Das moderne Arrangement für Konzertgitarre

Wer etwas empfehlen oder auf etwas hinweisen will (keine gewerbliche Eigenwerbung)

Moderator: RB

Antworten
schinkenkarl
Beiträge: 1047
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Das moderne Arrangement für Konzertgitarre

Beitrag von schinkenkarl »

Für das lange Wochenende habe ich mich mit 2 Medien eingedeckt.
Beides sind überraschender Weise Volltreffer die mich auch noch über das Wochenende begleiten werden.
Das o.g. Buch stammt von Heinz Ahrens und ein gut gemachter Algorithmus empfahl es mir.
Der Grundgedanke ist wie bei Stephan Bormann - Solo Guitar Book,
ein Stück reharmonisiert.
Hier ist es Beethovens “Ode an die Freude“, welches durch alle 12 Durtonarten gejagt wird.
Das layout ist altbacken, aber sehr gut gemacht.
Es ist unterhaltsam geschrieben und informativ.
Eine Empfehlung.
Benutzeravatar
wunderfitz
Beiträge: 55
Registriert: Sa Feb 01, 2014 4:27 pm

Re: Das moderne Arrangement für Konzertgitarre

Beitrag von wunderfitz »

Merci für die Empfehlung. Das klingt interessant. Wechen zweiten Medienvolltreffer hast Du denn gelandet?
Bei S. Bormanns Buch arbeite ich mich am "Fly me to the moon" ab , finde es ein toll gemachtes Arrangement.
LG Uwe
schinkenkarl
Beiträge: 1047
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Das moderne Arrangement für Konzertgitarre

Beitrag von schinkenkarl »

Hallo auch,

erwähnen will ich noch das mit jeder neuen Tonart auch der Stil geändert wird.
Klassisch natürlich, Jazz Walzer, Blues, Bossa Nova.

Mein 2ter Treffer ist so ziemlich das Gegegenstück dazu.
Das Debutalbum von Carolina Chocolate Drops “Genuine Negro Jig“.
Wurde in die Kategorie Bluegrass gesteckt, was mich erstmal nicht so begeistert hat.
Aber wenn das Bluegrass sein soll dann beiß ich mir in den Arsch das die ganze Zeit ignoriert zu haben.
Drauf gekommen bin ich über Rhiannon Giddens, die habe ich in dem Konzertbeitrag zum Inside Llewyn Davis Film das erste mal gesehen und mich sofort wie ein 15jähriger in sie verliebt.
Mann was für eine Frau.
Aktuell ist sie wohl mit einem Italiener zusammen und macht keltisch.
Aber zurück zur Musik.
Die läuft bei mir ausschließlich, hatte ich schon lange nicht mehr.
Ist wohl ein gelungener Mix mit für mich ungewohnten Instrumenten.
16 Horsepower Powers “Sackcloth n Ashes“ haut in die gleiche Kerbe.
Wer was mit anfangen mag.
Gruß
Es335
Beiträge: 795
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Das moderne Arrangement für Konzertgitarre

Beitrag von Es335 »

Danke für den Hinweis! Sehr interessanter Ansatz. Werde trotz gemischter Noten/TAB-Darstellung eine Anschaffung ernsthaft in Erwägung ziehen. Noten/TAB Systeme finde ich unverändert irritierend, weil es mir unverändert nicht gelingen will, die TAB-Zeile einfach zu ignorieren und kopieren, ausschneiden und nur die Noten-Zeilen zusammenkleben kommt bei einem Preis von 25€ nicht in Frage. Da bin ich stur! :roll: :wink:
Bluezi
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jan 12, 2019 12:11 am

Re: Das moderne Arrangement für Konzertgitarre

Beitrag von Bluezi »

@ Es335: Die übrigbleibenden Papierschnipsel mit den Tabulaturzeilen nehme ich Dir gerne ab...außerdem hast Du dann keinen Abfall, also ist das auch nachhaltig und ökologisch. Klarer Fall einer win-win Konstellation, auch wenn sich da rechtliche Grauzonen öffnen könnten....
Weiss aber leider nicht, ob mich das Buch anspricht. Je größer die "Bibliothek", desto zurückhaltender bin ich mittlerweile bei Neuanschaffungen.
Sonniges Pfingsten

Christian
Antworten