gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Benutzeravatar
whitywhiteman
Beiträge: 134
Registriert: Di Mai 06, 2008 11:58 am
Wohnort: Zur Zeit Planet Erde

gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von whitywhiteman »

Hallo,

ein Freund von mir sucht aktuell die günstigste Klassikgitarre in Fichte + Palisander, die am Markt zu finden ist.
Bedingung: neu und vollmassiv, Fichtendecke und Palisanderkorpus
Ansonsten keine Bedingungen an Hersteller, Klang, Mensur oder Optik.

Ich weiß, es klingt erstmal verwunderlich, das er keine Anforderungen an den Klang stellt, aber er hat seine Gründe,
die ich hier nicht weiter ausbreiten will.

Habt Ihr Tipps?
Gruß
Whity
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Für mich wäre die Duke "Meister F" die erste Wahl. Der Straßenpreis liegt neu um 800 bis 850 €. Siccas hat ein Video drin und bietet auf der Seite einen Rabattgutschein. Für den Preis kenne ich nichts besseres, was meine Klangvorstellung betrifft.
https://www.siccasguitars.de/shop/guita ... meister-f/" onclick="window.open(this.href);return false;"

Möglicherweise gibt es sie auch gebraucht. Da es die Low Budget Marke von Hanika ist, wird beim Wiederverkauf nicht viel drin sein. Das deutet bei einem Gebrauchtinstrument auf einen Reibach hin.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von tele »

Wenn der Freund um 110 Euro von seinem Billigstgrundsatz abweicht, kann er sich das Hanika Original leisten.
https://www.musik-produktiv.de/hanika-5 ... GwoddzoNnw" onclick="window.open(this.href);return false;"
Gutscheine gibt's da aber keine!
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von dirk l »

Hallo zusammen,

neu und günstiger wäre das hier

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fam ... 035740-000" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Grüße

Dirk L
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von tele »

ein Freund von mir sucht aktuell die günstigste Klassikgitarre in Fichte + Palisander, die am Markt zu finden ist.
Bedingung: neu und vollmassiv, Fichtendecke und Palisanderkorpus
Ansonsten keine Bedingungen an Hersteller, Klang, Mensur oder Optik.
Die Auswahlkriterien erscheinen mir ehrlich gesagt etwas willkürlich!
Optisch und klanglich können sich Fichte/Palisander Gitarren doch arg voneinander unterscheiden, aber da ihm Klang und Optik ja eh egal ist, warum dann diese Bedingungen...?

Wichtig ist doch, dass es beim Auspacken und vor allem beim Anspielen ZOOM! macht.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
Liederbolt
Beiträge: 449
Registriert: Sa Aug 18, 2012 2:57 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von Liederbolt »

Sollte es nur um optische Ansprüche gehen (Filmaufnahme/Requisite/Deko?), würde ich entweder eine leihen, oder 'ne helle Billigklampfe nehmen, mit dem Schwingschleifer drüber und dann Palisanderimitat beizen.
"Mit Harrfen und Lauten schönen Metzen hofieren, solches nimmt ein böses Ende"
Reformator Johann Mathesius 1560
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

dirk l hat geschrieben:neu und günstiger wäre das hier

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fam ... 035740-000" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
"80 Jahre Gitarrenbau aus Bulgarien" - die wird bestimmt von Kremona gebaut. Vor 3 Jahren war ich auf der Musikmesse sehr begeistert von einer Flamencogitarre aus dem Haus und empfahl sie. Sie war als Blanca und Negra ausgestellt. Die Negra war wirklich nichts. Vom Foro Flamenco hatte ich mich mit einigen Mitgliedern auf der darauffolgenden Messe verabredet. Kremona war selbst nicht mehr da, ledichlich der Pro Arte Vertrieb. Die stellte u. a. beide Modell wieder aus - leider GROTTENSCHLECHT! Ich zog meine Empfehlungen zurück. Seitdem ich das erlebt habe, würde ich bulgarische Gitarren nur noch vor Ort im Geschäft prüfen, um nicht einer groben Serienstreuung aufzusitzen. Die Wahrscheinlichkeit ist bei einer Duke weitaus geringer.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von dirk l »

whitywhiteman hat geschrieben:Bedingung: neu und vollmassiv, Fichtendecke und PalisanderkorpusAnsonsten keine Bedingungen an Hersteller, Klang, Mensur oder Optik.
Bernd C. Hoffmann hat geschrieben: leider GROTTENSCHLECHT! Ich zog meine Empfehlungen zurück. Seitdem ich das erlebt habe, würde ich bulgarische Gitarren nur noch vor Ort im Geschäft prüfen, um nicht einer groben Serienstreuung aufzusitzen. Die Wahrscheinlichkeit ist bei einer Duke weitaus geringer.
Ich denke, in der Anfrage wurde sehr deutlich gemacht, worum es geht. Von Qualitätsanforderungen irgendeiner Art ist in keiner Silbe die Rede.
Von daher sticht die Fame Stella die Duke um einen dreistelligen Betrag.

Wahrscheinlich wirklich nicht im Bezug auf Qualität (ich kenne beide Gitarren nicht) auf jeden Fall aber in den Kriterien, die im Ursprungsthread angefragt wurden.

Grüße
Dirk
fretworker
Beiträge: 451
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von fretworker »

Naja, wozu will dein Kumpel eigentlich Tipps? Die Anforderungen lauten lediglich:
whitywhiteman hat geschrieben: die günstigste Klassikgitarre in Fichte + Palisander, die am Markt zu finden ist.
Bedingung: neu und vollmassiv, Fichtendecke und Palisanderkorpus
Das ist mit einer Internetverbindung zu den einschlägigen Musikhäusern in 20 Minuten selbst herausgefunden.

Empfehlungen braucht man für Bespielbarkeit, Klangvorstellung, Preis-Leistungs-Verhältnis und sonstige Qualitätsmerkmale, die hier aber nicht erforderlich zu sein scheinen.

:?:
Gruß, fretworker
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Ich glaube inzwischen, dass das eine Frage zum Zeitvertreib ist. Natürlich kann man auch mit einfachstem Intellekt und kombinierten Suchbegriffen via Tante Google oder Ebay die Sache selbst erhellen. Der Weiße Mann hat sich wahrscheinlich einen Scherz erlaubt. Würde mich jemand sowas fragen, dann hätte ich ihm als Kriterien das gesagt, was fretworker vorstehend genannt hat. Jedenfalls würde ich mich weigern, um sowas unter eigenem Namen zu veröffentlichen. Der Weiße Mann ist selbst erfahren genug, um zu wissen, wie man eine derartige Frage korrekt beantwortet. Ich betrachte das als schlechten Scherz.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
whitywhiteman
Beiträge: 134
Registriert: Di Mai 06, 2008 11:58 am
Wohnort: Zur Zeit Planet Erde

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von whitywhiteman »

Hallo,

zunächst einmal Danke für Eure Antworten und den guten Tipps.

Sorry, wenn die Frage hier mittlerweilen in die falsche Richtung geht.
Ich muss es wohl doch aufklären, aber es ist kein Scherz!

Mein Bekannter ist, ich sag mal "wissenschaftlich, ambitionierter Hobbybastler" und will eine Gitarre mit im wahrsten Sinne des Wortes solider Basis,
sprich vollmassiv in Fichte / Pal. eben.
Auf dieser Grundlage will er einige Untersuchungen und Veränderungen am Instrument vornehmen und seine Schlüsse draus ziehen.
Ich hab ihn erstmal eine defekte oder gebrauchte Gitarre empfohlen. Oder z.B. die Thomann Classic S mit massiven Ahorn.
Das will er aber nicht.
Das kann natürlich jetzt auch auf Unverständnis stoßén.
Ich selbst hab auch die Suchfunktionen diverser Online-Händler bemüht. Meistens kann man noch Decke massiv wählen, beim Korpus dagegen muss man schon immer die jeweiligen Beschreibungen durchsuchen. Eine Übersicht über die jeweiligen Modellpalletten der Hersteller mit den erforderlichen Spezifikation ist meistens auf einen Blick nicht zu finden. Von daher gehen da eher Stunden drauf für die Suche.
Und drum fragt man halt mal im Forum. Dazu ist es doch da, oder? Um Wissen und Erfahrungen zu teilen.
Danke.
Gruß
Whity
fretworker
Beiträge: 451
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von fretworker »

whitywhiteman hat geschrieben:Und drum fragt man halt mal im Forum. Dazu ist es doch da, oder? Um Wissen und Erfahrungen zu teilen.
Danke.
Ja sicher doch. Allerding wirst du zugeben müssen, dass die Anfrage ohne den von dir jetzt erklärten Hintergrund ein wenig merkmürdig anmutet. Zumal es unbedingt ein neues Instrument sein muss dass er verbasteln will. Der von dir angesprochene Gebrauchtmarkt wäre sicher die bessere Lösung. Aber jeder wie er will. :wink:
Gruß, fretworker
Deine_Muddi
Beiträge: 174
Registriert: Di Aug 04, 2015 2:14 pm

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von Deine_Muddi »

Was genau will er untersuchen? Zum Klang und Schwingungsverhalten akustischer Gitarren gibt's ja schon haufenweise wissenschaftlicher Paper und Fachbücher. Hat er die schon durchgelesen?
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von tele »

Hat der Freund schon zugeschlagen?
Ich habe nämlich was entdeckt, was selbst die Bulgarin aus dem Music Store preislich in den Schatten stellt:
Eine Miguel J. Almeria Prestige 40 Klassik-gitarre vollmassiv, massive Fichten-Decke , Boden/Zargen massives Palisander, Mahagoni Hals mit Palisander Griffbrett, Knochensteg und Sattel, Präzisionsmechanik
Siebte von oben! Nur 575 Euro...
Ob die aber so gerne an sich rum experimentieren lässt?
Oder gar Messgeräte anschließen???

Hat mich übrigens nur knapp 5 Minuten gekostet, die zu finden. Einfach die gewünschten Parameter bei Google eingeben und los geht's. Wenn nur "Mahagoni" da steht, ist es laminiert.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
whitywhiteman
Beiträge: 134
Registriert: Di Mai 06, 2008 11:58 am
Wohnort: Zur Zeit Planet Erde

Re: gesucht Fichte / Pal. vollmassiv

Beitrag von whitywhiteman »

Danke tele, habs weitergegeben.
Gruß
Whity
Antworten