Irish Bouzouki fast geschenkt???

Hier kann man sich über die Verwandten der Gitarre aus der Lautenfamilie austauschen: Mandoline, Mandola, Bouzouki

Moderator: RB

rwe
Beiträge: 2058
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Beitrag von rwe »

... richtig identisch wohl auf keinen Fall, allein die Inlays sind schon verschieden und diese Verschiedenheiten weisen auf unterschiedliche Arbeitsaufwände hin... Möglicherweise kommen sie aus einer Fabrik, aber das muss nichts zu sagen haben.
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2498
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Beitrag von tomis »

meine folkfriend hat einen dünnen, etwas breiteren hals
im vergleich zur freshwater
ich kann dir jetzt aber keine mm nennen
sorry, will dich nicht durcheinander bringen
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
scifi
Beiträge: 3359
Registriert: Do Jun 17, 2010 10:28 am

Beitrag von scifi »

Gitarrenhans hat geschrieben:
Joynergy hat geschrieben: die Hora vom T und die von Folkfriends, (es handelt sich da um dieselbe), sind ziemlich massig
...wie jetzt, die Instrumente sind identisch? Dann sind die folkfriends aber wesentlich überteuert...oder hab' ich da was falsch verstanden??? :roll:

...weiter oben wurde gesagt, dass die folkfriends einen ziemlich schlanken Hals hätte, wird hier tatsächlich vom gleichen Instrument gesprochen oder sind die Ansichten darüber was "schlank" und was "massig" ist so unterschiedlich?

Vielen Dank für die vielen Tips und die rege Beteiligung an dem Thread!
Ich glaube da gibt es ein Missverständnis:
Folkfriends verkauft AUCH die IB des Herstellers Hora, die du bei Thomann bekommen kannst. Zusätzlich lässt Folkfriends IBs und Mandolas unter eigenem Namen bauen, die dann eher in der 400€-500€ sind.

Eine Auswahl Gebrauchter hat übrigens Hobgoblin in UK:
http://www.hobgoblin.com/local/shlist.htm#mandolas, bouzoukis, citterns
Dort gibt es immer wieder mal IBs von Ashbury, die sehr große Ähnlichkeit mit der Folkfriends haben.
Westerly Rhode Island
Beiträge: 257
Registriert: Di Apr 26, 2011 7:02 am

Beitrag von Westerly Rhode Island »

Mein Bandkollege hat sich so eine gekauft.
Natürlich kein hochwertiges Instrument, klingt aber einigermaßen, Bundreinheit ist akzeptabel.

Er hat es mit einem Shadow Nanoflex ausgerüstet und das klingt über PA schon ziemlich gut. Wir setzen es bei 3-4 Songs live ein. Es erfüllt seinen Zweck voll und ganz.
rwe
Beiträge: 2058
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Beitrag von rwe »

Westerly Rhode Island hat geschrieben:Mein Bandkollege hat sich so eine gekauft.
Thomann oder FOlkfriends? (Ich vermute Thomann, da ohne PU)
Westerly Rhode Island
Beiträge: 257
Registriert: Di Apr 26, 2011 7:02 am

Beitrag von Westerly Rhode Island »

Von Thomann. Instrumente in der Preisklasse haben meiner Meinung nach immer einen unbrauchbaren Tonabnehmer. Aber mit dem Shadow klingt´s echt gut über PA.

Ich hatte mal eine Bouzouki von einer anderen Firma, aber wohl aus dem gleichen Werk. Die war jedoch deutlich schlechter. Ich vermute mal, dass die Qualität schwankt.
Benutzeravatar
Liederbolt
Beiträge: 449
Registriert: Sa Aug 18, 2012 2:57 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Liederbolt »

scifi hat geschrieben: Eine Auswahl Gebrauchter hat übrigens Hobgoblin in UK:
http://www.hobgoblin.com/local/shlist.htm#mandolas, bouzoukis, citterns
Dort gibt es immer wieder mal IBs von Ashbury, die sehr große Ähnlichkeit mit der Folkfriends haben.
Kennt jemand die Ashbury? Möchte eine 10-Saitige und denke da an:

http://www.ebay.de/itm/Ashbury-Style-E- ... 58b70bae62

Weiß da jemand Alternativen die nicht unbedingt teuer sind?
"Mit Harrfen und Lauten schönen Metzen hofieren, solches nimmt ein böses Ende"
Reformator Johann Mathesius 1560
Benutzeravatar
wuwei
Beiträge: 2629
Registriert: Di Jun 28, 2011 9:07 pm
Wohnort: Im größten Dorf der Welt
Kontaktdaten:

Beitrag von wuwei »

@Liederbolt: Kenne das Modell leider nicht und wüßte auch keine Alternative. Sieht gut aus, wiegt aber laut specs 3,5 kg (approx). Wenn das kein Druckfehler ist und sich tatsächlich nur auf das Instrument bezieht, wäre das verdammt viel (etwa das Doppelte meiner Konzertgitarre, die ich als schwer empfinde).

Herzlichen Gruß, Uwe
"A Harf’n g’hert in ka Symphonie;
i’ hab’ ma nöt helf’n könna."
(Anton Bruckner über seine 8.)
Benutzeravatar
StringKing
Beiträge: 1540
Registriert: Mi Mai 02, 2007 1:55 pm
Wohnort: am schönen Harz

Beitrag von StringKing »

@ Liederbolt:
Habe mal einen Dreadnought Koffer von Ashbury bestellt, der war schlecht verarbeitet - ging also gleich zurück.

Das Instrument erinnert mich an die Produktlinie Trinity Collage. Von der ich meine Mandoline habe.
Sound und Verarbeitung finde ich bei dem Instrument gut bis sehr gut. Da beide "Made in China" sind und gewisse Paralellen zu sehen sind,
sind sie mMn vielleicht sogar vom gleichen Lieferanten produziert worden.
An Deiner Stelle würde ich aber vorher Probespielen wollen.
Gruß StringKing
Benutzeravatar
Liederbolt
Beiträge: 449
Registriert: Sa Aug 18, 2012 2:57 pm
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Liederbolt »

Habe nun wieder Stunden mit Recherche verbracht:

- Rezensionen auf Amazon uk fallen für Bouzoukis und Cistern durchweg gut aus, für Banjos und Ukulelen bisweilen ganz im Keller

- bei Amazon de sind wenig Rezensionen, Mandolinen scheinen z.T. ein Haufen Schrott zu sein...

...doch ist das Instrument hier, wenn man den Versand aus UK mit berücksichtigt, um über 200,- € billiger:
http://www.amazon.de/Ashbury-Style-Citt ... B006DULBWC

Das Gewicht beträgt hier inkl. Verpackung 5 kg - dann kommt 3,5 für die Cister gut hin. Entspricht ja ungefähr einer Westerngitarre - wirklich etwas "massiv"...(?)

- Hobgoblin hat auf ebay 100%, jedoch sind kaum Instrumente verkauft - eher Zubehör

Überlege, ob ich bei Amazon de bestelle, und es zurückschicke wenn es nicht taugt...

Anspielen gerne - nur wo?
"Mit Harrfen und Lauten schönen Metzen hofieren, solches nimmt ein böses Ende"
Reformator Johann Mathesius 1560
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2498
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Beitrag von tomis »

könntest zu mir kommen
ich habe ja wie gesagt die folkfriends für 500.-
dann hättest du einen eindruck wie so ein teil klingt
ich weiß aber von einer amtlichen gitarrenbouzouki von gerd bode-labusch,
die ist herabgesetzt zu bekommen (wenn er sie noch hat)
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Beitrag von Angorapython »

Ich habe einige (3 Stück) F-Style Mandolinen von Ashbury in der Hand gehabt, alles höchstens Brennholz!!! Die klangen wie durch ein Telefon...
Eine Flachmandoline im selben Laden war allerdings meiner Meinung nach durchaus ok, wenn auch nicht Weltklasse. Die Bauart war aber wie bei der Cittern, nur halt eben kleiner.
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2494
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenmacher »

Angorapython hat geschrieben:Ich habe einige (3 Stück) F-Style Mandolinen von Ashbury in der Hand gehabt, alles höchstens Brennholz!!!
Preis pro SRM?? :D
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Beitrag von tele »

Und noch eine Ashbury-Warnung: Ich hatte mal eine Sopran-Banjolele bestellt, bei der die Intonation so im Off war, dass sie gleich wieder zurückging.
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2494
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenmacher »

tele hat geschrieben:Und noch eine Ashbury-Warnung: Ich hatte mal eine Sopran-Banjolele bestellt, bei der die Intonation so im Off war, dass sie gleich wieder zurückging.
War den da die Mensur falsch eingesägt/eingefräst?
Den Steg kann man ja verschieben
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Antworten