Sammelthread für unverständliche Songtexte/Textstellen

Wie fang ichs an, wie bleib ich dran ....

Moderator: RB

Benutzeravatar
wuwei
Beiträge: 2629
Registriert: Di Jun 28, 2011 9:07 pm
Wohnort: Im größten Dorf der Welt
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread für unverständliche Songtexte/Textstellen

Beitrag von wuwei »

Schon klar. Tiefgründig war vielleicht unscharf ausgedrückt, da ich damit lediglich sagen wollte, daß der Text nicht die "Probleme dieser Welt" behandelt. Daß er trotzdem seine Tiefen und Untiefen hat, versteht sich, sonst könnte er ja nicht die Phantasie anregen.

Herzlichen Gruß, Uwe
"A Harf’n g’hert in ka Symphonie;
i’ hab’ ma nöt helf’n könna."
(Anton Bruckner über seine 8.)
WolfF
Beiträge: 247
Registriert: Sa Nov 29, 2008 4:53 pm

Re: Sammelthread für unverständliche Songtexte/Textstellen

Beitrag von WolfF »

wuwei hat geschrieben:...Meine Spontanübersetzung des Refrains wäre ja einfach "(Ich bin) aus der Zeit/der Welt gefallen" gewesen.
Hallo Uwe, das ist sehr gut und treffend ausgedrückt! Ich versuche ja immer mal wieder, englischsprachige Songs in singbares Deutsch zu übertragen (nur so für mich) und da ist diese Formulierung ein wirklich toller Tipp. Danke und herzlichen Gruß :D Wolfgang
Antworten