Mal ein kleines Tagebuch ....

Moderator: Guidarre

Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

OldPicker hat geschrieben:Ähmmm, Du, Andreas... meinst Du, ich darf am Samstag mal Deine... ähm... Du weißt schon, die mit den ... ähmmm... mal in die Hand nehmen...?

:oops:
[brüllmodus]
Dieter, alter Lüstling, du meinst doch sicherlich die Locken-Muschi !
[/brüllmodus]
Benutzeravatar
OldPicker
Beiträge: 4636
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:04 pm

Beitrag von OldPicker »

Martin, Du bist gemein, gemein, gemein...!

:cry:
* * * * * * * * * * * * * * *

"I usually play songs in two chords, C and G, and every once in a while I throw in an F, just to impress the girls."
(Woody Guthrie)
_______________________________________________
Benutzeravatar
Guidarre
Beiträge: 202
Registriert: Mi Jul 23, 2008 11:48 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Guidarre »

So, Feierabend......



CWG23s-BrownBear & CWG23s-BlondeBear (Brust-Fell)......

Bild
www.cuntz-guitars.de
Gitarrenbau - Sonderanfertigungen - Reparaturen - Service & Online-Shop
Vertrieb für Schatten Design Acoustic Pickups
Authorized TAYLOR Guitars Customer Service Center - Reparaturen & Garantie-Abwicklung
Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

OldPicker hat geschrieben:Martin, Du bist gemein, gemein, gemein...!

:cry:
Ach was, ist doch alles in sich stimmig... wenn du mal "Open Strings" googlest, kriegst du u.A. das hier:

Das hab´ich besser mal gelöscht........

... und da passt - finde ich - der Name der Gitarre wie die Faust auf's Auge !

P.S. Die französische Übersetzung ist übrigens "string ouvert" :wink:
Benutzeravatar
Stephan F.
Beiträge: 155
Registriert: Mo Okt 16, 2006 11:41 pm
Wohnort: Baltschieder

Beitrag von Stephan F. »

H-bone hat geschrieben: Ach was, ist doch alles in sich stimmig... wenn du mal "Open Strings" googlest, kriegst du u.A. das hier:

Das auch...!

... und da passt - finde ich - der Name der Gitarre wie die Faust auf's Auge !
wieso? ich seh da keinen curly bear :whistler: , und auch keinen braunen oder blonden.

:rotfl:
---------------
Deerbridge Single-0 "La petite Sirène"
Deerbridge L-00 DB "Wild Mountain Thyme"
Santa Cruz H-13
BSG OM-27
Larrivee SD-50
Furch S-24 (zu verkaufen, lefty)
Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

H-bone hat geschrieben: Das hab´ich besser mal gelöscht........
Sorry Andreas, ich gelobe Besserung... :roll: :whistler:
cottonman
Beiträge: 129
Registriert: So Jun 26, 2005 4:28 pm
Wohnort: Guatemala-City

Beitrag von cottonman »

Ich weiss gar nicht, was da soviel Schamhaftes bei sein soll.... oder wo es eventuell Uebersetzungsschwierigkeiten geben sollte........

Wenn die Gitarren jetzt allerding Blond- bzw Brown- "Beaver"..... genannt wuerden.................

Saudos,
ach ja, ne Gitarre hab ich auch..................
saitentsauber
Beiträge: 455
Registriert: Do Sep 21, 2006 2:37 pm
Wohnort: Tief im Westen - aber nicht ganz tief!

Beitrag von saitentsauber »

Davon abgesehen, dass ich noch nie verstanden habe, warum deutsche Gitarren englische Namen haben müssen, wollte ich dieses Thema nicht auch noch bereichern.
Aber vielleicht darf ich ja erfahren, welche Tonhölzer (hell und dunkel) da für die Böden verbaut wurden?!?
zu verkaufen: derzeit nichts...
Benutzeravatar
Guidarre
Beiträge: 202
Registriert: Mi Jul 23, 2008 11:48 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Guidarre »

Auf Übersetzungsschwierigkeiten bin ich erfahrungsgemäß eher von der anderen Seite des Atlantiks gefasst......
Ich sach da nur, daß die Cuntz-Bears in hisCox ausgeliefert werden, in BigPipeHome gebaut wurden, Koch-Amp unkompatibel sind, auf dem Labia - ähhh, Label - das Baudatum steht, und keine Garantie übernommen wird falls die Gitarre einmal im Monat für 3 Tage nicht in Stimmung ist.... :lol:


gesammelte Zitate amerikanischer Mißverständnisse.....
Zuletzt geändert von Guidarre am Fr Okt 24, 2008 8:12 pm, insgesamt 1-mal geändert.
www.cuntz-guitars.de
Gitarrenbau - Sonderanfertigungen - Reparaturen - Service & Online-Shop
Vertrieb für Schatten Design Acoustic Pickups
Authorized TAYLOR Guitars Customer Service Center - Reparaturen & Garantie-Abwicklung
Benutzeravatar
Guidarre
Beiträge: 202
Registriert: Mi Jul 23, 2008 11:48 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Guidarre »

saitentsauber hat geschrieben:Davon abgesehen, dass ich noch nie verstanden habe, warum deutsche Gitarren englische Namen haben müssen, wollte ich dieses Thema nicht auch noch bereichern.
Aber vielleicht darf ich ja erfahren, welche Tonhölzer (hell und dunkel) da für die Böden verbaut wurden?!?
Ja, das mit der Namensbezeichnung ist so ´ne Sache... Ich überlege das auch hin und wieder mal. In der Regel bezeichne ich die Modelle nach der Holzart für Boden und Zargen (IndianRose=Indian Rosewood; Muving=Muvingué (wie die "BlondeBear"); Oveng=Ovengkol;...... Wegen unserer globalen Welt halt in englisch....

Der "Bear" ist hier entstanden, ist ein lustiger Thread geworden.... ob´s zu der Modellbezeichnung kommen wird ist fraglich....

"BrownBear" (vorläufiger Name bis zur Fertigstellung) ist aus Sapeli Pommelé......

Andreas.
www.cuntz-guitars.de
Gitarrenbau - Sonderanfertigungen - Reparaturen - Service & Online-Shop
Vertrieb für Schatten Design Acoustic Pickups
Authorized TAYLOR Guitars Customer Service Center - Reparaturen & Garantie-Abwicklung
saitentsauber
Beiträge: 455
Registriert: Do Sep 21, 2006 2:37 pm
Wohnort: Tief im Westen - aber nicht ganz tief!

Beitrag von saitentsauber »

Vielen Dank! Und (die Gitarre auf dem großen Foto) daneben, ist das Aningré?
zu verkaufen: derzeit nichts...
Benutzeravatar
Guidarre
Beiträge: 202
Registriert: Mi Jul 23, 2008 11:48 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Guidarre »

saitentsauber hat geschrieben:Vielen Dank! Und (die Gitarre auf dem großen Foto) daneben, ist das Aningré?
NEIN, das ist Muvingué oder Movingué oder ... - es gibt da verschiedene Schreibweisen.
www.cuntz-guitars.de
Gitarrenbau - Sonderanfertigungen - Reparaturen - Service & Online-Shop
Vertrieb für Schatten Design Acoustic Pickups
Authorized TAYLOR Guitars Customer Service Center - Reparaturen & Garantie-Abwicklung
cottonman
Beiträge: 129
Registriert: So Jun 26, 2005 4:28 pm
Wohnort: Guatemala-City

Beitrag von cottonman »

Das bezieht sich ja wohl doch eher auf Cunt (Cuntz) und Cock (Cox).
nicht auf den Baeren...........

Ich bin ueberigens von der anderen Seite des Atlantiks. Nicht geboren, aber immerhin schon 35 Jahre lang.............. ;-)

Saludos,
ach ja, ne Gitarre hab ich auch..................
Benutzeravatar
Saitenheimer
Beiträge: 749
Registriert: Fr Feb 11, 2005 6:24 am
Wohnort: Ansbach / Franken

Beitrag von Saitenheimer »

Guidarre hat geschrieben:
Der "Bear" ist hier entstanden, ist ein lustiger Thread geworden.... ob´s zu der Modellbezeichnung kommen wird ist fraglich....

"BrownBear" (vorläufiger Name bis zur Fertigstellung) ist aus Sapeli Pommelé......

Andreas.
Jetzt bring ich halt noch einen ERNSTEN Vorschlag :wink:
Sieht doch fast aus wie Wölkchen-Ahorn...
Wie wär´s denn dann mit "Stormy Weather"?
...um mal von dem Bären wegzukommen :oops:

Stefan
Benutzeravatar
Guidarre
Beiträge: 202
Registriert: Mi Jul 23, 2008 11:48 pm
Kontaktdaten:

Beitrag von Guidarre »

cottonman hat geschrieben:Das bezieht sich ja wohl doch eher auf Cunt (Cuntz) und Cock (Cox).
nicht auf den Baeren...........

Ich bin ueberigens von der anderen Seite des Atlantiks. Nicht geboren, aber immerhin schon 35 Jahre lang.............. ;-)

Saludos,
Hey, bei Euch gab´s doch mal ein Import-Auto das nicht so richtig der Verkaufsschlager wurde..... namens No-Va (in Landessprache: "fährt net" !) :rotfl:
www.cuntz-guitars.de
Gitarrenbau - Sonderanfertigungen - Reparaturen - Service & Online-Shop
Vertrieb für Schatten Design Acoustic Pickups
Authorized TAYLOR Guitars Customer Service Center - Reparaturen & Garantie-Abwicklung
Antworten