Jazz Gitarre

Alles, was mit dem Spielen des Instruments zu tun hat

Moderator: RB

tbrenner
Beiträge: 3398
Registriert: Mi Mai 02, 2007 12:26 pm
Wohnort: Mötzingen
Kontaktdaten:

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von tbrenner »

@notenwart: ne bigsby bestückte Archtop hätte ich jetzt für dein Unterfangen auch nicht genommen, die Teile verändern den Grundsound der Gitarre nicht unerheblich.
Ich habe die praktisch im Neuzustand befindliche LGB 30 für einen Preis, der nur wenig höher als die von Dir verlinkte AF 75 war, bekommen können. Echt ein richtig gutes Instrument. Selbstverständlich kann man auf jeder Gitarre jazzen, wohl wahr.

Grüssle,

tbrenner
http://www.souled-out-band.com" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/tosinundthomas" onclick="window.open(this.href);return false;
http://fandalism.com/tburnette" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von docsteve »

Wenn man unter Jazzgitarre nur Charlie Christian bis Wes Montgomery versteht, gewinnt man tatsächlich den Eindruck, es müsste ne fette Archtop sein. Aber sind wir nicht 50 Jahre weiter? Es gibt so viel zu entdecken, an Sounds und Spielweisen...

Viele Grüße, Stephan
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von tele »

Es gibt so viel zu entdecken, an Sounds und Spielweisen...
Zum Beispiel Jan Laurenz und seine 99 Euro Flying V Kopie.
Viel wichtiger als eine jazzgeeignete Gitarre ist übrigens ein jazzkompatibles Plektrum. :wink:
BildBild
Und ganz nebenbei auch preiwerter.
Na ja, für den Preis eines Blue Chips kriegt man vielleicht schon ne Harley Benton Archtop...

Noch wichtiger ist aber die richtige Jazz-Spielhaltung!
Stehen? Nur war für Rocker!
Aber mit dem passenden Hocker zaubert Joe Pass selbst aus einer Fender Jaguar seinen gewohnten Jazzton,
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
schinkenkarl
Beiträge: 1036
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von schinkenkarl »

Wer ist denn Jan Laurenz?
Klasse.
Danke für den Tipp.
rwe
Beiträge: 2059
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von rwe »

Sehr klasse, vielen Dank!
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von notenwart »

@tele ...
danke :-)
und wichtig ist auch generell über die Herkunft des Wortes "Jazz" Bescheid zu wissen, um allumfassend und in allen Belangen Bestes zu geben.
Hierzu verweise ich auf den zweiten Satz des zweiten Absatzes dieser Quelle
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von tele »

To jazz it up heißt doch auch etwas aufpeppen, aber ob es das Verb vor der Musk gab, oder ob es davon abgeleitet wurde, weiß ich jetzt nicht.

Jan Laurenz scheint ein Schweizer Saiteninstrumentalist zu sein, den ich mal durch Zufall entdeckt habe,
Die Flying V ist übrigens eine Harley Benton, die sich auch für Blues eignet.
Wär das nichts für dich, notenwart?
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von notenwart »

tele hat geschrieben:To jazz it up heißt doch auch etwas aufpeppen, aber ob es das Verb vor der Musk gab, oder ob es davon abgeleitet wurde, weiß ich jetzt nicht.

Jan Laurenz scheint ein Schweizer Saiteninstrumentalist zu sein, den ich mal durch Zufall entdeckt habe,
Die Flying V ist übrigens eine Harley Benton, die sich auch für Blues eignet.
Wär das nichts für dich, notenwart?
Meinst Du die Musik oder die Gitarre?
Also letztere - nein danke. Ich bleibe bei meinen beiden :-)
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
fretworker
Beiträge: 452
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von fretworker »

Interessanter Thread, eben erst entdeckt.

Nochmal zur Gitarre: die dicke Jazzmama ist nicht jedermanns Sache. Mir sind die sowohl zu groß als auch zu dick. Ein interessanter Ansatz ist die Maverick von David Jünger:
http://www.liberty-music.de/thinline-ar ... erick.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Ein 15-Zoll Semiacoustic mit speziellen Formen und einmaligem Klang, in Handarbeit erstellt, demenstprechend kein Einsteigermodell, aber jeden Cent wert. Semis finde ich sowieso einen guten Kompromiss. Leicht zu handeln, bequemes Format, guter Sound und in vielen Preisklassen erhältlich. Interessanter Gebrauchtmarkt. Die Höfner Verythin z.B. ist so ein Paradebeispiel, klasse Sound für kleines Geld.
Gruß, fretworker
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6357
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von Niels Cremer »

Dass es der Gitarre an sich ziemlich egal ist welche Musik auf ihr gemacht wird wurde ja schon mal gesagt, aber hier nochmal ein Beispiel:jazzy blues auf einer HB/SC Tele vom Kollegen Yiannis Karadimos hier aus München, nur weil ich's gerade nochmal gehört hab. Finde ich nebenbei gesagt exzellent phrasiert ...

Aber ich glaube Notenwart ist eh schon wieder von der Idee ab, oder?

LG,
Niels
fretworker
Beiträge: 452
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von fretworker »

Niels Cremer hat geschrieben:Aber ich glaube Notenwart ist eh schon wieder von der Idee ab, oder?
Ich denke schon, ich wollte es nur erwähnen, es lesen ja auch andere mit. Ich spiele jazziges auch mal auf der Konzertgitarre, da gibt es kein "Muss".
Gruß, fretworker
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6357
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von Niels Cremer »

Das war gar nicht an dich gerichtet, ich hatte nur den verlinkten Video auf YT angeschaut und mich an diesen thread hier erinnert ... ;-)

LG,
Niels
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von notenwart »

Niels Cremer hat geschrieben:Aber ich glaube Notenwart ist eh schon wieder von der Idee ab, oder?
Kein Oder, sondern - es gibt keine weitere Gitarre.
Es macht mich nicht glücklicher, es kostet nur Geld, und wie schon erwähnt, ist es vielleicht schwierig, auf einem Eierschneider zu spielen, aber die Art der Gitarre ist nicht das Ausschlaggebende.
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2897
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von bookwood »

Yep, auch für Jazziges auf normaler Steelstring hat der von Niels vorgestellte Yiannis Karadimos (klasse Allrounder!) ja ein tolles Beispiel parat: Just the two of us.
Gruß
von
Ralf
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Jazz Gitarre

Beitrag von tele »

Interessant wäre vielleicht mal darüber nachzudenken, warum es ausgerechnet bei der Gitarre spezielle Jazz-Modelle gibt.
Bei Klavier, Klarinette oder Kontrabass wird doch auf auch klassiktauglichen Instrumenten gejazzt, oder?
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Antworten