Almansa Alhambra Cuenca

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
DanielK
Beiträge: 120
Registriert: Do Jul 31, 2014 8:23 am
Wohnort: Freiburg

Almansa Alhambra Cuenca

Beitrag von DanielK »

Hallo zusammen,

in einem anderen Thread in diesem Forum hatte ich vor einiger Zeit mal die Vermutung geäussert, dass Alhambra und Almansa Gitarren irgendwie zusammenhängen könnten. Nun habe ich mir, nachdem ich in der AG gelesen hatte, dass Cuenca Gitarren jetzt auch wieder in Deutschland verfügbar sind, die Cuenca Homepage einmal angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass alle drei, also Cuenca, Alhambra und Almansa, die gleiche Adresse und die gleiche Telefonnummer als Kontakt angeben. Weiss jemand von euch, wie diese drei Marken zusammenhängen?

Danke und Gruss
Daniel
"We learned more from a three minute record, baby, than we ever learned in school."
- Bruce Springsteen
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6329
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Almansa Alhambra Cuenca

Beitrag von Niels Cremer »

Anscheinend alles drei Marken der "Manufacturas Alhambra SL", siehe Impressum.

LG,
Niels
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Almansa Alhambra Cuenca

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Die Gitarren von Cuenca wurden schon immer von Alhambra gebaut. Dass Almansa zu Alhambra gehört, ist auch mir neu; das interessiert mich. Ich bin morgen auf der Musikmesse und versuche etwas Licht in die Sache zu bringen.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
DanielK
Beiträge: 120
Registriert: Do Jul 31, 2014 8:23 am
Wohnort: Freiburg

Re: Almansa Alhambra Cuenca

Beitrag von DanielK »

Niels Cremer hat geschrieben:Anscheinend alles drei Marken der "Manufacturas Alhambra SL", siehe Impressum.
Hm, das ist ja auch erstmal nicht ungewöhnlich. Was mich hier verwundert ist, dass alle drei Marken genau den gleiche Fokus haben. Wenn ein Hersteller mehrere Marken unter seinem Dach vereint, sind diese ja meistens unterschiedlich ausgerichtet, also z.B. so dass eine Marke die Einsteigerklasse bedient, eine die Mittelklasse und eine die Oberklasse. Zumindest haben die Marken unterschiedliche Schwerpunkte. Spontan fällt mir da Godin - Simon&Patrick - Art & Lutherie ein.
Bei diesen drei Alhambra-Marken ist es aber so, dass alle drei genau gleich ausgerichtet sind, nämlich auf solide Gitarren mit guter Qualität in der Einsteiger bis (gehobenen) Mittelklasse. Zum Teil sind die Gitarren sogar fast identisch, z.B. die sehr charakteristisch designten Gitarren der Crossover Serie von Alhambra und Almansa. Generell unterscheiden sich die Instrumente häufig nur durch die Rosette und das Alhambra "A" auf der Kopfplatte. Auch scheint es nicht so zu sein, dass die unterschiedlichen Marken unterschiedliche Länder bedienen.

Bernd C. Hoffmann hat geschrieben:Die Gitarren von Cuenca wurden schon immer von Alhambra gebaut.
Das finde ich jetzt interessant, weil nämlich seit Jahren immer wieder zu lesen ist (zuletzt auch in dem oben erwähnten Artikel in der neuen Ausgabe der AG), dass die Cuenca Gitarren "seit den späten Siebzigerjahren von einem Kollektiv von Gitarrenbauern aus dem spanischen Cuenca" gebaut werden. Ich habe vor ca.8 Jahren mal eine Weile eine Cuenca gespielt und ich mag mich erinnern, dass ich damals auch schon diese Information gefunden habe. Dem ist dann ja wohl offenbar nicht so...
Bernd C. Hoffmann hat geschrieben:Ich bin morgen auf der Musikmesse und versuche etwas Licht in die Sache zu bringen.
Dann bin ich gespannt, was du zu berichten hast.

Gruss
Daniel
"We learned more from a three minute record, baby, than we ever learned in school."
- Bruce Springsteen
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Almansa Alhambra Cuenca

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Richtig ist, dass Marken, die einem übergeordneten Muterunternehmen zugerechnet werden, nicht immer im Mutterhaus designed (nicht unbedingt gebaut) werden. Auch ist es nicht ungewöhnlich, wenn man Teile der Entstehungsgeschichte nach außen über ein wenig Storytelling interessanter macht. In wie weit dies hier tatsächlich zutrifft, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich hatte nicht danach gefragt, weil ich das jetzt erst gelesen habe. Mein Gesprächspartner war der zuständige Handelsvertreter für Deutschland, der schon lange Jahre für Alhambra arbeitet.

Der Hintergrund für dieselbe Anschrift aller 3 Unternehmen wurde schon richtig vermutet. Alhambra hat mit den Namen Alhambra, Almansa und Cuenca 3 eigene Marken aufgebaut, die mit dem entsprechenden Label im Markt eingeführt wurden. Das ist eigentlich schon alles. Gelegentlich werden einzelne Modelle mit einem bestimmten Marketing etabliert. Aktuell sind das z. B. 2 Flamencogitarren (beide als negra), die in Zusammenarbeit mit Carlos Piñana entworfen wurden.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Almansa Alhambra Cuenca

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Nachtrag

Ich bin nochmal in mich gegangen. Mein Gesprächspartner sagte mir, dass die bisherigen Flamencogitarren von Alhambra und Almansa dieselben Modelle sind, nur optisch etwas verändert (Kopfplattenform, Rosette). Ich hatte beide Hersteller noch nie zeitgleich im selben Raum spielen können. Dann ist das natürlich schwierig. Diese Vorstellung hatte mich etwas länger mit einem zweifelnden Bauchgefühl begleitet. Insbesondere die Tonsubstanz der Almansa 447 hatte bis ca. 2005 eine auffällige Perkussivität auch im Diskant, die sie seit einigen Jahren nicht mehr hat. Die Alhambra Flamencas hatten einen mehr rauchig-perkussiven Ton mit viel weniger Biss, der mir nie richtig gefiel. Es mag sein, dass es heute oder bis vor kurzem Gitarren mit baugleichem Innenleben waren oder sind. Für damals fühle ich mich jedoch deutlich besser, wenn ich das zurückweise.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Antworten