Plektren / Picks

Hier kann man sich über die Verwandten der Gitarre aus der Lautenfamilie austauschen: Mandoline, Mandola, Bouzouki

Moderator: RB

Pick Mac
Beiträge: 247
Registriert: Sa Sep 10, 2011 9:38 am
Wohnort: NRW

Re: Plektren / Picks

Beitragvon Pick Mac » Do Sep 01, 2016 5:06 pm

Hey CocoW,

ich habe mal reingehört.

Nr. 1 mangelt es etwas an Höhen für meinen Geschmack, aber schöner Anschlagsknack.
Nr. 2 hat wiederum zu viel der Höhen.
Nr. 3 ist mein persönlicher klanglicher Favorit aus den Beispielen. Nicht so höhenarm wie der erste Take, aber dafür deutlich runder als Nr. 2.
Nr. 4 geht für mich eher in die Richtung von Nr. 2.

Wobei vielleicht geht was dem Pick aus Nr. 2, wenn du mit Pick noch etwas vertrauter wirst. Denn da bilde ich mir ein, dass der Ton mitunter etwas schwankend kommt, als ob da verschiedene Anschlagshaltungen eine Rolle spielen.

Immer wieder spannend, wie viel so ein simples kleines Ding ausmacht.
Ob fünf, ob sechs, ob acht, ...
Benutzeravatar
CocoW
Beiträge: 90
Registriert: Mi Jul 27, 2016 10:41 am
Wohnort: in der Schwarzwaldhauptstadt

Re: Plektren / Picks

Beitragvon CocoW » Do Sep 01, 2016 7:20 pm

Cool, danke fürs anhören und analysieren! 3 ist auch mein Favorit, ein Hense, dreieckig aber eher spitz, also kein abgerundetes. Es ähnelt der 1, die aber kleiner und noch etwas 'spitzer' ist. Bei dem Hense mag ich die Größe sehr gern.

Die kann auch bei der 2 eine Rolle spielen, die dunlop Gitarrenpicks sind mir einen Tick zu klein. Die 4 ist ähnlich dünn wie das dunlop aber größer und dreieckiger.

Doofe Frage: was meinst du mit Anschlagsknack? Ist das erwünscht?
Pick Mac
Beiträge: 247
Registriert: Sa Sep 10, 2011 9:38 am
Wohnort: NRW

Re: Plektren / Picks

Beitragvon Pick Mac » Fr Sep 02, 2016 8:19 am

Hi,

na, da lag ich mit meinen Vermutungen über die relative Dicke der Pleks ja richtig. Eigentlich finde ich solche Tests immer extrem spannend. Ich hab aber auch schon mal bei einer Blindverköstigung zwischen Alt und Pils daneben gelegen.....

Der von mir angesprochene "Knack" ist aus meiner Sicht etwas wünschenswertes, ja. Aber ich fürchte ich kann nicht erklären, was ich damit genau meine :oops:

Das findet im Bass statt. Es ist auch eigentlich kein "Knack", was ich persönlich eher im Höhenbereich ansetze, sondern so ein Schub im Bassbereich, der im Anschlag da ist. Wobei bei so einem perkussiven Instrument wie der Mandoline ist ja vieles im Anschlag da und danach nicht mehr.... Also, ääääh, was auch immer es ist, es sorgt für den runden Ton, ääääh....

Ich fasele vermutlich wirres Zeug....
Ob fünf, ob sechs, ob acht, ...
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2289
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Plektren / Picks

Beitragvon tomis » So Dez 04, 2016 5:21 pm

ich spiele ja schon lange wegens und so'n billichgelump 1.2 auf der klampfe
und gerade dieses teil habe ich auch oft für die mando
aber nicht mit der spitze benutzt
teardrop form
1 für 2 und immer dabei
aber eben auch mit schlechtem gewissen: darf ich das ? :aua:
ich habe trotzdem auch ein weißes und ein schwarzes wegen mit
der manikürenfeile meine tochter bearbeitet
die sind ja nur an der spitze geschliffen
weiches schaumstoffteil mit 6 verschiedenen körnungen
und finde den ton toll
aber wie gesagt...
und jetzt habe ich tatsächlich in einem workshop mit sam bush ihn sagen gehört,
daß er das auch so macht:
https://www.youtube.com/watch?v=c4oNB-43RC8" onclick="window.open(this.href);return false;
ca bei 44:00
endlich wieder schlafen
btw: ich mag den klack garnicht
und das wegen und das hensesche quarkteil für mando nehme ich lieber für die tricone :wink:
mit Blues und Gruß
Thomas
Pick Mac
Beiträge: 247
Registriert: Sa Sep 10, 2011 9:38 am
Wohnort: NRW

Re: Plektren / Picks

Beitragvon Pick Mac » Mi Dez 07, 2016 9:33 am

Erlaubt ist, was gefällt! Ick glööv der olle Bill hat auch schon mit der Seite eines kugelrund abgespielten Fenderpicks die Saiten "gestreichelt".

PS: Am Wochenende schnapp ich mir mal Deine Cedar Hill Tabs!
Ob fünf, ob sechs, ob acht, ...

Zurück zu „Mandolinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast