Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Hier kann man sich über die Verwandten der Gitarre aus der Lautenfamilie austauschen: Mandoline, Mandola, Bouzouki

Moderator: RB

Benutzeravatar
Gitarrenspieler
Beiträge: 7988
Registriert: Mi Feb 25, 2009 7:46 am
Wohnort: North German Lowland
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitarrenspieler »

Gemeiner Thread dieser, wo ich gerade mit mir kämpfe ob ich mir eine (neue) kaufe oder nicht. Die alte Mando ist arg verzogen und lädiert.
Gruß Wolfgang Hemd aus der Hose macht noch keinen Varoufakis
https://www.taaken.net
Benutzeravatar
Ralle
Beiträge: 232
Registriert: Di Sep 25, 2007 10:30 am

Beitrag von Ralle »

Loar LM 700 und Trinty College Oktavmando liegen ja schon gut im Rennen. Die kleine graue Maus neben der TC ist meine Tennesse A-Mandoline.
Bild
Bild
Quit est ambach ?
Benutzeravatar
scifi
Beiträge: 3359
Registriert: Do Jun 17, 2010 10:28 am

Beitrag von scifi »

Ralle hat geschrieben:Loar LM 700 und Trinty College Oktavmando liegen ja schon gut im Rennen. Die kleine graue Maus neben der TC ist meine Tennesse A-Mandoline.
Oh, du hast ein Tone-Gard für die Loar????
Wie ist denn damit dein Erfahrung? Sorgt das zuverlässig für genug Luft zwischen Bierbauch und Boden? Ich habe so ein Teil noch nie in der Hand gehabt, spiele aber mit dem Gedanken mir eins für eine meiner Cistern zuzulegen. Die klingen doch spürbar obertonreicher/resonanter, wenn der Boden frei mitschwingen kann (viel deutlicher der Effekt als bei Gitarren finde ich).
Benutzeravatar
Ralle
Beiträge: 232
Registriert: Di Sep 25, 2007 10:30 am

Beitrag von Ralle »

scifi hat geschrieben:Oh, du hast ein Tone-Gard für die Loar????
Wie ist denn damit dein Erfahrung? Sorgt das zuverlässig für genug Luft zwischen Bierbauch und Boden?
funktioniert bei mir 1A.
Kann ich jedem empfehlen, der den leicht gedämpften Klang "direkt am Bauch anliegend" nicht möchte und deshalb das Saitengerät permanent auf 2-3 cm Abstand halten muss (wie ich) :wink:
Quit est ambach ?
Benutzeravatar
CocoW
Beiträge: 87
Registriert: Mi Jul 27, 2016 10:41 am
Wohnort: in der Schwarzwaldhauptstadt

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von CocoW »

Muss mal diesen Thread wieder hochkramen, um euch meine (nicht mehr ganz neue) Mando zu zeigen. Eine gebrauchte Weber Gallatin, die ich vor ein paar Monaten zufällig entdeckt und erstanden habe. Bin immer noch sehr glücklich mit ihr :bide:

Bild
Bild
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17605
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von RB »

Ich bin am Überlegen, ob ich die Bünde 21, 22 und 23 herausnehme und das Griffbrett auf halbe Höhe feile. Das ist bei den hohen Saiten der "sweet spot" und ich klackere immer auf dem Griffbrett herum.
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von Angorapython »

Klassisches "scooping off the florida extension." Obwohl bei den Eastman Mandolinen kein ausgeprägtes "Florida" vorhanden ist. Die Mandolinen sind eben etwas klein und eng und dieses hässliche Klicken ist tatsächlich manchmal ärgerlich.
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
tired-joe
Beiträge: 2216
Registriert: Di Apr 13, 2010 10:41 pm
Wohnort: Ore Mountains, Saxony

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von tired-joe »

RB hat geschrieben:Ich bin am Überlegen, ob ich die Bünde 21, 22 und 23 herausnehme und das Griffbrett auf halbe Höhe feile. Das ist bei den hohen Saiten der "sweet spot" und ich klackere immer auf dem Griffbrett herum.
So habe ich das gemacht. Bilder gibt es weiter vorne im thread. Bei der Konstruktion der Mandoline hatte ich daran nicht gedacht. Das Problem beim Herunterfeilen war das Binding um das Griffbrett, das sich loeste. Das musste ich hinterher wieder festkleben. Beim genaueren Hinsehen erkennt man auch noch die Stellen an denen die Buende sich befanden.
Joe
---
I'm a simple man. In the morning I listen to the news. At night I listen to the blues
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6327
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von Niels Cremer »

Na gut, ich trau mich auch mal ... hier meine Harley Benton HBMA-50E die ich vor Jahr und Tag nur zum Ausprobieren für EUR79,- (kostet sie immer noch wie ich gerade gesehen hab, in leicht veränderter Version) bei Thomann erstanden habe. Ich hab sie dann aber doch sowohl für live Auftritte (als Begleitmusiker von Marybeth D'Amico) als auch für Aufnahmen eigentlich recht viel eingesetzt, letzteres aber nur via Mikrofon-Abnahme. Die Bespielbarkeit ist eher mies und die Tuner haben diese Bezeichnung nicht verdient; ich hätte auch schon gerne mal eine bessere und vor allem schönere gekauft, aber irgendwie hatten dann immer wieder andere Dinge eine höhere Priorität und so ist es bis heute nie dazu gekommen. Wer auf's Bild klickt kann eine Beispiel-Aufnahme dieser cheapo-mando hören.

Bild

LG,
Niels
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17605
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von RB »

Eine 79-Euro Mandoline aus Ping Pong war bei mir der Einstieg. Dafür war sie in Ordnung. Aber ausser vielen Höhen kam nicht viel. Kein Formant "A" oder "O", auch in den tieferen Klangbereichen. Das kam erst mit der geschnitzten Variante.

Tired-Joe, danke für den Hinweis. Wie hast du das denn durchgeführt ?
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2494
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von Gitarrenmacher »

Ich habe vor langer Zeit mal einen SAGA Bausatz bekommen und daraus tatsächlich etwas brauchbares hinbekommen.
Kann nicht so schlecht gewesen sein, ich habe von einem richtig guten Mandolinisten eine sehr hohe dreistellige Summe dafür bekommen.
Die Decke und den Boden habe ich nach der SIMINOFF Anleitung abgestimmt. Die Bausätze von SAGA sind wirklich klasse. Nicht zu vergleichen mit dem Feuerholz, was sonst so angeboten wird. Alles massiv, und das Holz von erstklassiger Qualität.

Bild

Bild

Bild

Bild
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von tele »

Sieht super aus. Mir gefällt die Pumpkin-Decke.
Helloween ist zwar schon vorbei, trotzdem schöner als langweiliges Sunburst.

Ich versuche es jetzt auch mal.
Bild
Eine japanische Torella M20 für 130 €.

Brauchbar für Hornpipes und Italo Walzer.
Das Plektrum-Klicken auf der Griffbrettverlängerubg stört auch hier.
Die Axt im Hause ersetzt den Gitarrenbauer. :wink:
Zuletzt geändert von tele am Mi Jan 11, 2017 8:25 am, insgesamt 1-mal geändert.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
tired-joe
Beiträge: 2216
Registriert: Di Apr 13, 2010 10:41 pm
Wohnort: Ore Mountains, Saxony

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von tired-joe »

RB hat geschrieben: Tired-Joe, danke für den Hinweis. Wie hast du das denn durchgeführt ?
Die Griffbrettverlaengerung war bei meiner Mandoline wirklich lang, wie auf den Fotos noch zu erkennen ist. Das Instrument wurde in Exeter von David Oddy gebaut ich wohnte damals in Coventry. David wollte das eigentlich selbst machen, aber dann haette ich nochmal dahin fahren muessen, was eine ziemliche Entfernung war. Wie es der Zufall will, erinnerte sich David daran, dass eine aeltere Dame aus Coventry bei ihm einen Gitarrenbaukurs besucht hat, den er im Rahmen einer Sommerschule gegeben hat. Und ein weiterer Zufall wollte es, dass die Dame gerade mal 2 Minuten Fussweg von mir entfernt wohnte. David hat die Dame angerufen und ich bin dann mit dem Instrument bei ihr vorbeigegangen. Sie hatte das Werkzeug dazu und hat mich dann bei ihr das ganze machen lassen.
Die Buende waren nicht geklebt und man konnte sie relativ einfach mit einer Zange entfernen. Es handelte sich um eine kleine Kneifzange mit einem plangeschliffenen Kopf. Man konnte also den Kopf auf das Griffbrett legen und beim Udruecken konnt man den Bund zwischen Griffbrett und Krone packen und vorsichtig entfernen. Unterhalb der Krone hatten die Buende kleine Noppen, so dass die Rillen, in denen die Buende sassen, etwas ausgefranst waren. In diesem Fall war das nicht schlimm, das dass Griffbrett sowieso abgeschliffen werden sollte. Dann habe ich mit verschiedenen Feilen das Griffbrettende mitsamt dem Binding abgetragen. Wir erwaehnt hat sich das Binding gdloest, aber ich konnte es wieder ankleben. Als Laie sollte man das ganze ganz langsam machen und immer wieder nachmessen, ob Abschleifen parallel zum Griffbrett ist. Ich glaube, ich habe dafuer einen halben Tag gebraucht.

Joe
---
I'm a simple man. In the morning I listen to the news. At night I listen to the blues
Benutzeravatar
CocoW
Beiträge: 87
Registriert: Mi Jul 27, 2016 10:41 am
Wohnort: in der Schwarzwaldhauptstadt

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von CocoW »

Die Bausatz Mando hat wirklich eine tolle Farbe. Ich bin kein Fan von Sunburst, das ist wirklich mal was anderes. Schick!
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Gear: Zeigt Eure Mandos...;-)

Beitrag von Angorapython »

Bild

][/img]
Jetzt Probier ich auch mal, ein Bild hochzuladen! Wenn Sunburst nicht gefällt, dann eben "Indian Summer" von Lebeda?
PS.: Wie kriegt man solche Bilder klein?
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Antworten