Klassische Gitarre lernen

Alles über die klassischen Spielweisen

Moderator: RB

Benutzeravatar
pfunk
Beiträge: 1395
Registriert: Mo Mär 27, 2006 8:53 am
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von pfunk »

Ulrich Peperle hat geschrieben:Noch mehr Kostproben vom "Gitarrenguru" gefällig?
:shock: :shock: :shock:
Booah, der Typ ist ja echt krank ...
Ein Selbstbewustsein ohnegleichen (und ich habe gerade 15 Minuten meines Lebens mit seinem Schwachsinn vergeudet :evil: )
Benutzeravatar
wuwei
Beiträge: 2629
Registriert: Di Jun 28, 2011 9:07 pm
Wohnort: Im größten Dorf der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von wuwei »

pfunk hat geschrieben:
Ulrich Peperle hat geschrieben:Noch mehr Kostproben vom "Gitarrenguru" gefällig?
... Ein Selbstbewustsein ohnegleichen ...
Dagegen Lionel Lueke, in einem Interview das Lob auf seine superbe Spieltechnik abwehrend:

The better you get at your instrument
the more problems you have, you know.
8)

Herzlichen Gruß, Uwe
"A Harf’n g’hert in ka Symphonie;
i’ hab’ ma nöt helf’n könna."
(Anton Bruckner über seine 8.)
Hanjo

Beitrag von Hanjo »

Naja Übertriebene Werbung gibt es doch überall, bei Kapitalanlagen, bei Urlaubsreisen und Tütensuppen. Ist denn Die Qualität der Kurse richtig schlecht?
Ich käme zwar nie auf die Idee bei ihm was zu buchen, aber darum geht es ja nicht. Mir kommt der Typ schon unnatürlicher rüber als ein Sandercoe.
Ich würde sicherlich auch keinen Skype-Kurs buchen.
Ulrich Peperle
Beiträge: 643
Registriert: Do Sep 01, 2005 1:27 am

Beitrag von Ulrich Peperle »

[Beitrag vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Ulrich Peperle am Sa Apr 09, 2016 10:09 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10659
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Holger Hendel »

Jetzt bekomm´ich Angst; ich hatte nur oberflächlich auf dieser Seite geschaut, nicht so tief geschürft wie ihr. :shock: ... ;)
Hanjo

Beitrag von Hanjo »

Mir fällt gerade auf, dass wir es endgültig geschafft haben, einen Klassikthread für die Stahlsaitenfraktion zu kapern.
:D
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3566
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Beitrag von Bernd C. Hoffmann »

Ulrich Peperle hat geschrieben:ZITAT (http://sologuru.de/agb/): "9. Missbräuchliche Verwendung der Produkte kann bleibende Schäden hinterlassen."
Das ist mal ein ordentlicher Schluck aus der Pulle :aua:
Vielleicht ist ihm schon öfter die Gitarre auf den Kopf gefallen ...
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
Rainer H
Beiträge: 2033
Registriert: So Apr 24, 2011 7:49 pm
Wohnort: Denkendorf BW

Beitrag von Rainer H »

Er schreibt ja auch für wehn es nichts ist .


Zitat" Für wen ist er nicht?

Wenn du dabei bist, sollten wir auch die Ausschlusskriterien klären. Das finde ich einfach fair!

Wenn mindestens eine der folgenden Beschreibungen auf dich zutreffen, bitte ich dich, dir einen anderen Lehrer oder Kurs zu suchen, fair enough.

Blutige Anfänger, bitte beachten. Der SoloGuru ist nichts für ganz neue Einsteiger, dafür haben wir am Gitarreninstitut.com spezielle Starterkurse, bitte nimm einen von diesen.
Leute, die sehr zerstreut sind und sich nur schwer auf eine Sache konzentrieren können. Dazu gehören alle, die lieber in Foren diskutieren und fachsimpeln statt an der Gitarre zu sitzen und sich ihrer Musik zu widmen.
Kategorie Besserwisser. Leute, die ihren Mitmenschen ins Wort fallen, gerne nörgeln und selbst keine Ergebnisse bringen. Dazu gehört auch respektloses Verhalten gegenüber Mensch, Tier und Umwelt. Wer ständig denkt, die Welt hätte sich gegen ihn verschworen und möchte ihm schaden, der soll bitte draußen bleiben.

Das war’s auch schon. ;-) " Zitat Ende

also eins trifft hier wohl auf niemand zu, aber zwei und Drei schon! :lol:

Gruß Rainer
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10659
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Holger Hendel »

Hanjo hat geschrieben:Mir fällt gerade auf, dass wir es endgültig geschafft haben, einen Klassikthread für die Stahlsaitenfraktion zu kapern.
:D
...subversiv eingefädelt... :)

Aber mal ohne Spaß: Diese Seite da, die ist mir nur aufgefallen da ich ein plakatives Beispiel für ein Angebot gesucht habe, dass allen Ernstes "Institut" im Namen führt. Die Grafik fand ich ganz neckisch...doch was da sonst noch zu finden...brrrrrr. I can´t handle it. :cry:
Hanjo

Beitrag von Hanjo »

Hmm irgendwie bleibt auch die Frage unbeantwortet ob das, was er anbietet, schlecht ist. Teuer ist es wohl allemal und sein Marketing ist eher nicht das eines hanseatischen Kaufmanns.
Ulrich Peperle
Beiträge: 643
Registriert: Do Sep 01, 2005 1:27 am

Beitrag von Ulrich Peperle »

[Beitrag vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Ulrich Peperle am Sa Apr 09, 2016 10:10 am, insgesamt 1-mal geändert.
Hanjo

Beitrag von Hanjo »

Danke Ulrich. Das war wirklich aufschlussreich. Sofort wird das Bild klarer.
Ulrich Peperle
Beiträge: 643
Registriert: Do Sep 01, 2005 1:27 am

Beitrag von Ulrich Peperle »

[Beitrag vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Ulrich Peperle am Sa Apr 09, 2016 10:11 am, insgesamt 1-mal geändert.
Klampfen-Uli
Beiträge: 120
Registriert: So Aug 13, 2006 11:28 am

Beitrag von Klampfen-Uli »

Holger Hendel hat geschrieben:
Hanjo hat geschrieben:Mir fällt gerade auf, dass wir es endgültig geschafft haben, einen Klassikthread für die Stahlsaitenfraktion zu kapern.
:D
...subversiv eingefädelt... :)
Das scheint ja im Moment richtig in Mode zu sein überall guckt man so in die Welt :roll:

Wir Plastiksaitler werden aber nicht krampflos aufgeben:

"We'll be back! SOON!" Fortsetzung folgt in "Klassik reloaded" 8)

... darauf eine Flasche Krimsekt
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Beitrag von tele »

"Doch lese einfach weiter", "Nehme dankbar an...""Gebe deinen Gefühlen Ausdruck."... Wahrscheinlich hat der gute Georg bei aller Fortschrittlichkeit seiner Herangehensweise an das E-Gitarren-Solieren übersehen, dass der Imperativ für "lesen","nehmen" und "geben" immer noch ganz althergebracht "lies","nimm" und "gib" ist. Aber bei weltweit 10 Millionen Usern brauchen einen solche sprachlichen Spitzfindigkeiten ja nicht weiter zu kratzen.
Sorry, aber ich wollte den Thread nochmal zu dem zurückbringen, was uns vor dem Erscheinen des Gurus beschäftigt hat, nämlich die 3 Fragen:

1)macht es Sinn, ohne Lehrer, nur mit Büchern(evtl. Videos) klassische Gitarre zu lernen, oder ist ein solches Vorhaben von vornherein zum Scheitern verurteilt?

2)Wenn man sich gegen ein Selbststudium entscheidet, wie findet man dann einen qualifizierten Lehrer?

3)Welches Material eigenet sich zum Selbststudium?

zu1): Unterricht hat ja 3 Funktionen:

a) Information
b) Kontrolle
c) Motivation

Bei der Information sehe ich keinen Grund, warum das, was aus dem Mund des Lehrers kommt mehr wert sein soll, als das, was man schwarz auf weiß liest. Zwar kann eine Information vom Lehrer für seinen Schüler zielgerichteter sein, dafür ist die Bandbreite der Information aus Büchern im allgemeinen weiter. Hier würde ich für ein Unentschieden plädieren.

Bei der Kontrolle hat die erfahrene Lehrkraft wohl eindeutig die Nase vorn. Zwar gibt es auch Möglichkeiten der Selbstkontrolle (z.B. Haltung mit Kamera filmen und mit Youtubevideos vergleichen), aber den geübten Blick für das Detail des Fachmanns ersetzt das wohl nicht.

Bei der Motivation kommt es wohl drauf an, was für ein Lerntyp man ist. Hat man z.B. beschlossen, für den nächstem Urlaub auf Malle Spanisch zu lernen, um auch abseits vom Ballermann mal mit den Eingeborenen plaudern zu können, und macht man nur dann Fortschritte, wenn man einmal die Woche vor versammelter VHS-Kurs-Manschaft seine frisch erworbenen Kenntnisse anbringen kann, so ist man wohl eher der gesellige Lerntyp, und wird sein Gitarrenheil am ehesten bei einem Lehrer finden.
Gelingt es einem aber die Sprache Segovias und Tarregas in den eigenen 4 Wänden mit Lehrbuch und CD zu erlernen, so hat man gute Chancen, sich auch klassische Gitarre selbst bis zu einem gewissen Grade draufzuschaffen.

So, ich denke jetzt habe ich euch erst mal genug gelangweilt, auf die Punkte 2 und 3 werde ich vielleicht später noch eingehen...
Antworten