Das Loch in der Banane...

Alles, was mit dem Spielen des Instruments zu tun hat

Moderator: RB

Benutzeravatar
RB
Beiträge: 18736
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von RB »

Ein Zeitsprung von 12 Jahren. Ich glaube, das ist Rekord.
Benutzeravatar
bluesballads
Beiträge: 1326
Registriert: Mi Feb 18, 2009 2:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von bluesballads »

Vermutlich ist der angestrebte Rekord noch viel verwegener: die defekte Südfrucht als aktuellen Titel in allen Unterforen zu posten...
"Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel." (Bertrand Russel)
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 18736
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von RB »

Das finde ich doch etwas übertrieben.
Benutzeravatar
Andreas Fischer
Beiträge: 678
Registriert: Sa Apr 27, 2013 7:55 pm
Wohnort: NRW Erkrath bei Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von Andreas Fischer »

Ich bitte vielmals um Verzeihung ;-)
Meine Rekordsucht hat mal wieder überhand gewonnen. :aua:
Andreas Fischer
Versucht seit 2012 nach 30 Jahren zum 2. Mal Gitarre zu lernen
* Blog
* My Music Community(Engl)
* Deutsches Dulcimer-Forum
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 18736
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von RB »

Rekorde wie diese führen immerhin vor Augen, wie die Zeit vergeht.
Folky
Beiträge: 10
Registriert: Di Mär 10, 2015 1:04 pm
Wohnort: Niedersachsen, "Northwestern Territories"

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von Folky »

Eure suche ist schon länger her, aber wer noch keine Lösung gefunden hat: "das Loach in der Banane"-Tabs gibt's bei Stretta Music für ca 6E
Lower Saxony
"Northwestern Territories"
Benutzeravatar
ML
Beiträge: 1
Registriert: Mi Okt 24, 2012 7:09 pm

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von ML »

Hallo Klaus :)

Ich habe noch die Tabs aus einem Buch aus den 1980ern. So habe ich es mal "gelernt" (allerdings empfehle ich dazu ein oder zwei Youtube Videos von Klaus Weiland als "refinement" anzuschauen, da er ständig (und gut) variiert (bekomme ich als Laie nicht so gut hin). Melde Dich sonst einmal gerne.

LG
Matthias
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 3135
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: Das Loch in der Banane...

Beitrag von bookwood »

Hm... der Klaus hat die Tabs vor 15 Jahren gesucht und hier im Forum auch seit langer Zeit keine Beiträge mehr geschrieben. Ob der das noch liest? :?
Gruß
von
Ralf
Antworten