkennen. Es sieht irgendwie so aus, als sei neben der ursprünglichen Nut für die Stegeinlage eine weitere gefräst worden, dann gibt es noch diese dunkle Struktur.
Deepflows
Beiträge: 6
Registriert: Di Nov 10, 2015 10:33 pm

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Deepflows »

Moin,

eine zusätzliche Nut wurde nicht gefräst, sieht das wirklich so aus? Die dunkle Struktur ist etwas zurechtgeschnittener Kunststoff, den ich als günstige und bislang gefühlt unproblematische Alternative zur Anfertigung eines tieferen Stegs verwende. Geht sicher auch eleganter?
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Niels Cremer »

Sieht für mich auch so aus als habe jemand die original Nut wieder mit einem Streifen Holz gefüllt und dann eine neue (wohl auch breitere wenn ich dich richtig verstehe) Nut in einem etwas schärferen Winkel zum Saitenverlauf gefräst, wohl um die Intonation zu verbessern. Hast du die Gitarre aus zweiter Hand?

LG,
Niels
Deepflows
Beiträge: 6
Registriert: Di Nov 10, 2015 10:33 pm

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Deepflows »

Hallo nochmal, die Gitarre hatte ich damals vom tatsächlich offenbar modifikationsfreudigen Erstbesitzer erworben.

Ich beginne nun langsam selbst zu zweifeln, ob die Nut so "original" war. Verrückt, ist mir nie aufgefallen und ihr entdeckt sowas anhand einiger Bilder :)

Klanglich geschadet hat es, soweit ich es beurteilen kann, immerhin nicht.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Niels Cremer »

Wenn es tatsächlich getan wurde um die intonation zu verbessern und es wurde ordentlich gemacht, dann ist daran nicht zu zweifeln ... ! 😉 Denn ansonsten kläng sie jetzt wahrscheinlich gar nicht so gut bzw die Intonation würde halt “off” sein ...
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von RB »

Das "aber" bei der Sache scheint demnach die verringerte Höhe des Stegs zu sein. Um einen einwandfreien Zustand herzustellen, muß im Grunde ein neuer Steg auf die Gitarre, meine ich, anhand der Bilder erkennen zu dürfen.
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2752
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Sperris »

Das der Steg verdammt stark kompensiert ist war auch mein erster Gedanke. Interessant wäre es, zu erfahren ob die Intonation bei der Originalposition des Steges wirklich so daneben war. Ich kann mir das ehrlich gesagt nur sehr schwer vorstellen. Außerdem glaube ich, dass der gewiefte Gitarrenbauer die eventuelle Intonationsprobleme durch einen neuen Sattel und eine neue Stegeinlage auch in den Griff bekommen hätte. Diesen Eingriff empfinde ich schon als recht brachial. Wenn es meine wäre, würde ich den kompletten Steg erneuern lassen, wie Reinhard schon schrob.

Just my 2c

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4896
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Rolli »

Huhu, ich schaue mir das mit dem Steg zusammen mit meinem Gitarrenbauer mal an und werde berichten!
LG Rolli
CD ist nicht mehr neu, aber es gibt sie noch ;)
Typos? Sorry, meine Finger sind besser auf Saiten, als auf kleinen Tastaturen.
Benutzeravatar
FrankF
Beiträge: 313
Registriert: Sa Mai 19, 2018 7:34 pm
Wohnort: 77694 Kehl

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von FrankF »

Dann bist Du also der glückliche neue Besitzer, Rolli? OK: Eine Versuchung weniger. Danke dafür.
Viel Freude mit der OM.
"You start off playing guitars to get girls & end up talking with old farts about your fingernails"
Benutzeravatar
elfer
Beiträge: 659
Registriert: Mo Apr 28, 2008 4:18 pm
Wohnort: bodenseeregion

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von elfer »

@Frank: Du sprichst mir aus dem Herzen :aua:
...still falling in love...
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4896
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von Rolli »

Ja, ich brauchte mal wieder was für die Basis. Immer nur empfindlichstes Highend ist auch doof... das ist ne schöne Brot- und Buttergitarre, die auch mal 3 Wochen im Bulli übernachten kann!
:bop:
LG Rolli
CD ist nicht mehr neu, aber es gibt sie noch ;)
Typos? Sorry, meine Finger sind besser auf Saiten, als auf kleinen Tastaturen.
Benutzeravatar
elfer
Beiträge: 659
Registriert: Mo Apr 28, 2008 4:18 pm
Wohnort: bodenseeregion

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von elfer »

Glückwunsch zum Kauf, Rolli. Bin mal gespannt, was dein Gitarrenbauer zum Steg sagt.

Viele Grüße
Johannes
...still falling in love...
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Was ist meine Stanford OM 5M wert?

Beitrag von notenwart »

Auf jeden Fall wissen Deepflow und Rolli jetzt, was diese Gitarre wert war :-)
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Antworten