Bilder eurer Klassik / Flamencogitarren

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

fretworker
Beiträge: 451
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Beitrag von fretworker »

Der Trick mit den Kabelbindern ist ja klasse!

Der 12-Loch-Steg ist auf alle Fälle leichter zu besaiten, der Saitenwechsel geht deutllich schneller und es ist bequemer. Bei einer Gitarre habe ich es machen lassen, und ich meine, dass die Trennschärfe etwas besser geworden ist, und dass das Instrument etwas heller klingt. Ich müsste das aber nochmal verifizieren.

Aber was ist das für ein doppelter Rücken? War der schon drauf oder kann man das nachrüsten?
Gruß, fretworker
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

Hi Fretworker,

das war eine Manuel Contreras II. 1 a Especial con Fondo Resonador .
(neuere Bezeichnung ist 25 th Aniversario)
schau hier http://www.manuelcontreras.com/trabajo

Bild

Die hatte einen zweiten , aussenliegenden Boden und da wo Bein und Arm auflagen so ne Art Abstandshalter . An der Gitarre war das fest installiert , es gab aber auch mal ne Ausführung wo man den 2. Boden abnehmen konnte. Zweck sollte sein , das der innere Korpus/Boden keine Berührung mit dem Körper haben sollte was angeblich dazu führen sollte das die Gitarre freier schwingt und lauter sein sollte . ...naja wenn man dran glaubt ?

Die Gitarre war sehr schwer . Klanglich typisch Madrider Schule , sehr kräftig und laut , sehr klares Klangbild fast harsch. War ne gute Gitarre allerdings mir etwas sperrig von den Dimensionenund und das Halsprofil lag mir irgendwie nicht .

Aussergewöhnliches Baukonzept , aber aufgrund des dicken Korpusses irgendwie unangenehm in der Haltung . Der Rio war allerdings spektakulär
fretworker
Beiträge: 451
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Beitrag von fretworker »

Der Papa hat geschrieben:Zweck sollte sein , das der innere Korpus/Boden keine Berührung mit dem Körper haben sollte was angeblich dazu führen sollte das die Gitarre freier schwingt und lauter sein sollte . ...naja wenn man dran glaubt ?
Kommt drauf an wie man die Gitarre hält. Es gibt Haltungen, bei denen der Boden fest an den Körper gedrückt wird und folglich bedämpft wird. Das macht schon einen Unerschied zum frei schwingenden Boden. So eine Variante zum abnehmen würde ich gerne mal ausprobieren. Bei der Zarge sehe ich allerdings keinen Vorteil, da schwingt eh nix.
Gruß, fretworker
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Beitrag von dirk l »

Hallo der Papa.

ja, der Rücken ist aus sehr dunklem ostindischem Palisander.
Die Bindings sind die gleichen wie vorne.
Das Instrument ist komplett matt lackiert, die Decke mit Schellack.

Die Schellers sind bei der DCL IV nicht serienmäßig drinn, aber ich wollte sie unbedingt und habe sie für einen aus heutiger Sicht "geringen" Aufpreis" bekommen.
Ich werde mal ein Photo vom Rücken nachreichen, habe aber ehrlich gesagt bisher nie eines gemacht.

Ach ja, klingen tut dieses Instrument übrigens auch sehr gut, ich verwende es im Ensemble und komme sehr gut klar damit.

Grüße

Dirk
Benutzeravatar
elmoresilk
Beiträge: 130
Registriert: Fr Apr 10, 2009 9:05 pm
Wohnort: Waldbröl

Beitrag von elmoresilk »

Wunderschöne Instrumente !

Danke !
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Beitrag von bookwood »

Einen mach ich noch... 8)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Juan Hernandez Flamenca Profesional von 2003

Standardmaße und übliche Blanca-Zutaten: Fichte/Zypresse.
Mechaniken gewechselt, Rubner mit Teflonlagerung.

Wie ich zu dem Gebrauchtstück kam, habe ich hier vor fast 3 Jahren mal beschrieben.
Gruß
von
Ralf
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

Ich als Gitarrenmonogamist kann da nur noch staunen,
was ihr alle so daheim habt. Sehr schön...obwohl ich Flamenco
nie werde spielen können....

Mein Sohn hat mittlerweile 4 Gitarren und ich nur eine...
...Ich darf aber ab und an mal spielen
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von RB »

Schöne Handwerksarbeit, einfach eine wunderbare Sache, das kann ich "klassenübergreifend" so empfinden.
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Beitrag von bookwood »

Habe gerade mal wieder bei palmguitars reingeschaut, wo ich seinerzeit die Hernandez entdeckte.
Wer auf der Suche nach "altem Zeugs" ist, sollte da wohl dringend hin. Einen Vorgeschmack auf das
Sammelsurium in drangvoller Enge geben die tollen Panoramabilder :!:
Gruß
von
Ralf
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Beitrag von dirk l »

auf besonderen Wunsch eines einzelnen Herren:

ein schöner Rücken kann auch entzücken.
Here you are, Doderer von hinten
Mit Blitz aufgenommen, von daher in echt noch etwas dunkler
Bild

Grüße

Dirk L
Benutzeravatar
Rainer H
Beiträge: 2033
Registriert: So Apr 24, 2011 7:49 pm
Wohnort: Denkendorf BW

Beitrag von Rainer H »

Konzertgitarre Anton Sandner 1972

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Rainer
Benutzeravatar
tired-joe
Beiträge: 2216
Registriert: Di Apr 13, 2010 10:41 pm
Wohnort: Ore Mountains, Saxony

Beitrag von tired-joe »

Wow, da sind mittlerweile tolle Klampfen dabei. Wenn ich mir davon eine aussuchen duerfte, ich wuesste schon welche... :D

Joe
---
I'm a simple man. In the morning I listen to the news. At night I listen to the blues
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Beitrag von bookwood »

Schöne alte Sandner, Rainer. Das sind Baljak-Mechaniken, gell. Bist du damit zufrieden?
Gruß
von
Ralf
Benutzeravatar
Rainer H
Beiträge: 2033
Registriert: So Apr 24, 2011 7:49 pm
Wohnort: Denkendorf BW

Beitrag von Rainer H »

bookwood hat geschrieben:Schöne alte Sandner, Rainer. Das sind Baljak-Mechaniken, gell. Bist du damit zufrieden?
Ja Sehr , klasse gearbeitet, und passen auch schön zur Sandner.
Gruß Rainer
Der Papa
Beiträge: 328
Registriert: Mo Feb 06, 2012 1:34 pm
Wohnort: Finsdorf

Beitrag von Der Papa »

Bild

Bild

Bild

Bild
Antworten