Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Alles über akustische Gitarren für Stahlsaiten

Moderator: RB

Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von RB »

Was kann der arme Nitrolack dafür, daß er auf eine Gipsen gepinselt wurde.
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von Pappenheim »

Anwalt! :violin:
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von RB »

Verzeihung...

fühlt eine Bosheit in mir wachsen
schlimmer gar, als bei den Sachsen
deren Singsang eigner Trott
bei manchen Leuten auch mal Spott
hervorruft und das ist nicht nett
verstößts doch widers Etiquette

Die Gipsen Klampfen, schwarz zumal
gibts nur noch in geringer Zahl.
Drum tröste dich über den Hohn
denn wenn nicht gleich so balde schon
steigt vleicht der Wert nur dir zum Lohn.
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von Pappenheim »

Oooooh... jetzt wirds hier auch noch poetisch, wie wunderbar! :D
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von RB »

Gerne gemacht. Jedenfall finde ich die Entwicklung erfreulich. Nitrolack ist nun einmal empfänglich für das Anlösen. Mit Lakewood oder Larrivee kann das nicht passieren, die verwenden lichthärtendes Hyaluron (kleiner Scherz, die Lacke heißen irgendwie anders).
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7985
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von Gitarrenspieler »

Meine J-45 ist an der Stelle nach 20 Jahren auch matt. Sieht man beim spielen nicht, liegt der Arm drauf.
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von RB »

Die Tendenz ist bei den Mahtens auch vorhanden. Seit einer Polier-Orgie mit dem Ziel einen solchen blinden Fleck zu beseitigen, spiele ich nur noch mit langärmeliger Oberbekleidung und habe das Schwitzen eingestellt.
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von Pappenheim »

Also war die Polierorgie erfolglos?
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von RB »

Nein, es wurde schon wieder blank, aber ich wollte das nicht noch einmal haben. Ausserdem quälte mich die Vorstellung, beim Spielen die Gitarre zu erweichen.
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von Pappenheim »

Verständlich. Geht mir auch so - daher: nur noch mit langen Ärmeln.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von RB »

gibson.jpg
gibson.jpg (29.27 KiB) 298 mal betrachtet
Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7985
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von Gitarrenspieler »

:bide:
Dateianhänge
yamaha.jpg
yamaha.jpg (67.63 KiB) 249 mal betrachtet
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Benutzeravatar
Pappenheim
Beiträge: 9164
Registriert: Mi Feb 24, 2010 7:26 pm
Wohnort: Gaweinstal, Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von Pappenheim »

Ach du Sch... :aua:
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von RB »

:aua: in der Tat.
Benutzeravatar
YNWA
Beiträge: 177
Registriert: Do Apr 02, 2020 9:22 pm

Re: Nitrolack versus Anti-Gelsenspray

Beitrag von YNWA »

Wo wir hier schon bei "Unfällen" mit Nitrolack sind...

Ich hatte letzte Woche einen sehr ungeschickten Tag und hab mir bei einer provisorischen Binding-Reparatur schön Sekundenkleber auf den Nitrolack gepfeffert.
Während ich dachte der löst den Lack sofort an, ist das dann letztendlich überhaupt nicht passiert.
Ich konnte den SekuK. mit einer Ziehklinge entfernen (war wirklich ne ordentliche Portion drauf) und das ganze mit der Schwabbelscheibe wieder ungeschehen machen :aua: :D
World's okayest guitar player!

Martin D-35 Johnny Cash
Gibson J45 True Vintage (2010)
& aweng anders Graffl.
Antworten