Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Guitar
Beiträge: 106
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:55 pm
Wohnort: NRW

Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von Guitar »

hi alle,

ich höre oft als original score filmmusik so bestimmte gitarren, gern mal in western filmen und die klingen wie klassische gitarren...
1. sind das klassische gitarren :?:
2. wenn ja, was für welche (hab null ahnung von klassischen, weiß nur das es da 3/4, 4/4... etc gibt aber wahrscheinlich viel mehr...) :?:
3. wenn nein, was ist das :?:
4. ist das in beiden links dieselbe art klampfe? :?:

https://www.youtube.com/watch?v=N_wuP2EDDWQ

und hier die soloklampfe ab 0:12:
https://www.youtube.com/watch?v=Rymv2hi81YA
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 1933
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von JazzDude »

Das sind beides Nylonsaiten-Gitarren aka Konzertgitarren aka klassische Gitarren. Über die Größe oder andere Spezifikationen lässt sich anhand der Clips nichts weiter sagen.
Music is the best. (FZ)
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 833
Registriert: Mi Mai 04, 2005 8:51 pm
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von Jürgen »

... und nach den kurzen Schnipseln, die ich mir angehört habe, sehr nah am Steg gespielt.
Das kann man mit jeder Nylonstring hinbekommen.
Gruß

Jürgen

Meine Gitarren ------------------ Mein youtube-channel
Klar ist doch auch, daß die Beschränkung auf eine einzige Gitarre auf eine extreme Notsituation, im Grunde auf den Zusammenbruch der Zivilisation hinweist. (RB)
Benutzeravatar
Guitar
Beiträge: 106
Registriert: Fr Jun 01, 2012 1:55 pm
Wohnort: NRW

Re: Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von Guitar »

super, danke euch beiden für die antwort!
und ja, wenn mann es weiß: nahe am steg!
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3450
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

"Nahe am Steg" hängt auch von der Handgröße ab. Wer Teller große Pranken hat, spielt i. d. R. zwangsläufig näher am Steg. Naturgemäß ist der Ringfinger immer näher am Steg. Die Normale Spielposition befindet ungefähr an der Grenze zum Schallloch.

3/4 Gitarren werden für solche Positionen nicht eingesetzt, weil das eine Kindergröße ist.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 833
Registriert: Mi Mai 04, 2005 8:51 pm
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von Jürgen »

Bernd C. Hoffmann hat geschrieben:
Di Okt 06, 2020 9:17 pm
"Nahe am Steg" hängt auch von der Handgröße ab. Wer Teller große Pranken hat, spielt i. d. R. zwangsläufig näher am Steg. Naturgemäß ist der Ringfinger immer näher am Steg. Die Normale Spielposition befindet ungefähr an der Grenze zum Schallloch.

3/4 Gitarren werden für solche Positionen nicht eingesetzt, weil das eine Kindergröße ist.
Hallo Bernd, du weißt ganz sicher, dass insbesondere bei Nylonstrings die Klangfarbe ganz entscheidend von der Position der (normalerweise) rechten Hand abhängt: nahe am Steg hart, metallisch; weiter zum Schallloch "Standard", weiter zum Griffbrett weich, warm. Eine "normale" Spielposition gibt es mMn daher nicht, sondern hängt vom gewünschten Effekt ab. Bei vielen klassischen Stücken wird bei Wiederholungen sogar "ad loco" (am Steg) vorgegeben.

Schau dir z.B. mal Jesus, Joy of Man's Desiring von David Qualey an. Da wandert die Zupfhand ganz bewusst hoch und runter über das Schallloch zum Steg und zum Griffbrett.
Gruß

Jürgen

Meine Gitarren ------------------ Mein youtube-channel
Klar ist doch auch, daß die Beschränkung auf eine einzige Gitarre auf eine extreme Notsituation, im Grunde auf den Zusammenbruch der Zivilisation hinweist. (RB)
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3450
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Ja, das weiß ich. Es ist aber für die Film-Clips unerheblich. Was Standard ist - oder besser: war - zeigt die alte Unterrichtsliteratur aus den 60er bis 90er Jahren. Das hat zwar heute noch eine gewisse Berechtigung, spielt aber tatsächlich keine bedeutende Rolle mehr.

Um eine bedächtige Kantate zu interpretieren, braucht man keine Vorgaben. Dass so ein Stück nicht mit harten Klangfarben durchzogen wird, findet sich im Selbstverständnis.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
dominik
Beiträge: 195
Registriert: Fr Mär 02, 2007 11:56 am

Re: Typ. Filmmusik - Was sind das immer für Gitarren?

Beitrag von dominik »

Einer der in diesem Bereich unheimlich aktiv war, ist Tommy Tedesco. Auf YT gibt es ein tolle „Doku“ über ihn mit dem Titel „Playing guitar for a living“. LG Dominik
Antworten