Was ist das für 1 guitar?

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10659
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von Holger Hendel »

Damit kam eine Gitarrenfreundin gestern an...ich weiß noch nicht mal, ob diese Forumskategorie passt? Wie nennt man sowas? Wie alt mag sie ungefähr sein...?

@Krischon, so Du das hier lesen solltest: Lohnt eine Instandsetzung? Ich konnte noch nicht herausbekommen, ob eine sentimentale Wertzuschreibung bei meiner Schülerin mit im Spiel ist...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von bookwood »

Eine alte Parlor-/Biedermeiergitarre. Sind mal schlicht und billig, manchmal uralt, selten und sehr teuer. Durchs Schalloch sieht man Riegelahorn am Boden. Ist das mit identischem Maserungsverlauf auch von außen so, könnte sie teil-/vollmassiv sein. Wenn die Substanz stimmt, der Restaurationsaufwand überschaubar ist und sie bei akzeptabler Bespielbarkeit nett klingt, wäre es doch ein schönes Projekt. Wir hatten hier mal einen ähnlichen Faden: Wie alt ist diese Gitarre?
Gruß
von
Ralf
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von docsteve »

Das sieht mir nach einer Wandergitarre aus der Zwischenkriegszeit aus. Ist der Boden massiv Ahorn? Auf dem obersten Bild meine ich eine Maserung erkennen zu können. Ist ein Zettel vom Gitarrenbauer drin? Sonst ist es wahrscheinlich Massenware.

Der Wert lässt sich vermutlich durch neue Saiten verdoppeln :-)

Viele Grüße Stephan

PS: sehe gerade, dass RaBu schneller war.
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Mund abwischen und weg damit.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
jab
Beiträge: 1116
Registriert: Fr Mär 14, 2008 8:52 pm
Wohnort: Bad Goisern
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von jab »

Moin!

Der halbwegs verhunzte Halsfuß könnte ein K.O.-Kriterium sein. Ohne direkte Inaugenscheinnahme kann das alles von "Joah, geht, nich so schlimm!" bis "Totalschaden" sein. Das lohnt sich aber, so viel kann man schon sagen, nur bei großem sentimentalen Wert für den Besitzer. Allein die Deckenrisse übersteigen mit Retusche leicht den (objektiven) Wert des Instruments.

Grüße!
Jab
http://www.jablonski-guitars.de" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/christian.jablonski.71" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5785
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von berndwe »

Mal frei heraus: Das Ding sieht schrecklich aus. Das Gesellenstück von Dr. Frankenstein.

Wenn es für die Besitzerin sentimentalen Wert hat, rechtfertigt das immer noch nicht die Zurschaustellung solch eines Monstrums in der Öffentlichkeit.

;-)
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2753
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von Sperris »

Zwei Deckenrisse und ein verhunzter Halsfuß. Wenn das Dingen einen sentimentalen Wert hat, würde ich mir es so an die Wand hängen und den Zustand als Patina abtun. Die Restaurierung sieht auf den ersten Blick teuer aus und würde sich aus meiner Sicht nur lohnen, wenn sie nachher auch wirklich gespielt wird. Und das ist eine Frage der Substanz. Musse Spass dran haben!

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
FrankF
Beiträge: 316
Registriert: Sa Mai 19, 2018 7:34 pm
Wohnort: 77694 Kehl

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von FrankF »

Moin Holger -
Deine Gitarrenfreundin soll die mal so lassen, wie sie ist. Allein die Sprünge in der Decke fachgerecht leimen - ganz zu schweigen vom Halsfuß - ist teurer, als die Gitarre wert ist.
Macht sich bestimmt gut an der Wand - und ein, zweimal im Jahr runterholen und einen Akkord spielen und dann wieder hoch hängen.
"You start off playing guitars to get girls & end up talking with old farts about your fingernails"
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Man kann sie auch als kreativen Blumentopf verwenden :aua:
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2495
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von Gitarrenmacher »

Da würde ich keine Hand anlegen.
Ich würde einen abgewetzten Satz Elixirsaiten drauftun, die rosten nicht, nur ganz leicht spannen, und dann mit allerlei bunten Tüddelbändern an die Wand hängen. Schöne Ausstattung für eine Folkkneipe oder das Vereinsheim eines Wandervereins.
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
Manati
Beiträge: 3961
Registriert: Sa Apr 19, 2008 5:04 pm
Wohnort: Schläfrig-Holstein

Re: Was ist das für 1 guitar?

Beitrag von Manati »

Die sieht der alten Wanderklampfe meines Großvaters aus seiner Wandervogelzeit ("Zwischenkriegszeit" haut wohl hin) ausgesprochen ähnlich.

Ich stimme Christian zu: Ein sehr schönes Dekostück, aber eine Instandsetzung muss nicht sein.
"Real stupidity beats artificial intelligence every time."
Terry Pratchett, 1948 - 2015
Antworten