Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von tele »

Ich habe das Projekt romantische Gitarre vorerst mal zurückgestellt und will mir eine einigermaßen hochwertige, vollmassive 3/4 Gitarre zulegen, die ich dann als Terzgitarre G-C-F-B-D-G stimmen möchte.
Bei Thomann habe ich jetzt die Hopf Nr. 48 Compact Meister 3/4 entdeckt.
Die hat eine Mensur von 58 cm aber eine Sattelbreite von 52 mm, ist also wohl kein Kinderinstrument.
Von einer Verwendung als Terzgitarre ist da nichts erwähnt, aber mit entsprechend dünnen Saiten müsste das doch möglich sein.

Frage an die Experten: wie sind die aktuellen Hopf Gitarren einzustufen?
Bei den Mandolinen reicht das Hopf-Spektrum von ziemlich hochwertig bis zum 15€ Dachbodenfund.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
rwe
Beiträge: 2058
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von rwe »

m.E. preis-wert. Hopf hat schon immer in allen verschiedenen Preisstufen angeboten und hatte da, jedenfalls bei allen Instrumenten, die ich kenne, jeweils viel Qualität für das Geld geliefert. - Hinsichtlich der Tauglichkeit als Terzgitarre wirst Du Dich auch direkt mit Hopf in Verbindung setzen können.
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von tele »

Danke für die Einschätzung, ich wusste gar nicht, dass Hopf auch ziemlich kostspielige Gitarren baut, die Portentosa zum Beispiel für 8900€.
Ich kannte bisher nur die Hopf/Hellweg Einsteigergitarren.
Die Nr.48 Compact scheint ein relativ neues Modell zu sein, auf der Website ist sie nicht vertreten.
Dafür aber eine Terzgitarre mit den gleichen Maßen und der gleichen Besaitung.
(John Hope 007 Super Classsic normal)
Ich werde mal Hopf mailen, aber ich gehe schon davon aus, dass die Nr.48 als Terzgitarre funktioniert.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
rwe
Beiträge: 2058
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von rwe »

tele hat geschrieben:Danke für die Einschätzung, ich wusste gar nicht, dass Hopf auch ziemlich kostspielige Gitarren baut, die Portentosa zum
... die dann auch von renommierten Leuten gespielt werden; auch Baden-Powell hatte bspw. eine kostspielige Hopf (Modell weiß ich jetzt nicht). - Meine eigenen Hopf-Erfahrungen beziehen sich auf Instrumente zwischen dem Einsteigerbereich und ca. 2500€. Ich habe selbst 3 Stück von billigst (und ca. 50 Jahre alt) bis vollmassiv, hatte zwei für den Verwandtenkreis gekauft und 2 weitere (hochpreisige) werden regelmäßig in meinem Umfeld gespielt. Dazu kommen noch ein paar, die ich zwischendurch mal kurz in den Fingern hatte.
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Die Hopf/Hellweg Gitarren sind reine Industrieprodukte für den Unterricht, aber mit ordentlichem Gegenwert. Die normalen Hopf Gitarren sind Solisteninstrumente, die in Handarbeit hergestellt werden. Ich glaube, Michael Tröster hat sehr lange seine CDs und Konzerte mit der La Portentosa gespielt.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von tele »

Die normalen Hopf Gitarren sind Solisteninstrumente, die in Handarbeit hergestellt werden. Ich glaube, Michael Tröster hat sehr lange seine CDs und Konzerte mit der La Portentosa gespielt.
Danke auch für diese Erläuterung.
Es ist mir aber immer noch nicht so ganz klar, was unter "normalen Hopf-Gitarren zu verstehen ist.
Gibt man bei den E-Bay Kleinanzeigen "Hopf Gitarre" ein, dann ist die billigste eine zugestickerte Konzertgitarre für 15 € und die teuerste eine Archtop von 1959 für 2900€.

Alternativen wären:
Lederer Terzgitarren aus dem Musiker Laden
Eine Doderer Terzgitarre auf der Basis einer DCL 1.
Eine Terzgitarre der Gitarrenbauer Brunswicker und Appelt.
Alle drei haben übrigens einen Ahornkorpus.
Oder kennt sonst vielleicht noch jemand einen Gitarrenbauer, der eine optisch schlichte, aber klanglich ansprechende Gitarre mit ca 57 cm Mensur baut?
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Die Hopf Gitarren, die Du auf Ebay findest, wurden als Einstiegsinstrumente in den 70er Jahren gebaut, evtl. auch bis in die 80er (ich weiß es nicht genau). Unter "normaler Hopf" versteht man die in Handarbeit hergestellten Meistergitarren.

Gitarren bzw. Tergitarren mit 57er Mensur sollte Dir jeder Gitarrenbauer herstellen können. Ich würde einige anrufen und fragen, ob er dafür Referenzen hat bzw. bei wem man antesten kann.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1645
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von chrisb »

tele hat geschrieben: Oder kennt sonst vielleicht noch jemand einen Gitarrenbauer, der eine optisch schlichte, aber klanglich ansprechende Gitarre mit ca 57 cm Mensur baut?
Hermann Gräfe
chrisb
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von tele »

Hermann Gräfe
Danke für den Tipp!
Ich habe Herrn Gräfe sofort nachdem ich das gelesen hatte kontaktiert, und er hat mir eine Terzgitarre in Ahorn-Fichte zur Ansicht zugesandt.
Die hat mir optisch und klanglich so gut gefallen, dass ich beschlossen habe, sie zu behalten.
Ich habe sie jetzt seit einigen Tagen, aber erst gestern Abend habe ich mich dann wieder so fit gefühlt, dass ich mir zugetraut habe, ein kleines Demo zu erstellen.
Spielerisch noch reichlich unperfekt, aber man erahnt, was den Reiz der Gitarre ausmacht.
Das Griffbrett ist übrigens leicht gewölbt, aber das kann einen alten Tele-Veteran dann doch nicht aus der Fassung bringen...
Zuletzt geändert von tele am Fr Jun 09, 2017 11:29 am, insgesamt 2-mal geändert.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von Angorapython »

Mir gefällt das! Ich finde, es klingt gut und ist schön gespielt. Schönes Stück, auch.
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1645
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von chrisb »

tele hat geschrieben:
Hermann Gräfe
Danke für den Tipp!
Ich habe Herrn Gräfe sofort nachdem ich das gelesen hatte kontaktiert, und er hat mir eine Terzgitarre in Ahorn-Fichte zur Ansicht zugesandt.
Die hat mir optisch und klanglich so gut gefallen, dass ich beschlossen habe, sie zu behalten.
Ich habe sie jetzt seit einigen Tagen, aber erst gestern Abend habe ich mich dann wieder so fit gefühlt, dass ich mir zugetraut habe, ein kleines Demo zu erstellen.
Spielerisch noch reichlich unperfekt, aber man erahnt, was den Reiz der Gitarre ausmacht.
Das Griffbrett ist übrigens leicht gewölbt, aber das kann einen alten Tele-Veteran dann doch nicht aus der Fassung bringen...
hey, das freut mich - für dich und hermann!
sag ihm bitte schöne grüße aus bamberg!
chrisb
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von bookwood »

Oh ja, schönes Stückchen und eine wohlklingende kleine Gitarre, die in meinen Ohren gar nicht mini tönt.
Gruß
von
Ralf
fretworker
Beiträge: 451
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von fretworker »

Schön! Darf man fragen was Gräfe für die Terzgitarre haben möchte? Gerne auch per PM, falls dir das lieber ist. Und welche Mensur hat das gute Stück?
Gruß, fretworker
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von tele »

Freut mich, dass euch meine Neuerwerbung gefällt!
Die Mensur ist 57 cm und die Sattelbreite 5 cm, also etwas schmaler als bei großen Konzertgitarren.
Gekostet hat die Gute 1400 €, wobei das schon eine kleine Verbilligung wegen einiger unbedeutender Kratzer war.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Aktuelle Hopf Konzertgitarren?

Beitrag von tele »

Auch nach zwei Monaten breitet mir meine Terzgitarre noch viel Freude.
Ist einfach bequemer als eine Full-Size Konzertgitarre und die Bässe vermisse ich auch nicht.
Meine 4/4 Hanika ärgert sich derweil ungenutzt in ihrem Hiscox-Case.
Aber was mir nicht so ganz einleuchtet ist der Sinn von speziellen Saiten für Terzgitarre, wie mir z.B. Herr Gräfe einen Satz von Hannabach mitgeschickt hat.
Da müsste doch mit der kürzeren Mensur jeder Satz für Normalmensur eine Terz höher klingen.
Das könnten mir vielleicht die Saitenspezialisten im Forum mal erklären...

Nicht nur spanische Romantik, auch Gavotten von anonymen Alk-...äh Komponisten klingen auf meiner Terzgitarre ganz passabel.
https://www.youtube.com/watch?v=y65Byl2dJ7g" onclick="window.open(this.href);return false;
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Antworten