Finale von "ein langer Traum konkretisiert sich langsam"

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Finale von "ein langer Traum konkretisiert sich langsam"

Beitrag von dirk l »

Hallo zusammen,

Christian Stoll hat begonnen, meine laaaang geplante Traumgitarre zu bauen. Um meine Vorfreude anzufachen schickt er gelegentlich ein Photo. Wie findet Ihr´s?

Bild

Bild

Bild

Grüße aus dem Ländle

Dirk
Zuletzt geändert von dirk l am Sa Mär 18, 2017 6:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17608
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von RB »

Das ist ja ein Bausatz. Den habe ich ihm besorgt.

(Ich wollte einmall alternative Fakten ausprobieren)
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von Niels Cremer »

Glückwunsch, sicher aufregend! Eine Frage zum headstock: ist das ein neues Design oder evtl. ein custom-Design für dich? Sind die beiden Slots asymmetrisch oder sieht das nur so aus?

LG,
Niels
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von dirk l »

Hallo Nils,

das Design ist in Anlehnung an meine Vorstellungen von Christian für mich erstellt worden.
Das ganze Instrument ist in sich ein wenig asymmetrisch, da das Griffbrett Fächerbünde bekommt.
Im Kopf werden Einzelmechaniken eingesetzt werden.

Grüße

Dirk
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1645
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von chrisb »

vieeel vorfreude!!!

wird der kopus walnuss?
erzähl mal bitte mehr zu den spezifikationen der gitarre.
chrisb
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von dirk l »

Korpus Wallnuss, Decke Fichte, Hals Cedro, Griffbrett Palisander, Ränder ein wenig Palisander
Mit Bevel in der Zarge
Schaller Grand Tune Classic Einzelmechaniken mit Ebenholzflügeln.

Aber das Beste ist : Mensur um die 75cm mit gefächerten Bünden :D :D :D :D

Grüße

Dirk
Zuletzt geändert von dirk l am Do Jan 26, 2017 6:50 pm, insgesamt 1-mal geändert.
randomNotes
Beiträge: 225
Registriert: Di Jan 19, 2016 11:37 am

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von randomNotes »

dirk l hat geschrieben:Korpus Wallnuss, Decke Fichte, Hals Cedro, Griffbrett Palisander, Ränder ein wenig Palisander
Mit Bevel in der Zarge
Schaller Grand Tune Classic Einzelmechaniken mit Ebenholzflügeln.

Aber das Beste ist : Mensur um die 75cm gefächert :D :D :D :D

Grüße

Dirk
Wow, tolle Gitarre.

Ich finde die Idee mit der asymmetrischen Anordnung der Mechaniken durch die Kopfschlitzanordnung gut. Mit den Basssaiten kann man gut Einfluss auf die Saitenrichtung zum Sattel nehmen aber gerade bei den Diskantsaiten muss man teilweise sehr viel Saitenüberschuss akzeptieren um die Saite möglichst gerade zum Sattel zeigen zu lassen. Wenn man einen Knochensattel hat, neigen die Sattelkerben ja hin und wieder zum Klemmen. Das Problem kann man so relativieren. Bleistift Adé...

Liebe Grüße
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von dirk l »

Ich finde die Idee mit der asymmetrischen Anordnung der Mechaniken durch die Kopfschlitzanordnung gut. Mit den Basssaiten kann man gut Einfluss auf die Saitenrichtung zum Sattel nehmen aber gerade bei den Diskantsaiten muss man teilweise sehr viel Saitenüberschuss akzeptieren um die Saite möglichst gerade zum Sattel zeigen zu lassen. Wenn man einen Knochensattel hat, neigen die Sattelkerben ja hin und wieder zum Klemmen. Das Problem kann man so relativieren. Bleistift Adé...
Mal sehen, wie sich das am Ende mit den dicken umsponnenen Nylonsaiten so macht
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von dirk l »

Das ist ja ein Bausatz. Den habe ich ihm besorgt.
wenn´s dadurch schneller geht, so what :D ...
Angestrebter Termin ist Anfang März, damit das Instrument Ende März in Konstanz Bühnenpremiere habern kann.

Grüße

Dirk
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

dirk l hat geschrieben:Das ganze Instrument ist in sich ein wenig asymmetrisch, da das Griffbrett Fächerbünde bekommt.
Ich glaube, man hat sich inzwischen auch am symmetrischen Kopfplattendesign ala Theo Lingen Mittelscheitel satt gesehen.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von dirk l »

Hallo zusammen,

Nächster Schritt, ich würde sogar fast sagen "Endspurt"
Der Arm könnte jedenfalls schon gemütlich aufliegen........

Bild

Grüße

Dirk
randomNotes
Beiträge: 225
Registriert: Di Jan 19, 2016 11:37 am

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von randomNotes »

Die Bevel sieht super aus. Insbesondere, dass die so weit und breit ausläuft gefällt mir sehr!

Dann wünsche ich dir noch viel Vorfreude!
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: ein langer Traum konkretisiert sich langsam

Beitrag von dirk l »

Hallo zusammen,

hier jetzt als FInale das Ergebnis des oben gezeigten "Bausatz". Ich finde, es kann sich sehen lassen. Das hat Christian Stoll echt prima hinbekommen. Und die ersten Spielversuche lassen auch hoffen,dass der Klang der Optik in nichts nachsteht. Ich denke, diese Instrument ist "ready for Konstanz" und wird somit am 25. seine Premiere mit dem Orchester auf der Bühne erleben.

Bild
Hals mit Fächerbünden

Bild
Draufsicht Decke

Bild
Bevel und Steg

Bild
Walnuß Zargen

Bild
L.R. Baggs Pick Up Buchse

Bild
Walnuß Boden

Bild
12 Loch Steg mit Stegeinlage aus ungebleichtem Wasserbüffelknochen

Bild
Schertler Einzelmechaniken mit 18:1 Übersetzung

Bild
Kopf mit Sattel aus ungebleichtem Wasserbüffelknochen


Viele Grüße, und allen ein schönes Wochenende.

Dirk
P.S. Ich weiss sicher, was ich am Wochenende bei dem angesagten schlechten Wetter tun werde :D
Zuletzt geändert von dirk l am Sa Mär 18, 2017 10:47 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Finale von "ein langer Traum konkretisiert sich langsam"

Beitrag von Niels Cremer »

Der arme Wasserbüffel! ;-) Nein, im Ernst, Glückwunsch zur Vollendung deines Traums den du jetzt "leben" darfst! :-) Klangbeispiele willkommen!

Ich hab noch nie so dicke Nylonsaiten gesehen, muss das wg. der langen Mensur oder ist das einfach "deine Saitenstärke"? Ist das dann eine Bariton-Klassikgitarre?

LG,
Niels
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: Finale von "ein langer Traum konkretisiert sich langsam"

Beitrag von dirk l »

Hallo Nils,

das ist eine Kontrabassgitarre. Quasi Konzertgitarre eine komplette Oktave tiefer.
Deshalb die dicken Saiten und die Mensur von 73-76

Grüße

Dirk
Antworten