Boesser Ferrari Signature Modell

Angebote unseres 3. Sponsors

Moderator: stringbender

Antworten
Benutzeravatar
OldPicker
Beiträge: 4636
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:04 pm

Beitrag von OldPicker »

Hallo Armin,

mir gefällt alles. Der Hals wird nicht zu dick, das Holz ist einfach ein Traum, die Form ist eh meine "Lieblingsform" und klanglich sollte sie ganz gewiss zu mir und meinen Liedern passen. Und ich würde sogar den PU weglassen...

Es gibt Gitarren, da habe ich so ein leichtes Knistern in den Haaren, wenn ich sie sehe. Deine ist so eine.

Ich wage zu raten, dass sie einen 45er Hals bekommt?

Ein Traum. Sie ist einfach schön... Mit der würde ich gerne mal ein wenig kuscheln gehen. :oops:
* * * * * * * * * * * * * * *

"I usually play songs in two chords, C and G, and every once in a while I throw in an F, just to impress the girls."
(Woody Guthrie)
_______________________________________________
stringbender
Beiträge: 245
Registriert: Mi Mär 28, 2007 2:03 pm
Wohnort: Schorndorf
Kontaktdaten:

Halsbreite

Beitrag von stringbender »

Hallo OldPicker,

sag' mal steigst Du heimlich in meine Werkstatt ein, daß Du die Gitarre so gut kennst? Sie bekommt tatsächlich einen 45er Hals. Der Pickup wird so eingebaut, daß er rückstandsfrei wieder entfernt werden kann :)

Anyway,... hier ein paar neue Bilder der Cutawaya vor dem Lackieren:

Bild


Bild



Bild
Armin Dreier Gitarrenbau
Römerstr.9
73614 Schorndorf
07181/44486
www.dreier-gitarren.de
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1645
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Beitrag von chrisb »

sieht sehr lecker aus, armin :!:
chrisb
stringbender
Beiträge: 245
Registriert: Mi Mär 28, 2007 2:03 pm
Wohnort: Schorndorf
Kontaktdaten:

Grundierung

Beitrag von stringbender »

So, jetzt kommt die Grundierung. Das dauert in der Regel einige Tage bis alle Poren gefüllt sind.

Bild Bild

Die Aufnahmen sind mit Biltz entstanden

So sieht's im Sonnenlicht aus:


Bild
Bild Bild

Und die Kopfplatten:

Bild Bild
Armin Dreier Gitarrenbau
Römerstr.9
73614 Schorndorf
07181/44486
www.dreier-gitarren.de
Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

Herrlich !! Immer wieder ein schöner Moment, oder ? :wink:
Benutzeravatar
Joachim
Beiträge: 2158
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:19 pm
Wohnort: Berlin

Beitrag von Joachim »

Armin, tolle Gitarre mein Kompliment! :D :D :D
Gruss
Joachim :guitar1:

2006 - Kreul Nr. 29 - Tuja
2008 - Kreul Vollfichte Kreulevaro
2011 - Kopie Stauffer Gitarre (1804)
Benutzeravatar
OldPicker
Beiträge: 4636
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:04 pm

Beitrag von OldPicker »

Jetzt kommt das Holz erst so richtig zur Geltung. Herrlich.
stringbender hat geschrieben: Hallo OldPicker,

sag' mal steigst Du heimlich in meine Werkstatt ein, daß Du die Gitarre so gut kennst? Sie bekommt tatsächlich einen 45er Hals. Der Pickup wird so eingebaut, daß er rückstandsfrei wieder entfernt werden kann Smile
Ach, ich wollt' ich könnte es. :roll:

Aber nein, dazu ist Deine Werkstatt ein wenig weit weg. Nein, die 45 mm habe ich einfach geraten, weil ich sie mir einfach dazu am besten vorstellen kann und so bestellt hätte. Schlank genug für flottes Spiel, breit genug für filigranes Picken.

Ich bin ganz weg.... :roll:

Ich gebe zu, ich bin jetzt mal so richtig neidisch. :wink:
* * * * * * * * * * * * * * *

"I usually play songs in two chords, C and G, and every once in a while I throw in an F, just to impress the girls."
(Woody Guthrie)
_______________________________________________
Benutzeravatar
H-bone
Beiträge: 5578
Registriert: Mi Feb 09, 2005 4:02 pm
Wohnort: Engelthal bei Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von H-bone »

Ja, zwei Traumgitarren !

Ich hab' dem Armin ja schon den Mund wässrig gemacht bezüglich ausstellen bei den Nürnberger Gitarrentagen... dass man sich mal die Pfote schütteln und die gegenseitigen Schandtaten mal anspielen kann... :wink:

Die sind übrigens für den 5./6. Juni 2008 geplant... 25tes Jubi von B.T.M. - da geht was... :D
Benutzeravatar
OldPicker
Beiträge: 4636
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:04 pm

Beitrag von OldPicker »

Martin, dass ich Deine Schätze gerne anspielen möchte - nein: anspielen muss! - , ist ja schon verbrieft. Ich könnte mir noch jetzt die Haare raufen, dass ich es nicht nach Osnabrück geschafft habe :cry:

Bei Euch Gitarrenbauern ist es ja leider so, dass Eure Babys bestellt sind und fast direkt nach der Fertigstellung Eure Werkstatt verlassen. Tja, und dann sind sie weg...
* * * * * * * * * * * * * * *

"I usually play songs in two chords, C and G, and every once in a while I throw in an F, just to impress the girls."
(Woody Guthrie)
_______________________________________________
Gerrit
Beiträge: 1157
Registriert: So Jan 29, 2006 1:45 pm

Beitrag von Gerrit »

Hallo Armin

Das sieht wirklich super gut aus. Die Maserung des Bodens im Sonnenlicht ist wirklich phantastisch... :wink:

Mit dem PU und der Möglichkeit der rückstandslosen Entfernung klingt auch sehr interessant. Das heisst im Umkehrschluss das es also auch nachträglich eingebaut werden kann, oder?

Bin gespannt wie es da weiter geht.


Gruessli, Gerrit
stringbender
Beiträge: 245
Registriert: Mi Mär 28, 2007 2:03 pm
Wohnort: Schorndorf
Kontaktdaten:

Lackierung

Beitrag von stringbender »

Der Lack ist jetzt drauf. Hier ein paar Bilder von der Decke. Dort verwende ic haus klanglichen Gründen (Schichtdicke) keine Grundierung. Die Tiefenwirkung hat durch den Lack deutlich zugenommen:

Bild

Deutlich der Farbunterschied zwischen Sitkafichte (oben) und Alpenfichte (unten)

Bild

Hier das Binding des Cutaways, für die erbsenzähler :mrgreen:

Bild

Und hier die Rückseite

Bild

Bild

Als nächstes gibt's Bilder von der Stegfertigung. Bald ist Übergabetermin. Ich muss schauen dass ich fertig werde.


Gruß´
Armin
Armin Dreier Gitarrenbau
Römerstr.9
73614 Schorndorf
07181/44486
www.dreier-gitarren.de
Gerrit
Beiträge: 1157
Registriert: So Jan 29, 2006 1:45 pm

Beitrag von Gerrit »

Hallo Armin

Das dürfte jeden Erbsenzähler zufrieden stellen schätze ich. Super Arbeit!
Meine Hochachtung ist dir bereits sicher... :wink:


Gruessli, Gerrit
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17632
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von RB »

Obwohl, da wo die beiden Bindings im spitzen Winkel aufeinandertreffen, sehe ich einen kleinen Spalt (wegduck, flücht, renn....)
Benutzeravatar
OldPicker
Beiträge: 4636
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:04 pm

Beitrag von OldPicker »

RB hat geschrieben:Obwohl, da wo die beiden Bindings im spitzen Winkel aufeinandertreffen, sehe ich einen kleinen Spalt (wegduck, flücht, renn....)
Hmmm... wenn Du es so siehst :roll: Ich hatte eigentlich auch das Gefühl, dass so eine Gitarre eher nur noch etwas für alte tattrige Rentner taugen tut. Viel zu dunkle Maserung, komischer Ausschnitt am Korpus, zugeklebtes Schallloch und - überhaupt - viel zu viel Holz. :roll:

( gleich mal hinterher renn )


:lol:
* * * * * * * * * * * * * * *

"I usually play songs in two chords, C and G, and every once in a while I throw in an F, just to impress the girls."
(Woody Guthrie)
_______________________________________________
stringbender
Beiträge: 245
Registriert: Mi Mär 28, 2007 2:03 pm
Wohnort: Schorndorf
Kontaktdaten:

weiter gehts

Beitrag von stringbender »

Nun kommen die Stege dran. Daraus mache ich immer eine ziemlich grosse Sache. Nicht jedes Stück Holz wird da verwendet. Meine Stege sind IMMER aus Rio und immer passend zum Instrument ausgesucht. Die beiden unten verwendeten geben schon einen Ton beim schleifen ab.

Bild
Der Steg ist eingespannt und angezeichnet. Jetzt kommen die Nuten

Bild
Die Nut für die Stegeinlage wird gefräst

Bild
Jetzt ist die zweite Nut angezeichnet

Bild
Der Saitengraben wird gefräst

Bild
Die Stege sind gefräst

Bild
Die Löcher für die Saiten werden gebohrt

Bild
Die Lackschicht der Decke ist diesmal 0,2mm stark. Hoffentlich ausreichens Für Claus rabiate Spielweise :D

Bild

Bild
Armin Dreier Gitarrenbau
Römerstr.9
73614 Schorndorf
07181/44486
www.dreier-gitarren.de
Antworten