Einführung in die akustische Bariton Gitarre

Alles, was mit dem Spielen des Instruments zu tun hat

Moderator: RB

Antworten
Lowden
Beiträge: 1
Registriert: Do Okt 24, 2013 5:32 pm

Einführung in die akustische Bariton Gitarre

Beitrag von Lowden »

Hallo,
ich habe vor kurzem das Forum entdeckt und hoffe, dass mir jmd weiterhelfen kann.
Ich spiele schon einige Zeit Fingerstyle und habe mir nun eine Stanford Big Bang Bariton gekauft, die mir sehr gefällt.
Hat jemand eine Idee oder kennt die passende Literatur um z.B. open tunings für die Bariton zu erlernen?
Einfach nur die "alten" Stücke nun tiefer zu spielen ist zwar auch durchaus interessant aber da gibt es sicherlich noch viel mehr ...
Ich würde mich sehr über Tipps freuen.
Gruß & danke
Stephan
Benutzeravatar
LaFaro
Beiträge: 2671
Registriert: So Dez 19, 2010 11:03 am

Beitrag von LaFaro »

Moin und herzlich willkommen in der "Anstalt"... und keine Bange.. die wollen alle nur spielen :wink:
ein spezielles Einführungswerk für Bariton habe ich auch nicht, aber schon mal was zum üben, falls Du es noch nicht kennst...:) :P
und dann natürlich Tony McManus, aber da weiß ich nicht, ob und wie man an Boten/Tabs kommt....
Lakewood M 32 Custom
Loef Tera
Voss Da Vinci
Voss Miss Maple


"Lieber politisch korrekt als moralisch infantil" (Carolin Emcke)
Benutzeravatar
V.H.
Beiträge: 1173
Registriert: So Dez 18, 2005 5:25 pm
Wohnort: Königsee/Thüringen

Beitrag von V.H. »

Hallo, die Aufnahme ist ja ein Ding.
Nicht nur wegen der Spieltechnik auf der Bariton.
Was hat der gemacht, um die Saitenschwingungen so darzustellen ?
Ich meine diesen "Strobo-Effekt". Weniger oder mehr Bilder/sek ?
V.H.
Benutzeravatar
Cowboy
Beiträge: 14
Registriert: So Sep 22, 2013 9:31 am
Wohnort: Hannover

Re: Einführung in die akustische Bariton Gitarre

Beitrag von Cowboy »

Diese Woche habe ich mir nun auch eine akustische Baritongitarre zugelegt; die Stanford Big Bang trägt ihren Namen zu Recht finde ich. Liefert einen ordentliches Pfund Bass und lässt sich trotz der XL-Mensur recht angenehm spielen. Durch die tiefe Stimmung kriegen bekannte Songs gleich einen anderen, sonoren Charakter.
Als kleine Kostprobe habe ich hier solo eine Aufnahme der Bariton eingespielt; Bariton Country Roads
schinkenkarl
Beiträge: 1036
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Einführung in die akustische Bariton Gitarre

Beitrag von schinkenkarl »

Hallo Cowboy,

klingt wirklich Klasse was Du da eingespielt hast.
Man Lust auf mehr.

Gruß
frank
Benutzeravatar
Jörg Dehmel
Beiträge: 56
Registriert: Mi Dez 17, 2008 10:19 am
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Einführung in die akustische Bariton Gitarre

Beitrag von Jörg Dehmel »

Hallo zusammen,
dieser Thread liegt zwar schon ein paar Monate still, aber ich befasse mich auch wieder stärker mit der Bariton. Meine hat eine zu kurze Mensur (Lakewood bietet leider nur 68cm an, auch nach Rückfrage leider nicht mehr), sodass ich sie "nur" auf C oder grenzwertig auf H stimmen kann, sonst sind die Saiten nicht gescheit auf Spannung.
Mir erging es so, dass ich nur langsam einen Zugang zu der Welt der tiefen Töne bekam. Mir war es zu langweilig, einfach nur die gewohnten Stücke tiefer zu spielen, sodass ich dauerhaft beim "baritone half nashville tuning" gelandet bin. Peter Autschbach hat mich auf das Tuning aufmerksam gemacht, wofür ich echt dankbar bin. Da tun sich ganz neue Welten auf, die ich gerade entdecke. Der Trick ist simpel: die mittleren beiden Saiten sind einfach eine Oktave höher. Es klingt sehr, seeehr anders und man muss sich umgewöhnen, da kein regulärer gegriffener Akkord "funktioniert". Ich habe mir dann von einem Gitarrenbauer noch den Sattel tauschen lassen, damit der auch passt für die dünnen beiden Saiten.
Ich kann das Tuning jedem Bariton-Spieler nur wärmstens empfehlen! Es kann aber auch passieren, dass man überhaupt nicht damit klar kommt.
Pat Metheny hat ein ganzes Solo-Album nur mit dem Tuning aufgenommen, "One Quiet Night" heißt das und es klingt sooo gut. Spielt jemand von euch in dem Tuning?
@Cowboy: schöne relaxte Aufnahme übrigens!
Spielzeuge:
Hanika 54 PC
Lakewood M-New Century 1999, M-32-12 custom, J-53 Bariton custom
Sigma OOOR-28VS
Stevens SJ-AT
Taylor 214DLX, 614CE
Antworten