Kapodaster zum schnellen verschieben

Hier kann man sich über die Verwandten der Gitarre aus der Lautenfamilie austauschen: Mandoline, Mandola, Bouzouki

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1603
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Kapodaster zum schnellen verschieben

Beitrag von landmesser »

Moin,

ich habe letztens in Irland einen 'Bouzoukispieler erlebt, der seinen Kapo in einem Moment verschieben konnte, also so schnell, dass der Spielfluss praktisch nicht gestört wurde. Dauerte gefühlt solange wie ein Lagenwechsel. Normalerweise saß der Kapo auf dem Sattel, dann war eine Handbewegung zu erkenn und er saß auf dem fünften Bund.

Natürlich gehört dazu Übung, aber ich spiele zur Zeit ein G7th-Kapo auf der Oktavmandoline, mit Schrauben lösen ist das unvorstellbar. auch ein Kyser geht so schnell nicht, zum Feder drücken muß die linke Hand zumindest den Hals nach Oben verlassen.

So etwas könnte ich mir vorstellen:
https://www.thomann.de/de/daddario_pw_c ... e_capo.htm" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

hat damit jemand schon Erfahrungen oder einen anderen Tipp?

Viele grüße
landmesser
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10661
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Kapodaster zum schnellen verschieben

Beitrag von Holger Hendel »

Hossa - knapp 80 Kohle für ´nen Capo halte ich für eine der schlechtesten Investitionen die man im Gitarrenbereich tätigen kann. 8) Außer man ist total davon überzeugt, das rechtfertigt alles...Carbongitarren, Tronical... :roll: :lol:

Ist denn der cradle capo wirklich schnell zu versetzen?! Schaut für mich nicht so aus.
oder einen anderen Tipp?
glider capo: Liegt hier seit ich ca. 17 Jahre alt bin quasi ungenutzt rum. Nettes Konzept, aber nur dann praktikabel wenn Du immer capoiert spielst oder während eines songs von capo Bund x in Bund y schieben willst. Ziemlich flott gelingt mir das Umsetzen mittlerweile mit einem schnöden Kyser. Habe ich mir von Laurent Quirós abgeschaut, er macht es sehr elegant in der Liveaufnahme seines "Opening Song".
Benutzeravatar
Rolli
Beiträge: 4901
Registriert: Do Sep 21, 2006 1:48 pm
Wohnort: Zwischen Alzey und Mainz
Kontaktdaten:

Re: Kapodaster zum schnellen verschieben

Beitrag von Rolli »

Ja, der Glider ist töfte
https://www.thomann.de/de/glider_guitar ... ennett.htm" onclick="window.open(this.href);return false;
LG Rolli
CD ist nicht mehr neu, aber es gibt sie noch ;)
Typos? Sorry, meine Finger sind besser auf Saiten, als auf kleinen Tastaturen.
wernoohm
Beiträge: 548
Registriert: So Apr 21, 2013 12:04 pm

Re: Kapodaster zum schnellen verschieben

Beitrag von wernoohm »

Ich finde den Glider auch gut! Über drei Bünde funktioniert er tadellos!
tressli bessli nebogen leila
flusch kata ballubasch
zack hitti zopp
Hugo Ball - Seepferdchen und Flugfische
Antworten