Eine Frau wollte

Wie fang ichs an, wie bleib ich dran ....

Moderator: RB

Antworten
Andreas
Beiträge: 655
Registriert: Mo Feb 28, 2005 5:01 pm
Kontaktdaten:

Eine Frau wollte

Beitrag von Andreas »

eine Klassik-Gitarre kaufen. In einem Forum frug sie nach Modellen, die wo ganz gut sind, ob man Erfahrung mit solcherlei Modellen hat. Aber Geld will sie nicht viel ausgeben, weil eigentlich will sie damit nur einen Chor leiten.
Das bewog mich, ein paar Zeilen aus dem Ärmel zu schütteln.
Hab ich grad wiedergefunden und will es nicht vorenthalten:

Die Guitarre und der Beutel


Einem Kunden kam's trefflich und bestens zupass,
das er einen Beutel voll Geld noch besass.

Ging in einen Laden voll Zimbel-Gezier,
und nahm sich ein solches zu seinem Plaisier.

Drei Griffe, gern vier und ein fünfter am Ende,
schürt Ärger all deren die verbleiben an Wänden (ok, der hoppelt)

Der Händler fragt freundlich: wie fühlt man sich so
mit dieser Gitarre, wie ist die denn so?

Die Kundin (in diesem Vers mal feminin),
schaut aufs Etikett und hängt's wieder hin.

Derweil der Beutel im Mante schon muckt,
weil ihn all der Zaster im Inneren juckt.

Er drängt sich zum Ausgang der Übergangsjacke
klappt's Maul auf und zeigt seine ganz große Klappe

Der Händler sieht Scheine, sein Blick fällt zur Wand,
und nimmt eine Hanika raschenst zur Hand.

Er zeigt sie der Dame, die lächelt fein still,
weil sie ei'nklich nur einen Chor leiten will.

Dem Beutel doch drängt's, er spuckt ein paar Scheine,
direkt vor des Händlers behosten Beine.

Der hebt sie auf und bringt sie zur Kasse
So ist der Gitarrenkauf wirklich echt Klasse.

Drei Tage später - der Chor kommt zur Probe
Die Lehrerin in neuer Fichten-Garderobe.

Sie greift in die Saiten - der Ton - er ist da:
Der Chor fällt ein: Hale-lu-ja.

Ist doch ganz gut, oder?

Groetjes

Andreas
Benutzeravatar
Tenaci
Beiträge: 354
Registriert: Fr Feb 27, 2009 3:34 pm
Wohnort: Sundern/Sauerland

Beitrag von Tenaci »

Hallo,
nicht übel.
Könnte ich mir so eine Melodie in Reinhard Mey Manier vorstellen.

Gruß
Markus
Wer alles glaubt, was er liest, sollte besser aufhören zu lesen.,"Konfuzius".
Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 1728
Registriert: Do Dez 20, 2007 1:33 am
Wohnort: Kottenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Harald »

Mir gefällt es.
"... und hätte aber die Liebe nicht ..."

http://www.youtube.com/watch?v=N4kFCBIYDqA
bornzero
Beiträge: 26
Registriert: Fr Jan 18, 2008 10:28 am
Wohnort: marburg

Re: Eine Frau wollte

Beitrag von bornzero »

Andreas hat geschrieben:eine Klassik-Gitarre kaufen. In einem Forum frug sie nach Modellen, die wo ganz gut sind, ob man Erfahrung mit solcherlei Modellen hat. Aber Geld will sie nicht viel ausgeben, weil eigentlich will sie damit nur einen Chor leiten.
Das bewog mich, ein paar Zeilen aus dem Ärmel zu schütteln.
Hab ich grad wiedergefunden und will es nicht vorenthalten:

Die Guitarre und der Beutel


Einem Kunden kam's trefflich und bestens zupass,
das er einen Beutel voll Geld noch besass.

Ging in einen Laden voll Zimbel-Gezier,
und nahm sich ein solches zu seinem Plaisier.

Drei Griffe, gern vier und ein fünfter am Ende,
schürt Ärger all deren die verbleiben an Wänden....(Kapier ich nicht)

Der Händler fragt freundlich: wie fühlt man sich so
DAS INSTRUMENT, wie ist die denn so? (wegen dem nächsten Satz!)

Die Kundin (in diesem Vers mal feminin),
schaut aufs Etikett und hängt's wieder hin.

Derweil der Beutel im Mantel schon muckt,
weil ihn all der Zaster im Inneren juckt.

Er drängt sich zum Ausgang der Übergangsjacke
klappt's Maul auf und zeigt seine ganz große Klappe

Der Händler sieht Scheine, sein Blick fällt zur Wand,
und nimmt eine Hanika raschenst zur Hand.

Er zeigt sie der Dame, die lächelt fein still,
weil sie ei'nklich nur einen Chor leiten will. (DEN CHORLEITER WILL :-)

Dem Beutel doch drängt's, er spuckt ein paar Scheine,
direkt vor des Händlers behosten Beine.

Der hebt sie auf und bringt sie zur Kasse
So ist der Gitarrenkauf wirklich echt Klasse.

Drei Tage später - der Chor kommt zur Probe
Die Lehrerin in neuer Fichten-Garderobe.

Sie greift in die Saiten - der Ton - er ist da:
Der Chor fällt ein: Hale-lu-ja.

Ist doch ganz gut, oder?

Groetjes

Andreas
Antworten