neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Alles über die Nylon- und Darmbesaiteten

Moderator: RB

Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1633
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von chrisb »

hallo zusammen,

möchte euch meine "neue" nicht vorenthalten: eine konzertgitarre von thomas ochs.

ich hatte ja schon eine kasha aus 2009 als erstbesitzer von thomas gehabt.
aufgrund der räumlichen nähe verfolge ich thomas schaffen als gitarrenbauer seit vielen jahren,
teste gelegentlich mal gitarren von ihm und hole mir auch bei bedarf gitarrenbautechnische ratschläge ein.
irgendwann kam der entschluss die kasha zu veräußern und mir eine neue konzertgitarre bauen zu lassen.
dies hatte einfach mit meinem persönlichen geschmack zu tun. die kasha war eine herausragende gitarre, aber
es wuchs der wunsch nach einem traditionellerem klangbild in mir.

subjektive klangbeschreibungen sind ja immer so eine sache. drum sage ich einfach nur kurz und knapp:
sie klingt für mich fantastisch :!:

thomas hat viele meiner persönlichen wünsche klasse umgesetzt.
der ganze findungs- und werdungsprozess war eine schöne reise.
durch die räumliche nähe konnte ich auch die entstehung mitverfolgen.

hier ein paar details:
- thermo-haselfichtendecke
- madagaskar palisander für boden+zargen
- elevated fingerboard
- curly ebony als griffbrett (kommt leider auf den bildern nicht so raus)
- bünde aus glockenbronze (sehr hart und schön golden schimmernd)
- besondere halsform (super bespielbarkeit für meine langen finger)
- scheller-mechaniken
- koffer von artur benedykt

und hier paar bilder mit dem smartphone aufgenommen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

thomas falls du hier mitliest: nochmals ein großes, herzliches dankeschön -- great job :!:
chrisb
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6088
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von Niels Cremer »

Wow, Glückwunsch, sieht toll aus! Woraus wurde die Schallochrosette gefertigt (siehe klasse aus!) und was ist der Vorteil eines solch starken Winkels von Hals zu Korpus?

LG & viel Spaß mit der Neuen!
Niels
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5545
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von berndwe »

Eine Augenweide- vor allem die Decke.

Viel Freude mit dieser Gitarre!
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2810
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von bookwood »

Tolles Teil!

Über die Gründe/Vorzüge des Fretboarddesigns und den Einfluss auf Halswinkel kann man z.B. hier nachlesen: The Elevated Fingerboard Guitar.

Die wunderbare Haseldecke erinnert mich an meine Lakewood, die ich inzwischen (wieder mal leichtfertig) vertickt habe. :roll:
Gruß
von
Ralf
Es335
Beiträge: 740
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von Es335 »

Meinen Glückwunsch! Ein traumhaftes Instrument, wobei mir u.a. auch der Koffer sehr gefällt! Liebäugle schon seit einiger Zeit mit eine Benedykt Case.

Dagegen fremdle ich immer noch mit dem Elevated Fingeboard, ist vielleicht aber auch nur ein Anzeichen von einsetzender Vergreisung! :aua:

Ist sie ansonsten eher traditionell aufgebaut, was sich vor allem auf die Bebalkung bezieht und/oder orientiert sich Thomas Ochs hier ggf. an einem prominenten Archetyp, wie es derzeit häufig der Fall ist?

Ein Klangbeispiel wäre vielleicht auch nicht schlecht! :bide:
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6088
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von Niels Cremer »

bookwood hat geschrieben:
Mo Feb 08, 2021 11:28 am
Tolles Teil!

Über die Gründe/Vorzüge des Fretboarddesigns und den Einfluss auf Halswinkel kann man z.B. hier nachlesen: The Elevated Fingerboard Guitar.

Die wunderbare Haseldecke erinnert mich an meine Lakewood, die ich inzwischen (wieder mal leichtfertig) vertickt habe. :roll:
Ha, danke! Interessant! Ich hätte immer das Gefühl dass mir die Gitarre unter den Händen nach Vorne zusammenklappt und kollabiert, so zumindest sieht es für mich aus! :lol:

Ich meine mich jetzt auch zu erinnern, dass sich ein Forumskollege schon mal eine Steelstring mit so einem elevated fingerboard hat bauen lassen und hier davon berichtete, ich kann mich aber nicht mehr erinnern wer das war, ist schon was her ...

LG,
Niels
Es335
Beiträge: 740
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von Es335 »

Niels Cremer hat geschrieben:
Mo Feb 08, 2021 12:47 pm
...
Ich hätte immer das Gefühl dass mir die Gitarre unter den Händen nach Vorne zusammenklappt und kollabiert, so zumindest sieht es für mich aus! :lol:
...
Das beschreibt meinen Eindruck ziemlich treffend! :wink:
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1633
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von chrisb »

upps, so viele fragen gleich :D

danke erstmal!

die rosette müsste aus santos oder mad. pal. mit splint sein. weiß ich aber gerade nicht genau.

den winkel des elevated fretboard finde ich jetzt gar nicht mal so groß.
den bauen andere "schlimmer". die klanglichen vorzüge kann ich euch nicht sagen.
auf jeden fall merkt man es spielerisch in den hohen lagen.
alexander voss baut denke ich sowas auch bei steelstrings.
oder ich, als ich bei meinen ersten eigenbauten den halswinkel vergeigt hab :aua:

der koffer ist super. hatte vorher schon 2 privat bei artur gekauft. schlagt lieber schnell zu. seine preise
sind am steigen, da große nachfrage.

das ist sicher keine traditionell klingende spanische gitarre. thomas hat hier andere klangvorstellungen.
ich sage mal eher französisch / deutsch. die beleistung ist traditionell mit 7 fächern. thomas erreicht mit seiner art der ausarbeitung der decke und der fächer einen sehr ausgeglichenen klang über alle saiten und lagen. dazu noch eine sehr gute trennschärfe und projektion. sie klingt aber nicht steril oder trocken, sondern hat ihren eigenen charme.
für mich ich ist es ein gelungener mix aus einer spanierin und einer kasha, wenn man das so sagen kann.
eine seiner inspirationen ist daniel friederich. aber ich hab keinen klangvergleich, inwieweit der sound in diese richtung geht........

schade ist das das curly ebony vom griffbrett leider nicht so gut rauskommt wie im rohzustand.
chrisb
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17238
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von RB »

Die sieht in der Tat sehr schön aus; ich wünsche viel Freude damit.
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 89
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von dirk l »

Ein sehr tolles Instrument. Hat viel von meinen Instrumenten vereint:

Genau diese Mechaniken hatte ich auf meiner Doderer

Das elevated Fretboard habe ich auf meiner Kössl und werde nie mehr eine klassische Gitarre ohne kaufen
Auch hat meine Kössl eine Thermofichtendecke die einen wunderschönen warmen Klang bis in die ganz hohen Lagen bietet

Nicht zuletzt der Koffer, so einen hat Artur mir privat für meinen Stoll Bass gebaut. Ich kann ihn nur wärmstens empfehlen.

Ich glaube, mit diesem Instrument wirst du sehr viel Freude haben. Gewöhnt Euch nur langsam aneinander.

VIele Grüße

Dirk
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2286
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von Rumble »

Die sieht wirklich klasse aus.
Ein kleines Kunstwerk.
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3532
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Wunderschön, und ganz sicher auch klanglich, wie man es bei Thomas Ochs erwarten kann. Glückwunsch, auch an Thomas, dass er solche Klang- und Optikwunder baut.

Hier ist mein Interview mit ihm, viel Spaß ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=Ziz9xkSmdos
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1633
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von chrisb »

dirk l hat geschrieben:
Mo Feb 08, 2021 4:46 pm
Ein sehr tolles Instrument...........
......... Gewöhnt Euch nur langsam aneinander.

VIele Grüße

Dirk
Wir haben uns ziemlich schnell aneinander gewöhnt.
Sie hatte durch die Thermodecke von vorn herein schon eine gewisse Grundreife. Trotzdem war in den letzten Monaten eine Entwicklung deutlich. Zuerst bei den Bässen, jetzt im Diskant. Auch wenn ich sie nun schon ein paar Monate habe, bin ich immer noch frisch verliebt :D

Danke Bernd für das Interview! (, das ich von dir schon von anderer Stelle kenne)
chrisb
Benutzeravatar
elfer
Beiträge: 635
Registriert: Mo Apr 28, 2008 4:18 pm
Wohnort: bodenseeregion

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von elfer »

Wow, die Gitarre sieht fantastisch aus, echt eine Augenweide. Diese Decke, herrlich! Viel Vergnügen beim Spielen.

LG
Johannes
...still falling in love...
Benutzeravatar
Matze S.
Beiträge: 25
Registriert: Fr Jun 12, 2020 10:35 am
Wohnort: Hildesheim

Re: neue Konzertgitarre von Thomas Ochs

Beitrag von Matze S. »

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Schmuckstück.
Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem tollen Instrument.

Lieben Gruß
Matze
Antworten