Guitarlift

Alles über die klassischen Spielweisen

Moderator: RB

Es335
Beiträge: 473
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Guitarlift

Beitragvon Es335 » Do Jul 14, 2016 8:51 pm

Die beiliegenden, runden Folienunterlagen für Schellack sind Adhäsionsfolien, die ohne Kleber haften und rückstandsfrei wieder zu entfernen sind. Selber probiert habe ich sie jedoch nicht, weil ich sie nicht benötige!
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 85
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: Guitarlift

Beitragvon dirk l » Di Jul 19, 2016 6:19 am

Hallo

wie versprochen hier mein Zwischenstand (kurz und knapp)
Der Guitar Lift wird heute wieder zurück geschickt. Für mich persönlich ist das einfach zu viel Fremdkörper an der Gitarre.
Ich brauche den Körperkontakt zum Instrument. das "Brett" wirkt auf mich wie eine Barriere, und hemmt mich ungemein.
Das ist aber lediglich mein subjektives Empfinden. Weiter oben kann man ja lesen, dass andere dies völlig anders empfinden.

Grüße

Dirk
Benutzeravatar
dirk l
Beiträge: 85
Registriert: Sa Okt 08, 2011 4:58 am
Wohnort: Neckartenzlingen

Re: Guitarlift

Beitragvon dirk l » Mo Aug 01, 2016 2:48 pm

Nachtrag:

ich habe heute auf den Gitarrenfestspielen in Nürtingen lange an meiner Gitarre die verschiedenen Möglichkeiten der Guitar Lift ausprobiert.
Eigentlich wollte ich die große nur zurück zu Trekel bringen, aber Felix Justen saß mit seinen Produkten direkt gegenüber.
Hier haben Händler und Produzent in hervoragender Weise zusammen gearbeitet, um mich als Kunden zufrieden zu stellen.

Die Half Plate in Transparent war die, die dann tatsächlich gepasst hat, und bei der ich dennoch nicht die Verbindung zum Instrument verliere.
Felix Justen hat sich dabei alle Mühe der Welt gegeben, die richtige Position gemeinsam mit mir zu finden. Sehr kompetent und natürlich überzeugt von seinem Produkt.
Wir haben also getauscht, und jetzt bekommt der Guitar Lift bei mir eine zweite Chance (und dieses mal eine längere, da das Grundgefühl diesmal stimmt).

Mal sehen, ob ich dabei bleibe, oder es zumindest als regelmäßige Abwechslung zur Fußbank verwende.

Grüße

Dirk

P.S. Die Folien sind eindeutig Klebefolien, Adhäsion hält lt. Herrn Justen so gut wie nirgends richtig
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 9892
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Guitarlift

Beitragvon Holger Hendel » Mi Sep 21, 2016 10:17 am

Unsere gigs sind zu wild ;) , auch für das fies klebene Teppichklebeband:

Bild

Bild

Es hat noch ca. 2 Auftritten schon keine Hafteigenschaft mehr.
Das Schaumgummiprofil macht die häufigen Positionswechsel (Sitzen --> Aufstehen --> Sitzen...) nicht gerne mit. Muss wohl doch Sekundenkleber o.ä. ausprobiert werden.
http://www.holgerhendel.com
Heavy Silence - Wir shuffeln das! | Akustik-Rock-Cover
fretworker
Beiträge: 401
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: Guitarlift

Beitragvon fretworker » Mi Sep 21, 2016 12:43 pm

Teppichklebeband klebt nicht wirklich gut, es soll auch nur fixieren und ablösbar bleiben. Wenn es wirklich fies kleben soll, musst du Montageband resp. Spiegelklebeband nehmen. Das ist allerdings deutlich dicker.
Zuletzt geändert von fretworker am Mi Sep 21, 2016 12:57 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, fretworker
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 9892
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Guitarlift

Beitragvon Holger Hendel » Mi Sep 21, 2016 12:52 pm

Montageband resp. Spiegelklebeband


:shock: Klingt gut, danke für den Tipp!
http://www.holgerhendel.com
Heavy Silence - Wir shuffeln das! | Akustik-Rock-Cover
fretworker
Beiträge: 401
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: Guitarlift

Beitragvon fretworker » Mi Sep 21, 2016 12:58 pm

Das hält dann aber wirklich! Beim ablösen dürfte das Polster dann im Eimer sein.
Gruß, fretworker
Bernd C. Hoffmann
Beiträge: 3216
Registriert: Di Mär 01, 2005 1:11 pm
Wohnort: Fulda

Re: Guitarlift

Beitragvon Bernd C. Hoffmann » Sa Sep 24, 2016 12:57 pm

Die transparente Version gibt es jetzt auch mit Optimierung fürs rechte Bein. Das kommt sicher vielen Stahlsaitern entgegen.
https://www.facebook.com/profile.php?id ... nref=story
Liebe Grüße
Bernd
:
Klassik & Flamenco
Tabulaturservice auf Anfrage
=> Klassikliste anfordern
Benutzeravatar
juergenfr
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 30, 2013 4:32 am
Wohnort: 49635 Badbergen

Re: Guitarlift

Beitragvon juergenfr » So Nov 27, 2016 9:02 am

Hallo zusammen,

ich habe jetzt mehrfach die Guitarlift Stütze in Augenschein genommen. Zuletzt auch mit der Big Platte, vorgestellt durch Felix Justen. Macht alles einen relativ guten Eindruck.

Was mich stört ist, dass die Stütze nicht verstellbar ist (wie z. B: die Tappert Stütze, o.ä.). Das bedeutet, dass ich immer die gleiche Sitzgelegenheit (Höhe des Hockers) benutzen oder die Stütze am Instrument neu positionieren muss. Bei einer Änderung der Position des Guitarlifts an der Gitarre, befindet sich anschließend die Schutzfolie für die Saugnäpfe, nicht mehr auf der ursprünglichen Position. Dies kann u. U. schädlich für die Lackierung (Schellack) des Instrumentes sein.

Vielleicht gibt es ja eine Löung für das von mir angesprochen Problem.

LG
Jürgen
fretworker
Beiträge: 401
Registriert: Sa Jul 14, 2007 1:04 pm

Re: Guitarlift

Beitragvon fretworker » So Nov 27, 2016 9:18 am

Wenn die Position der Saugnäpfe nicht allzu weit auseinanderliegt kannst du größre Stücke Golpeadorfolie aufkleben, die eine unterschiedliche Positionierung erlauben.

Auf Schellack habe ich aber noch nie Schäden durch Saugnäpfe erlebt. Und selbst wenn es sie gäbe, dann könnte man das leicht reparieren lassen. Die Platte bleibt ja nicht ständig am Instrument, ich würde mir da keine Gedanken machen. Lediglich die Haftung dürfte auf Schellack nicht so toll sein.
Gruß, fretworker
Benutzeravatar
juergenfr
Beiträge: 8
Registriert: Di Jul 30, 2013 4:32 am
Wohnort: 49635 Badbergen

Re: Guitarlift

Beitragvon juergenfr » So Nov 27, 2016 9:54 am

Hallo fretworker,

vielen Dank für Deine Antwort.

LG
Jürgen
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 9892
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Guitarlift

Beitragvon Holger Hendel » Mo Nov 28, 2016 1:06 am

Das bestellte Montageklebeband hält das Profil mittlerweile ganz gut in Position, vielen Dank für den Tipp.

Ein echtes Problem bekam ich letzten Samstag bei einem Auftritt unter freiem Himmel - Weihnachtsmarkt...eher nass als kalt...

Bild

...wobei es wirklich recht kalt war, aber eben auch feucht. Die Pfoten waren fast zu kalt / klamm zum Zupfen...was die Saugnäpfe der guitarlift so gar nicht abkönnen ist ein Feuchtigkeitsfilm auf der Folie auf der sie haften. :x Heidanei! Da hilft nix. Obwohl es ja vier Saugnäpfe sind. Zum Glück (!) hatte ich einen Gurt dabei, konnte die Gitarre halbwegs in der gewohnten Position halten. Das ist also nicht optimal, die Suche nach der idealen Befestigung geht weiter.

Einzige praktikable Idee scheint mir: Aufkleber o.ä. Material auf der die Saugnäpfe haften auf Gitarre anbringen. Saugnäpfe fest mit den Aufklebern verbinden (z.B. mit Sekundenkleber?). Guitarlift-Plate mittels Schrauben an- und abbauen. :x Auch nicht optimal, die kleinen Schrauben würden sicher schnell verlorengehen. Ja schade. Doch keine Gitarrenstütze für jede Gelegenheit, aber immer noch die beste die ich kenne.
http://www.holgerhendel.com
Heavy Silence - Wir shuffeln das! | Akustik-Rock-Cover
Benutzeravatar
docsteve
Beiträge: 573
Registriert: Mo Okt 01, 2012 2:39 pm

Re: Guitarlift

Beitragvon docsteve » Mo Nov 28, 2016 12:55 pm

Gut, dass man nicht so oft auf dem Weihnachtsmarkt spielt... nächste Woche wieder. Da kommt aber zuerst die Selbstverteidigung, dann die Kunst. Ob Guitarlift oder Gurt wäre mir dann egal, Hauptsache, man kommt irgendwie durch den Job.

Viele Grüße, Stephan
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 9892
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Guitarlift

Beitragvon Holger Hendel » Mo Nov 28, 2016 1:15 pm

Haja, wir haben unser Zelt zur Festung ausgebaut. ;) Und stimmt schon, allzu oft spielt man ja zum Glück nicht draußen bei dieser Witterung, doch es kommt vor. Und die gewohnte Gitarrenposition ist schon wichtig, habe ich mal wieder gemerkt.
http://www.holgerhendel.com
Heavy Silence - Wir shuffeln das! | Akustik-Rock-Cover
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 9892
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Guitarlift

Beitragvon Holger Hendel » Di Mai 09, 2017 11:09 am

Super, der Service von guitarlift ist oberklasse! Hatte heute vier Ersatzsaugnäpfe und ein Ersatzprofil in der Post. Ich nehme die Guitarlift auch zu fiesen outdoor-gigs mit (Staub und so...), sie wird nicht geschont. Noch hält der erste Satz Saugnäpfe, doch einer ist bereits leicht eingerissen am Griff. Beim Profil ist es ähnlich, habe erst kürzlich eine Methode gefunden um die Guitarlift sicher im Softcase zu transporiteren (flaches Gurtfach). Das Profil wird dabei leider stets leicht gedehnt. Die Stütze würde auch gänzlich ohne Profil funktionieren, mit ist sie aber doch angenehmer was sich insbesondere dann bemerkbar macht, wenn man längere Zeit spielt. Live hatte ich sie auch schon mal für vier Titel am Stück ohne Profil im Einsatz, 0 Problemo...

Ich bin komplett von dieser Stütze überzeugt und wünsche mir, dass sie beizeiten auch bei den Großisten erhältlich sein wird und kein Geheimtip bleibt.

Bild
http://www.holgerhendel.com
Heavy Silence - Wir shuffeln das! | Akustik-Rock-Cover

Zurück zu „Spieltechnik (klassisch/Flamenco)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast