Estas Tonne

Alles über die klassischen Spielweisen

Moderator: RB

Benutzeravatar
bob's art
Beiträge: 670
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:04 pm
Wohnort: Neubiberg

Re: Estas Tonne

Beitragvon bob's art » Fr Feb 12, 2016 11:05 pm

E.T. ist wohl wirklich kein sehr großartiger Gitarrist und auch kein besonders kreativer Musiker, aber er versteht es immerhin viele Menschen für sich und seine Kunst zu begeistern.

Hochstapelei ist das für mich nicht, denn im Bereich der leichten Unterhaltung ist zur Zeit noch keine Approbation durch das Bundesmusik-Ministerium erforderlich. :wink:
Aber selbst wenn dies so wäre, müßte man ihm zugestehen, dass er wenigstens die „Kunst der Hochstapelei“ - in seinem Bereich - ziemlich gut beherrscht. Ich finde das durchaus legitim!

Und können sich über 18 Millionen yt-Klicks und über 213000 fb-Likes wirklich irren? Nun liegt das wohl auch daran, meine ich, dass ein Großteil der Menschen, zu relativ „einfacher Musik“ eben einen leichteren und schnellen Zugang finden, weil sie eben kein besonderes Interesse daran haben, sich mit schwierigeren (und damit komplexeren) Werken auseinander zu setzen. Aber daran ist eigentlich nichts Verwerfliches, auch wenn das jetzt nicht meine Musik ist.

@RB: Nachdem „Sturm der Liebe“ die zweit-konsequenteste Realitätsverweigerung ist :lol: … wäre es dir möglich uns noch die erste … zu benennen?

Gruß
Robert
Es muss einen Weg hier raus geben ...
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16055
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Estas Tonne

Beitragvon RB » Fr Feb 12, 2016 11:07 pm

Dr. Kleist
Benutzeravatar
bob's art
Beiträge: 670
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:04 pm
Wohnort: Neubiberg

Re: Estas Tonne

Beitragvon bob's art » Fr Feb 12, 2016 11:10 pm

RB hat geschrieben:Dr. Kleist


Oh danke ... die Serie kenne ich noch nicht einmal. :)
Es muss einen Weg hier raus geben ...
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16055
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Estas Tonne

Beitragvon RB » Sa Feb 13, 2016 12:28 pm

Es geht um einen Arzt, der sich wochenlang nur um einen Patienten kümmert.
drweidlich
Beiträge: 211
Registriert: So Okt 20, 2013 8:04 pm

Re: Estas Tonne

Beitragvon drweidlich » Sa Feb 13, 2016 1:51 pm

Edel sei der Mensch, hilfreich und gut....

Ich kenne die Serie nicht, jedoch die Realität.
Stärkt vielleicht weiter unser Ansehen.

Gibt es etwas Vergleichbares für RA? :whistler:
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16055
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Estas Tonne

Beitragvon RB » Sa Feb 13, 2016 4:36 pm

Sicher, Dr. Lenßen oder so ähnlich, einfach nur ridikül.
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 3796
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Estas Tonne

Beitragvon notenwart » So Feb 14, 2016 10:09 am

Also ich ahbe mir jetzt den Spaß gemacht und einige Estas-Videos angeschaut. Folgendes Fazit: In Summe spielt der besser als ich. Aber der übt/spielt ja auch andauernd dasselbe :-) Man sollte als Zuhörer/Zuhörerin im Idealfall von einer schlimmen Demenz befallen sein, so dass man sich an den andauernden Wiederholungen nicht stört. Es ist ein bißchen wie Rosamunde Pilcher - kennst Du einen Film, wird Dich der nächste kaum überraschen
Thomas ...

Zurück zu „Spieltechnik (klassisch/Flamenco)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste