Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

roliinaannna
Beiträge: 19
Registriert: Fr Dez 29, 2023 5:45 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von roliinaannna »

Hallo danke für die vielen Einträge die ihr inzwischen geschrieben habt!

So endlich hab ich mal wieder Zeit im Forum meine Fortschritte zu zeigen, also ich glaube die Gitarre hatte nie Stahlsaiten hab deshalb einen neuen Steg geordert und die Löcher verschlossen um sie neu zu bohren, kann leider nicht viel weiter nach Schallloch wandern nur so 2mm da der Steg etwas größer ist als der Alte. Sonst müsste ich die Gitarre komplett auf Grund niederschleifen, neu wird die sowieso nicht mehr leider kann ich den Originalzustand nicht mehr herstellen da ich auch nicht sicher bin wie der wirklich war!
Dateianhänge
IMG_0532.jpg
IMG_0532.jpg (88.99 KiB) 566 mal betrachtet
IMG_0533.jpg
IMG_0533.jpg (75.79 KiB) 566 mal betrachtet
IMG_0534.jpg
IMG_0534.jpg (105.74 KiB) 566 mal betrachtet
roliinaannna
Beiträge: 19
Registriert: Fr Dez 29, 2023 5:45 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von roliinaannna »

Inzwischen habe ich versucht die zerkratzte Rückseite mit Schellack zu reparieren auch den Hals hab ich so aufgefrischt, sieht schon ganz gut aus! Jetzt hab ich gerade eben den neuen Steg angeleimt!
Dateianhänge
IMG_0535.jpg
IMG_0535.jpg (86.95 KiB) 566 mal betrachtet
IMG_0536.jpg
IMG_0536.jpg (70.96 KiB) 566 mal betrachtet
IMG_0538.jpg
IMG_0538.jpg (76.91 KiB) 566 mal betrachtet
roliinaannna
Beiträge: 19
Registriert: Fr Dez 29, 2023 5:45 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von roliinaannna »

Ja soweit ist der Stand momentan werde mit Schellack weiter machen auch noch die Seiten zuerst anschleifen dann mehrere Schichten auftragen, mal sehen wie ich das so hinbekomme! Hab schon mal versucht über Schellack drüber zu lackieren am Test Werkstück hats funktioniert, weiß nicht genau wie haltbar der Schellack so ist???

Danke und LG Roland
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 20007
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von RB »

Das wird noch gut, es wäre meiner Überzeugung nach auch gar nicht angemessen, den Neuzustand anzustreben. Die Gitarre hat ihre Geschichte und das kann man ruhig auch sehen. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird,
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 8428
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von Niels Cremer »

Klasse, hab bei meiner vintage parlor jetzt auch die Brücke abgenommen und alle Beleistung der Decke entfernt, wahrscheinlich werde ich sie tatsächlich auf x-bracing umbauen! :D

LG & viel Spaß noch bei deinem Projekt.
Niels
Benutzeravatar
L1
Beiträge: 1068
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von L1 »

RB hat geschrieben:
Do Jan 18, 2024 9:43 am
Die Gitarre hat ihre Geschichte und das kann man ruhig auch sehen.
Das kann man nicht nur, das soll man sogar sehen. So eine Gitarre hat Persönlichkeit, wie ein altes Gesicht, vom Leben gezeichnet mit seinen Falten und Narben ...

Dieses Exemplar habe ich auch als mehr oder weniger Schrott bekommen. Und dazu noch jede Menge Spuren eher laienhafter früherer Reparaturen ... Auf optische Aufhübschung habe ich hier bewusst verzichtet, aber ansonsten ist die alte Dame nun wieder fit :D

2021-04-20-12-25-48 (03,1000).jpg
2021-04-20-12-25-48 (03,1000).jpg (165.79 KiB) 519 mal betrachtet
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 20007
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von RB »

Sehr hünsch, auch das Stilleben.
Benutzeravatar
L1
Beiträge: 1068
Registriert: Do Okt 17, 2019 8:33 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von L1 »

RB hat geschrieben:
Do Jan 18, 2024 1:05 pm
Sehr hünsch, auch das Stilleben.
Fotografieren war mal mein Haupt-Hobby ...
Mach ich immer noch gern, auch wenn die Musik inzwischen klar an erster Stelle steht.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 7913
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von berndwe »

L1 hat geschrieben:
Do Jan 18, 2024 2:20 pm
Fotografieren war mal mein Haupt-Hobby ...
Das sieht man diesem Foto an.

Wirklich ein schöner Anblick - Gitarre und Foto.
roliinaannna
Beiträge: 19
Registriert: Fr Dez 29, 2023 5:45 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von roliinaannna »

Ja die sieht sehr gut aus und klasse in Szene gesetzt!

So jetzt die neue Bundstäbchen montiert, war ein Sch... Job das Griffbrett hart wie Beton da ich ziemlich was abgenommen habe zwecks Begradigung mussten die Schlitze nachgeschnitten werden, den Bunddraht halbwegs sauber einzubringen echt übel schwer hab die jetzt mal abgerichtet, inzwischen bin ich wieder am Lack dran.....

Bis bald Roland
Dateianhänge
IMG_0539.jpg
IMG_0539.jpg (113.92 KiB) 382 mal betrachtet
IMG_0540.jpg
IMG_0540.jpg (105.78 KiB) 382 mal betrachtet
IMG_0541.jpg
IMG_0541.jpg (95.04 KiB) 382 mal betrachtet
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 8428
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von Niels Cremer »

Sieht gut aus! Weißt du denn was das für Holz ist beim Griffbrett? Welchen Bunddraht hast du gewählt?

LG,
Niels
roliinaannna
Beiträge: 19
Registriert: Fr Dez 29, 2023 5:45 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von roliinaannna »

Servus Niels, nein leider weiß ich das nicht genau was für Holz bei den alten Dingern verwendet wurde, hab wieder auf Messing Freds gesetzt denn es wahren messingfarbene drinnen! Bei Rall bestellt Sintoms Bunddraht 2,0x1,0 Messing!

LG Roland
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 8428
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von Niels Cremer »

Danke für das feedback! Messing Bunddraht ist dann natürlich bei einem besonders harten Griffbrett uU auch nochmal schwieriger weil eher weich, oder? Ich habe letzte Woche eine alte Höfner E-Gitarre für einen Bekannten neu bundiert, er wollte etwas härteres als Neusilber, Edelstahlwollte ich mir nicht antun, also haben wir Glockenbronze-Draht genommen (von Herrn Rall), war schon deutlich mehr Arbeit beim Abrichten etc. (finales Abrichten muss ich noch machen) im Vergleich zu Neusilber, was ich bisher immer genommen hatte.

LG & viel Spaß noch!! :)

Niels
roliinaannna
Beiträge: 19
Registriert: Fr Dez 29, 2023 5:45 pm

Re: Wander Gitarre mit B.R.G.M. Warg Mechaniken

Beitrag von roliinaannna »

So Hallo erst mal wieder,
hab die optische Aufbereitung nun fertig nun doch mit Nitrolack lackiert siehe Bilder , jetzt geht es noch um die Abrichtung und Saitenlage usw.
bin schon gespannt wie ich jetzt zurechtkomme soeben Saitenführung angeklebt wenigstens das ist kein Problem da die ja einen Nullbund hat!
Also das Feilen der Nuten ist somit nicht so dramatisch meine ich.

Gruß Roland
Dateianhänge
IMG_0544.jpg
IMG_0544.jpg (106.68 KiB) 58 mal betrachtet
IMG_0543.jpg
IMG_0543.jpg (86.7 KiB) 58 mal betrachtet
IMG_0542.jpg
IMG_0542.jpg (95.47 KiB) 58 mal betrachtet
Antworten