Nylon mit'm Plek?

Alles über die klassischen Spielweisen

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Nylon mit'm Plek?

Beitrag von tele »

Nylonsaiten-Puristen leben nicht billig.
Micro Mesh Schleifpapier, Catherine Gel, das Savarez Nail Kit, und ganz fanatische Vertreter der Spezies sollen schon beim verschämten Besuch im Nagelstudio ertappt worden sein. Dabei geht es doch auch preisgünstiger und gleichzeitig maskuliner: Ein Fender X-tra heavy Plek kostet gerade mal 35 Cent. Dafür gibt's im Nagelstudio nicht mal ne Tasse Kaffee.
Bild
Plektrum und Nylonsaiten, das passt doch wie die Faust auf's Auge, hör ich die Puristen protestieren.

George Harrison hat aber seiner Ramirez geschmackvolle Begleitarpeggien und ein melodisches Solo zum Song And I love her mit Hilfe eines Plektrums entlockt.

Willie Nelson's Nylonstring bedankt sich für die plektrale Vorzugsbehandlung mit einem zweiten Schallloch

Ich kann es jetzt nicht beschwören, aber ich denke der Gitarrist von Ween scraped da den Mucus auch mit einem Plektrum

Würde mich interessieren, welche gelungenen Beispiele ihr für die eher unorthodoxe Kombination Nylonsaiten/Plektrum kennt?
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17636
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von RB »

Al di Meola, der seelenlose Schnellnudeler. John McLaughlin soll das auch gemacht haben.
Benutzeravatar
bluesballads
Beiträge: 1271
Registriert: Mi Feb 18, 2009 2:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von bluesballads »

Ulf Wakenius spielt auch mit Plek - sin cojones, aber schnell, wie die Obengenannten...
"Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel." (Bertrand Russel)
Benutzeravatar
string
Beiträge: 4011
Registriert: Di Okt 30, 2007 9:26 am
Wohnort: Regensburg

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von string »

Lämmerhirt spielte seine Nylon-Gitte mit Fingerpicks.
Na ja, solange es nicht gerade meine ist toleriere ich kopfschüttelnd alles.

Gruß
Klaus

Aber George`s geplektes Solo auf der Nylon gefällt mir.
________________________________
"Das Wesentliche im Umgang miteinander ist nicht der Gleichklang,
sondern der Zusammenklang".
Ernst Ferstl
Benutzeravatar
bastian a.
Beiträge: 39
Registriert: Di Jul 14, 2015 11:04 pm
Wohnort: Württemberg

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von bastian a. »

was gut klingt und spaß macht ist erlaubt :D
... und ich mache das auch manchmal :oops:
Benutzeravatar
bluesballads
Beiträge: 1271
Registriert: Mi Feb 18, 2009 2:02 pm
Kontaktdaten:

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von bluesballads »

Klar ist das erlaubt! Es hat einfach nur einen ganz anderen Charme bzw. eine feinere Dynamik und Tongestaltung, wenn man die Finger nimmt. Für mich ist das schon so wie der grundsätzliche Unterschied zwischen akustischer Gitarre (inklusive Nylonstring, Resonator...) und E-Gitarre.
Selbst John Mclaughlin ermüdet da meinen Hörgenuss wesentlich schneller (auch im Livekonzert in der ersten Reihe, leider), die anderen Al Di´s noch viel mehr. Joao Bosco´s Gitarre z.B. war aus der gleichen Hörposition heraus ermüdungsfreier und spannender.
"Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel." (Bertrand Russel)
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2338
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von Rumble »

Jesse Cook greift auch ab und an mal zum Plek.

(Am Anfang lutscht er erst noch ein bisschen drauf rum) ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=8b_xBGL8aNA" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Und weil es so nett ist...
Hier noch mal eine live Version.
https://www.youtube.com/watch?v=ZHjLZeQ_mFw" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Und noch eine andere Numer...
https://www.youtube.com/watch?v=bWjgyFvZ2OA" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
wernoohm
Beiträge: 548
Registriert: So Apr 21, 2013 12:04 pm

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von wernoohm »

"Al di Meola, der seelenlose Schnellnudler" - großartig! Endlich sagt´s mal jemand!
tressli bessli nebogen leila
flusch kata ballubasch
zack hitti zopp
Hugo Ball - Seepferdchen und Flugfische
Es335
Beiträge: 775
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von Es335 »

Luis Borda, ein argentinischer Tango Nuevo Gitarrist, hat mich bei einem Konzert mal diesbezüglich fast zu Verzweiflung gebracht. Die meisten Passagen hat er gewohnt "klassisch" mit den Fingern/Nägeln gespielt, aber bei den Solos sah es so aus, als würde er ein Plektrum benutzen. Es war nur nicht zu erkennen, wo das Plektrum herkam! :shock:
Es hatte dann einige Zeit gebraucht bis mir bewußt wurde, dass er das Plektrum mit einer kaum wahrnehmbaren Bewegung zwischen Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand verschwinden und wieder hervorholen konnte.
Hier eine Kostprobe (leider nur) mit Plektrum! :D
https://m.youtube.com/watch?v=GOwIozC6ZXQ
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2897
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von bookwood »

wernoohm hat geschrieben:"Al di Meola, der seelenlose Schnellnudler" - großartig! Endlich sagt´s mal jemand!
Ja, vielleicht zu oft. Auf seinen Studio-Alben finden sich aber durchaus für mich sehr seelenvolle Stücke,
bei denen er das Nudelholz im Ranzen lässt.
Zuletzt geändert von bookwood am Mo Dez 14, 2015 11:20 am, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
von
Ralf
rwe
Beiträge: 2059
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von rwe »

Es335 hat geschrieben:Hier eine Kostprobe (leider nur) mit Plektrum! :D
https://m.youtube.com/watch?v=GOwIozC6ZXQ
Cool. danke!
Benutzeravatar
OV1667
Beiträge: 415
Registriert: Mo Jul 25, 2005 4:53 pm
Wohnort: Franken

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von OV1667 »

bookwood hat geschrieben:... Auf seinen Studio-Alben finden sich aber durchaus für mich sehr seelenvolle Stücke,
bei denen er das Nudelholz im Ranzen lässt.
+1
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann.
(Jean Paul)
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 680
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Nylon mit'm Plek?

Beitrag von docsteve »

Ich spiele Nylon mit Pick - nicht immer, aber immer öfter. Wenn jemand was dagegen hat, soll er bloß herkommen :evil:

Gesehen habe ich es bei Kai Heumann, auch kein Schlechter: http://www.gitarrenzentrum.com" onclick="window.open(this.href);return false;. Unten auf der Seite ist ein Video mit Joscho Stephan. Für Jazzartiges ist das eine echte Alternative zu jeder Stahlsaitengitarre.

Aber jetzt zurück zur Arbeit, das ist hier schließlich ein Fingerpickerforum,
viele Grüße, Stephan
Antworten