Dünne harte Nylonsaiten

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Antworten
schinkenkarl
Beiträge: 1035
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von schinkenkarl »

Ich suche im Durchmesser dünne und harte g, b und e Saiten.
Welcher Satz, bzw. Hersteller bietet das?
Grüße
frank
fretworker
Beiträge: 451
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von fretworker »

Harte Nylonsaiten sind immer dick, daher würde ich zu Carbonsaiten raten. Mittlerweile bieten alle Hersteller Carbonsaiten an, D'Addario, Hannabach, Pyramid, Savarez … Ich würde erstmal Savarez Alliance blau nehmen, Bässe nach Wunsch, z.B. die Corum. Auf welche Gitarre sollen die denn?

Speziell, sehr gut aber auch teuer sind Hannabach Goldin.
Gruß, fretworker
schinkenkarl
Beiträge: 1035
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von schinkenkarl »

Für meine Furch GN-CW.
Die Savarez habe ich schon probiert, sind Standard.
Die Hannabach werde ich mal probieren.
Ich erhoffe mir einen definierteren Ton, soweit das bei einer Zederndecke möglich ist.
Es335
Beiträge: 774
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von Es335 »

Als dünne und harte Alternative zu Carbon Diskantsaiten bieten sich z.B. auch die Nylgut Saiten von Aquila an. Alchemie, Alabstro, Rubio (wenn es denn rot und e, h und g gleich dünn sein dürfen!?) oder eben die neuen Sugar Saiten. Ähnlich dünn wie Carbon, von der Spannung tendenziell noch härter, dafür tonlich aber deutlich modulationsfähiger und vielfältiger, für meine Geschmack! :wink: :D
schinkenkarl
Beiträge: 1035
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von schinkenkarl »

Aquila Saiten auf einer 65er Mensur?
Es335
Beiträge: 774
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von Es335 »

schinkenkarl hat geschrieben:Aquila Saiten auf einer 65er Mensur?
Aber sicher doch! Die o.g. Saitentypen sind alle für moderne Gitarren mit 650-iger Mensur und 440 Hz Stimmung!
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

schinkenkarl hat geschrieben:Die Savarez habe ich schon probiert, sind Standard.
Dann hast Du wahrscheinlich keine High Tension Version probiert. Die sind deutlich strammer als alles andere. Auch einen Satz von Augustine ist mir in Erinnerung. Das war entweder Imperial oder Regals. Genau erinnere ich mich nicht mehr (Mitte der 90er Jahre). Ich habe fast immer High Tension Sätze gespielt, weil mir normale oder mittlere Spannung haptisch zu schwabbelig war.

Die von Es335 genannte Aquila habe ich auch so in Erinnerung. Ich hatte sie mal auf der Musikmesse geschenkt bekommen. Sie sagten mir klanglich nicht zu. Das war aber der Gitarrengattung zuzuschreiben.
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
schinkenkarl
Beiträge: 1035
Registriert: So Nov 12, 2006 9:38 am

Re: Dünne harte Nylonsaiten

Beitrag von schinkenkarl »

Danke für Tipps.
Antworten