Bilder eurer Klassik / Flamencogitarren

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Benutzeravatar
rudi
Beiträge: 417
Registriert: Mo Feb 11, 2008 4:41 pm
Wohnort: norddeutsche Tiefebene

Beitrag von rudi »

:shock: :shock: :shock:

Wow !!!

Das wird ja immer besser hier !
Hoffentlich sehen wir noch mehr schöne Gitarren !!
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

Na , deine Hauptgitarre fehlt ja auch noch oder ? :wink:
Benutzeravatar
rudi
Beiträge: 417
Registriert: Mo Feb 11, 2008 4:41 pm
Wohnort: norddeutsche Tiefebene

Beitrag von rudi »

PSSSSSSTTTTT :!: :!:

Denk an meine Sicherheit !!
:D :D
Außerdem muß ich erst mal Bilder machen und warte auf Sonnenschein !
:? :?
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

Die Rumänen sollen ja auch ganz schlimm sein bei euch in der Gegend ...ich verrats ned
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2325
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Beitrag von Angorapython »

Ich habe gar keine Gummisaitengitarre, bei den Bildern könnte aber die Lust geweckt werden. Sehr schön!
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
rudi
Beiträge: 417
Registriert: Mo Feb 11, 2008 4:41 pm
Wohnort: norddeutsche Tiefebene

Beitrag von rudi »

Wie wär´s denn hiermit: (leider auch keine aktuellen Bilder :( )

Albert Müller

Mensur : 650mm
Sattelbreite: 52 mm
Decke : Ceder
Boden und Zargen: Caviuna
Griffbrett:/Steg: Ebenholz
Mechaniken: Freewheel (Knut Welsch)
Oberfläche : Nitrolack

Bild

Bild

Bild
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

und dann auch noch mit den feinen Freewheel Mechaniken ...
sehr chic .... Rückseite wäre auch noch nett....


Übrigens kann sich Antonius Müller gerade nicht mehr retten
vor Aufträgen seit er seine patentierte Holzlamellendecke-Gitarre
http://www.albert-mueller.de/Antonius-M ... decke.html

für Sharon Isbin gebaut hat ....
Benutzeravatar
Cocobolo
Beiträge: 608
Registriert: Di Aug 28, 2012 2:30 pm
Wohnort: Dresden

Beitrag von Cocobolo »

Bisher stehts 3 : 2 für Nylons mit Cutaways.

Würde ich noch meine Ortega RCE-200 reinstellen, stünde es 4 : 2, die habe ich aber nich mehr.


@Der Papa: interessanter link, mit der Lamellendecke - Danke!



LG coco bolo
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5945
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

Na endlich nimmt der Faden hier Fahrt auf. :P

WOW :shock: , auch wenn ich mit so Nylonsaiten-Gitarren
nix anfangen kann find ich sie doch sehr schön,
zumindest die hier präsentierten. Schöne Fotos + Infos.
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

Orange hat geschrieben:
Ich freue mich über Gitarrenfotos jeglicher Art hier, auch wenn ich mit Flamenco und Klassikgitarren nix
anfangen kann, schauen für mich irgendwie alle gleich aus. :oops:

Also greift zur Kamera und zeigt mal her ... ! :)

p.S.:Schöne Thread-Idee !
wie war das noch ?
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5945
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

Der Papa hat geschrieben:
Orange hat geschrieben:
Ich freue mich über Gitarrenfotos jeglicher Art hier, auch wenn ich mit Flamenco und Klassikgitarren nix
anfangen kann, schauen für mich irgendwie alle gleich aus. :oops:

Also greift zur Kamera und zeigt mal her ... ! :)

p.S.:Schöne Thread-Idee !
wie war das noch ?
Ich wurde soeben eines besseren belehrt, die schauen doch unterschiedlich aus. :oops:
Tja, man hat halt so "ein Bild" (ich zumindest) im Kopf von Konzertgitarren,
welches jetzt zerstört ist :lol: . Ja, mit Cut und so ... darf man das überhaupt ? :P
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

Die Hardcore Klassiker sagen wahrscheinlich das darf man nicht .

und bei euch Stahlspielern habe ich auch schon den ein oder anderen
Beitrag gelesen das ein Cutaway ein No go ist....

Ein Freund von mir hat eine sehr schöne Albert und Müller Klassik
mit Cutaway aus den 90ern und die gefällt mir auch klanglich ausgesprochen gut und die kann mit mancher ohne Cut gut mithalten. Auf der Bühne eines Klassikgitarrenkonzertes habe ich aber noch keine gesehen ...

aber wir sind ja tolerant ...
:wink:

...und noch ein Vorteil ...die Bulgaren, Rumänen und Russenmafia
lässt die immer stehen weil die keiner zum Klauen in Auftrag gibt
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17619
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von RB »

Ich bin damit etwas spät dran, sage aber folgendes:

Der Ton sollte sachlich bleiben. "Sch...egal" und "Dummes Geschwätz" sind in einem solchen Thema, wie diesem hier etwas unpassend. Außerdem würden mich keine Sicherheitsbedenken plagen, zu bekennen, daß ich einigermaßen teure Gitarren mit gutem Wiederverkaufswert besitze. Auch der Sinn eines solchen Thread erschließt sich mir sofort. Genau so, wie man sich bei einem Treffen gegenseitig die Instrumente zeigt und einmal probiert, schaut doch der Guitar aficionado gerne Bilder schöner Instrumente an. So geht es jedenfalls mir. Wenn sie dann auch noch so schön ins Bild gesetzt sind, wie oben, dann doch erst recht.
Benutzeravatar
tired-joe
Beiträge: 2218
Registriert: Di Apr 13, 2010 10:41 pm
Wohnort: Ore Mountains, Saxony

Beitrag von tired-joe »

Cocobolo hat geschrieben:Bisher stehts 3 : 2 für Nylons mit Cutaways.
Dann erhoehe ich mal auf 4:2 mit einer Gitarre aus dem low-end Bereich :)

Hoffe, die Klassiker und Flameno Aficionados verzeihen mir...

Bild
Bild

Yamaha NTX 700 (made in China)
Decke: Fichte (massiv)
Korpus: Nato (und das als Pazifist)
Halsbreite am Sattel: 48 mm (Koennte von mir aus breiter sein)
Halsansatz am 14. Bund
Griffbrett leicht gewoelbt
Akustischer Klang: Koennte besser sein...
PU: Zwei Kontakttonabnehmer auf der Decke unter dem Steg. Einer im Bereich der Bassaiten, der andere im Bereich der Diskantsaiten.
Preamp: getrennte Lautstaerkeregler fuer beide PUs, Gesamtlautstaerke, 3-Band Eq. (Falls mich mein Gedaechniss nicht truebt).

Eigentlich habe ich die Gitarre hauptsaechlich wegen des PU Systems. Mein Stueck von der 2012er Forums CD ist mit dieser Gitarre allein mit den PUs aufgenommen worden und auch guitarmic hat fuer sein tolles Stueck auf dieser CD eine NTX 700 benutzt.

Joe
---
I'm a simple man. In the morning I listen to the news. At night I listen to the blues
Benutzeravatar
Orange
Beiträge: 5945
Registriert: So Dez 12, 2010 5:56 pm
Wohnort: Orange County
Kontaktdaten:

Beitrag von Orange »

Da fällt mir ein dass meine erste Gitarre auch eine Konzergitarre war - wenn ich mich so recht
zurückerinnere war es eine Antonio Ruben R1 welche ich von der Schwagerin um 120,-- Euro erstanden habe.

Verkauft am Flohmarkt für € 15,-- ! :shock:
Antworten