Pendennis Redwood/Rosewood OM

Instrumente und Zubehör

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2325
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von JazzDude »

Ich möchte die für mich von Andreas Köpke gebaute OM schweren Herzens verkaufen. Die Gitarre ist ein gutes halbes Jahr alt und hat folgende Features:
* Decke aus Sinker Redwood
* Korpus aus ostindischem Palisander, Tiefe am Endklotz 110 mm
* Soundport
* Hals aus Kenia-Zeder
* Griffbrett und Steg aus Rocklite
* EVO-Bünde
* Knochensattel und -Stegeinlage
* Binding aus Vogelaugenahorn, Purfling aus Makassar-Perlmutt
* Schertler Mechaniken mit Ebenholz-Knöpfen
* Mensur 645 mm
* Sattelbreite 46 mm, Saitenspreizung 58 mm am Steg
* K&K pure mini Pickup
* SKB-Koffer

Die Gitarre hat ein sehr breites Klangbild, die Höhen sind schön sibrig. Im Grunde die ideale Fingerstyle-Gitarre.
Der Grund, warum ich mich davon trennen möchte, sind die Maße des Halses (letztlich der Halsumfang), die für meine relativ kleinen Hände einfach nicht passen. Da ich noch andere Gitarren besitze, wird diese von mir wegen der Halsgeometrie nur selten aus der Schublade geholt.
Was sehr schade ist. Vielleicht hat ja jemand mit etwas größeren Händen Spaß an so etwas Ausgefallenem?
Je nach Angebot wäre ich auch einem Tausch nicht gänzlich abgeneigt (0 bis 000-Größe, 14-Bund).
Preisvorstellung ist 3000€, Abholung nach Anspielen bevorzugt, Versand EU-weit wäre auch kein Problem.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von JazzDude am So Jun 26, 2022 9:11 pm, insgesamt 3-mal geändert.
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
Rainer H
Beiträge: 2058
Registriert: So Apr 24, 2011 7:49 pm
Wohnort: Denkendorf BW

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von Rainer H »

Also wenn Es Dich mal in den Stuttgarter Raum zieht, könnten wir ja mal schauen ob wir für Dich was finden.
Gruß Rainer
tbrenner
Beiträge: 3542
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von tbrenner »

Edel, edel ! Schluck -
sowas gibt man doch nicht mehr her ? :roll:

Grüssle,

tbrenner :wink:
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 7398
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von Niels Cremer »

Hals verschlanken? Kann ja nicht viel sein!?

LG,
Niels
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2325
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von JazzDude »

Naja, wahrscheinlich wäre es einfacher, gleich einen neuen Hals zu machen.
[Edit]Neue Bilder
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2787
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von Gitarrenmacher »

Wenn er "nur" zu dick ist, und man nicht an die Bindings muss, dürfte die größte Herausforderung sein, die Farbe ansatzlos anzubeizen.
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2325
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von JazzDude »

Nein, er ist mir auch zu breit. Also müsste man an die Bindings ran und an die Bünde. Und wie das dann am Hals/Korpusübergang aussähe? Nä.
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2787
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von Gitarrenmacher »

JazzDude hat geschrieben:
Fr Jun 24, 2022 10:27 am
Nein, er ist mir auch zu breit. Also müsste man an die Bindings ran und an die Bünde. Und wie das dann am Hals/Korpusübergang aussähe? Nä.
Dann geht´s wirklich nicht ohne größere OP. Schade.
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 7398
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von Niels Cremer »

Hast du keine Stichsäge?! :lol:

Nee, das wäre wohl ein Eingriff der sich bei einem so hochwertigen Instrument verbietet - viel Glück beim Verkauf/Tausch!

LG,
Niels
Benutzeravatar
Guiblos
Beiträge: 65
Registriert: Sa Jul 28, 2018 3:48 pm
Wohnort: Sunny Lisbon
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von Guiblos »

Beautiful guitar from a true gentleman. Best wishes for your sales!
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 5406
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Pendennis Redwood/Rosewood OM

Beitrag von Rolli »

Würde ja gut zu mir passen, nur schade das gerade Ebbe in der Kasse ist. Falls sie im Oktober noch da ist, bring sie zum Workshop mit. Vielleicht gefällt sie mir oder Clive oder einem anderen Verrückten. Dann müssten wieder ein paar Gitarren verhökert sein und die Gitarrenkasse gefüllt.... :aua:
Schöne Grüße, Rolli
Bild
Antworten