Rundmandoline

Hier kann man sich über die Verwandten der Gitarre aus der Lautenfamilie austauschen: Mandoline, Mandola, Bouzouki

Moderator: RB

Chris1
Beiträge: 255
Registriert: So Mär 16, 2008 4:47 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Rundmandoline

Beitrag von Chris1 »

Ich denke gerade über die Anschaffung einer Rundmandoline nach, "just for fun" so zwischendurch mal was Neues ausprobieren :) . Es muß kein Luxusinstrument, soll aber auch keine Zigarrenkiste mit eingebauter Spaßbremse sein. Einfach solide und ordentlicher Klang. Die Auswahl ist nun allerdings wohl nicht so toll wie bei Gitarren... Unter 1000 Euro find ich die Hopf MA 28 für etwa 900, die Guriema Mod. 63 knapp darunter und dann beim großen T. die Suzukis zwischen 600 und 800 Euro. Tut es evtl. die kleine Suzuki M27 oder doch eher Hopf bzw. Guriema?

VG

Chris
rwe
Beiträge: 2058
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Rundmandoline

Beitrag von rwe »

Chris1 hat geschrieben:Tut es evtl. die kleine Suzuki M27 oder doch eher Hopf bzw. Guriema?
Die Suzuki tut es, das sind ordentliche Instrumente. Aber: "Nur mal so" würde ich dann eher bei einer gebrauchten suchen (für meine Suzuki habe ich mal 100 DM gezahlt, ist aber schon etwas her...). Oder wirklich Instrumente vergleichen. Wobei ich gegenüber Hopf im positiven Sinn voreingenommen bin, aber gibt auch noch andere gute Hersteller.
Chris1
Beiträge: 255
Registriert: So Mär 16, 2008 4:47 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rundmandoline

Beitrag von Chris1 »

Die Vernunft rät mir auch eher zur günstigen Suzuki-Ausgabe, das muß ich ganz ehrlich zugeben. Und wenn der Klang o.k. ist, um so mehr würde es mein Sparschwein freuen, das hat noch an der Ambition zu verdauen. Die Hopf ist schon teuer, dann noch evtl. Koffer oder ordentliche Tasche dazu, würde sich für etwas Spaß zwischendurch irgendwie nicht lohnen :whistler: .... Es ist schon mal gut zu wissen, daß eine günstige Suzuki kein totaler Fehlgriff wäre ;-).
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Rundmandoline

Beitrag von tele »

Ich habe zwei Suzukis, eine M-30 aus Ahorn und eine M-60 aus Palisander.
Beide habe ich über die e-bay Kleinanzeigen für weniger als die Hälfte des Neupreises mit Koffer in sehr gutem Zustand gekauft.
Neulich habe ich zwei größere Hopf Mandolinen angetestet, die hatten schon etwas mehr Klangfülle, aber restlos begeistert haben die mich auch nicht.
Wenn man auf die Suzukis Fisoma Flatwound Saiten aufzieht und sie mit einem Wolle Plektrum zupft, klingen sie ganz ordentlich.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Chris1
Beiträge: 255
Registriert: So Mär 16, 2008 4:47 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rundmandoline

Beitrag von Chris1 »

hallo Tele,

kannst du eigentlich einen nennenswerten Klangunterschied zwischen M-30 (Ahorn) und M-60 (Palisander) feststellen?
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Rundmandoline

Beitrag von tele »

Ich würde sagen, Ahorn klingt etwas trockener und hochmittiger, Palisander hat mehr Höhen und mehr Bässe.
Aber diese Unterschiede sind nicht so entscheidend wie die Wahl der Saiten oder des Plektrums.
Ich habe mal einen Klangvergleich aufgenommen, da waren die Saiten aber ganz neu, deshalb leicht verstimmt.

Eine Alternative wären vielleicht noch die griechischen Matsikas [url]http://www.thomann.de/de/matsikas_mandolin_no_3a.htm?ref=search_rslt_Matsikas_281424_10

Aber mich schreckt da die 35,7 cm Mensur ab. 33 cm sind Standard bei Rundbäuchen.

Hier wird eine Suzuki M-30 angeboten. Aber mehr als 400 mit Koffer würde ich dafür nicht zahlen.https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 58-74-1084
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Chris1
Beiträge: 255
Registriert: So Mär 16, 2008 4:47 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rundmandoline

Beitrag von Chris1 »

Danke für die Klangbeispiele! Ganz spontan würde ich sagen, Palisander klingt wärmer....

Gut, momentan bin ich sowieso noch nicht wirklich flüssig, da im Herbst ein Besuch bei Meister Stoll ansteht, zwecks kleinerer Arbeiten, nix Großes, aber "hab mein Wagen vollgeladen" :whistler: und da will (muß) ich erst einmal abwarten.


Bei ebay hab ich auch noch diese gefunden

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 37-74-8783" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Wäre für den Anfang evtl. auch nicht schlecht.
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Rundmandoline

Beitrag von tele »

Ja, dass Palisander wärmer ist, ist auch mein Eindruck. Ich hatte zuerst die Ahornmandoline und habe dann zu einem noch günstigeren Preis eine fast neuwertige Palisandermandoline entdeckt, da konnte ich nicht nein sagen.
Die Suzuki in der Anzeige ist bestimmt auch OK, nur weiss ich nicht genau, ob das wirklich die selben Suzukis sind wie die M-30 und die M-60, da gibt's irgendwie verschiedene..http://www.mandolinluthier.com/japanese ... suzuki.htm
Die in der Anzeige sieht aus, wie eine Suzuki 210.
Aber für den Preis kriegt man ja sonst eher Dachbodenfunde zu Dekorationszwecken und die in der Anzeige kommt mit passendem Formkoffer, der ist alleine schon fast das Geld wert, da kann man denke ich nicht viel verkehrt machen.

Oder hinfahren und ausprobieren.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Chris1
Beiträge: 255
Registriert: So Mär 16, 2008 4:47 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rundmandoline

Beitrag von Chris1 »

Ich muß mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen (, überstürzen will ich auch nichts, finde den Link von dir mit dem Überblick aber schon mal sehr informativ, denn bei den ganzen Modellen, die angeboten werden, weiß ich absolut nicht, wo was einzuordnen ist. Neuland eben :wink:

Evtl. finde ich ja auch eine gebrauchte M-60...
rwe
Beiträge: 2058
Registriert: Mi Mai 30, 2007 6:04 pm

Re: Rundmandoline

Beitrag von rwe »

Meine ist eine M210 oder M218 (das Instrument ist gerade in einem anderen Haushalt, weiß ich aus dem Kopf nicht). Einfach gehalten, volle Kopfplatte, einfacher Ärmelschoner. Für ein reines Mandolinenorchester oder regelmäßigen Soloeinsatz würde ich mir ein anderes Instrument holen, zum Mitspielen oder eine gelegentliche Einlage aber völlig ok. Als Einstieg sowieso.
Chris1
Beiträge: 255
Registriert: So Mär 16, 2008 4:47 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rundmandoline

Beitrag von Chris1 »

Es soll wirklich lediglich ein ordentliches Instrument zum Einstieg sein, ob mehr draus wird, wissen die Götter. Wie es eben so ist, man spielt Gitarre und es juckt einem trotzdem in den Fingern, noch was anderes auszuprobieren. Und momentan jucken die Finger eben gewaltig :wink:

VG

Chris
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Rundmandoline

Beitrag von tele »

Warum soll es eigentlich ausgerechnet eine "Bowlback" sein?
Auf meiner Breedlove FF bekomme ich mit Flatwound Saiten und einem Wolle Plektrum auch eher "europäische" Klänge hin, nicht nur Bluegrass.
Und die schwabbelt nicht so vor dem Bauch und der Koffer steht stabiler. :wink:
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Chris1
Beiträge: 255
Registriert: So Mär 16, 2008 4:47 pm
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rundmandoline

Beitrag von Chris1 »

Eine Rundmandoline soll es sein, da ich hauptsächlich aus der klassischen (Gitarren) Sparte komme, was den Unterricht angeht und dementsprechend "vorbelastet" bin. Und ein bissel Irish fürs Wohnzimmer ginge auf der Runden ja auch :wink:
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Rundmandoline

Beitrag von tele »

Ich will dich jetzt auch nicht von einer Runden abbringen, der Klang ist halt schon irgendwie speziell und ein bisschen dünn.
Ein guter Kompromiss wäre eventuell auch eine Archtop mit rundem Schallloch wie die Eastman 304.
Bild
Da kann man eigentlich alles drauf spielen.
Aber wenn's ne Runde sein soll, kann ich das natürlich voll verstehen.
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Benutzeravatar
tele
Beiträge: 1520
Registriert: Do Mär 21, 2013 12:16 am
Wohnort: Saarland

Re: Rundmandoline

Beitrag von tele »

Was mich ein bisschen an meinen Suzukis stört, ist die völlig unnötige Griffbrettverlängerung unter der e-Saite. 24 Halbton-Bünde und dann noch 2 Ganzton-Bünde. Kein Mensch spielt in diesen Regionen, dafür erzeugt das ein lästiges Nebengeräusch beim Zupfen. Kein Wunder, dass Sam Bush sein "Florida" einfach abgesägt hat.
Bild
Bild
Siemens TT60101 Langschlitz-Toaster
Clatronic WK 3462 Wasserkocher
Androni 7131362 Rasenmäher
Invacare P452E/3 Banjo Rollator
Antworten