Frage zum A7-Akkord

Alles, was mit dem Spielen des Instruments zu tun hat

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Frage zum A7-Akkord

Beitrag von Orange »

Huhu,

bin gerade wieder mal mit dem Buch "Blues You Can Use" beschäftigt, und mir ist da eine kleine "Ungereimtheit" aufgefallen,
und ich bin mir sicher hier kann mir geholfen werden. Es geht um den Akkord A7 (Barree 5. Bund).

Also generell keine Hexerei und soweit auch klar und im Vorfeld wird er auch dementsprechend erklärt:

...5...
...5...
...6...
...5...
...7...
...5...

GUT, kenne ich!

In der Übung selbst kommen dann folgende Tabs zum Einsatz:

Variante 1:
...5...
...5...
...6...
...7...

Variante 2:
...5...
...8...
...6...
...7...

Entweder habe ich gerade einen Denkfehler oder ich stehe einfach nur auf der Leitung.

Wie heißen die Akkorde zu Variante 1 + Variante 2 oder sind das einfach nur weitere Möglichkeiten den A7 zu greifen?

Gruß und gesund bleiben
Orange
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10649
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zum A7-Akkord

Beitrag von Holger Hendel »

Moin moin Du, ich nehme an, dass es auf den Saiten d,g,b und e gespielt wird (im Digramm sind also tiefe e- und die a-Saite ausgelassen).

Variante 1 = A (hier sind nur Töne des normalen A-Dur Dreiklangs am Start)
Variante 2 = A7 (no5) (hier haben wir eine kleine Septime, dafür fehlt die Quinte)

Guck Dir das shaping eines "normalen" A-Barrés (E-Form, V. Bund) an:

...5...
...5...
...6...
...7...
...7...
...5...

Lass davon die beiden tiefsten Saiten weg, zack: Schon hast Du den in Variante 1 gezeigten Akkord. Lass Dich von solchen "Fehlern" nicht aus der Ruhe bringen, entscheidend ist, ob Du die "7" hörst. Mache Dir mal den Spaß und spiele einen normalen A-Akkord und dann mal einen A7, achte auf die Veränderung am Klang. Entscheide am Ende selbst ob Dir an der best. Stelle im Stück oder in der Übng die "7" besser gefällt.
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5944
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Re: Frage zum A7-Akkord

Beitrag von Orange »

Holger Hendel hat geschrieben:Moin moin Du, ich nehme an, dass es auf den Saiten d,g,b und e gespielt wird (im Digramm sind also tiefe e- und die a-Saite ausgelassen).
Richtig, die tiefe E- und A-Saiten sind im Buch auch ausgelassen.
Holger Hendel hat geschrieben:Variante 1 = A (hier sind nur Töne des normalen A-Dur Dreiklangs am Start)
Variante 2 = A7 (no5) (hier haben wir eine kleine Septime, dafür fehlt die Quinte)

Guck Dir das shaping eines "normalen" A-Barrés (E-Form, V. Bund) an:

...5...
...5...
...6...
...7...
...7...
...5...
Lass davon die beiden tiefsten Saiten weg, zack: Schon hast Du den in Variante 1 gezeigten Akkord.
Nochmal (natürlich :) ) richtig, wenn man die tiefe E- und A-Saite weglässt haben wir einen A-Dur auf den
restlichen 4 Saiten
Holger Hendel hat geschrieben:Lass Dich von solchen "Fehlern" nicht aus der Ruhe bringen, entscheidend ist, ob Du die "7" hörst. Mache Dir mal den Spaß und spiele einen normalen A-Akkord und dann mal einen A7, achte auf die Veränderung am Klang. Entscheide am Ende selbst ob Dir an der best. Stelle im Stück oder in der Übng die "7" besser gefällt.
Und richtig No. 3. Hat mich irgendwie doch verwirrt weil eben A7 dort steht, aber so wie du es erklärt ist es jetzt logisch für mich
und JA ich höre die 7 defintiv raus.

DANKE, hast mir sehr geholfen! :guitar1:
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10649
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Frage zum A7-Akkord

Beitrag von Holger Hendel »

Gerne. :guitar1:
Benutzeravatar
doc
Beiträge: 2083
Registriert: Fr Sep 09, 2011 9:28 pm

Re: Frage zum A7-Akkord

Beitrag von doc »

5.Bd.

0
5
6
5
0
0

doc
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2068
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Frage zum A7-Akkord

Beitrag von JazzDude »

die Essenz des A7:

x
x
6
5
x
x

oder

x
8
6
x
x
x

oder

3
2
x
x
x
x

(oder noch ca. 12 andere Varianten mit den Tönen c# (Dur-Terz) und g (Septime))
Music is the best. (FZ)
Antworten