Songtitel Rechtliche Frage

Wie fang ichs an, wie bleib ich dran ....

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
DiBo
Beiträge: 153
Registriert: Di Feb 09, 2010 10:51 am
Wohnort: 23923 Schattin

Songtitel Rechtliche Frage

Beitrag von DiBo »

Moinsen,

ich arbeite gerade an einem neuen Instrumentalstück das den Titel Alice im Wunderland tragen soll. Gibt es irgendwelche Bedenken oder Probleme einen Buchtitel (auch wenn er 150 Jahre alt ist) zu verwenden? Also ausserhalb der eigenen vier Wände versteht sich. ;-)

MfG
Dirk
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16675
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von RB »

Eine interessante Frage, denn auf der einen Seite kommt zum Tragen, daß das Werk gemeinfrei ist, auf der anderen aber, daß der Titelschutz nicht aus dem Urhenberrecht, sonderm dem UWG und dem Markenrecht hergeleitet wird. Das führt dazu, daß die Gemeinfreiheit der urheberrechtlichen Regelungen nicht zum Zuge kommen und es trotz Ablaufs von 70 Jahren nach dem Ableben des Autors einen Titelschutz geben kann. Der Titelschutz nach dem Markenrecht oder dem UWG setzt allerdings das Vorliegen einer Verwechselungsgefahr voraus. Orientierend ist in diesem Fall zB die Winnetou-Entscheidung des BGH, bei der es um den Titelschutz eines "Winnetou I, II und III" herausgebenden Verlages gegen einen Filmtitel "Winnetous Rückkehr" ging. Nachdem die Vorinstanzen der Meinung waren, der Verlag habe den Schutz, meinte der Bundesgerichtshoff dass nein, Herr Leitnant.

Mit einem Wort und auf Deutsch: Keine durchgreifenden Bedenken. Es ist wohl kaum zu erwarten, daß man einen Musiktitel mit einem Bühnenstück verwechselt. Oder war das jetzt Peter Pan ? Oder doch Winnetou ? Oder wie ?
Benutzeravatar
DiBo
Beiträge: 153
Registriert: Di Feb 09, 2010 10:51 am
Wohnort: 23923 Schattin

Beitrag von DiBo »

Oha, es wird noch komplizierter, ich habe grad mal ein wenig gegoogelt und festgestellt das es einen neuen Tim Burton Film für die Disney Studios gibt der Alice im Wunderland heisst und grade in die Kinos kommt. Ich glaub ich nenn das Stück Erna im Wunderland oder so, Disney soll ja schnell im Abmahnen sein wenn ich das richtig erinnere?!

MfG
Dirk
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16675
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von RB »

Da wäre überlegenswert es Mickey im Mauseland zu nennen.
Benutzeravatar
DiBo
Beiträge: 153
Registriert: Di Feb 09, 2010 10:51 am
Wohnort: 23923 Schattin

Beitrag von DiBo »

Nachdem ich jetzt nochmal darüber geschlafen habe bin ich zu dem Entschluss gekommen den Titel "Alice im Wunderland" beizubehalten.
Ich bin der Meinung mich auf ein 150 Jahre altes Buch zu beziehen und nicht auf einen Mickymausfilm!
Ausserdem hat ja der "Superabmahner" eh den Notausgang genommen und uns damit viel erspart...

MfG
Dirk
Spong
Beiträge: 549
Registriert: Di Aug 19, 2008 9:31 am

Beitrag von Spong »

Mickymausfilm, huh?
Benutzeravatar
DiBo
Beiträge: 153
Registriert: Di Feb 09, 2010 10:51 am
Wohnort: 23923 Schattin

Beitrag von DiBo »

Naja, die Disney Studios haben das doch grade verfilmt mit Johnny Maus oder Micky Depp oder so...

MfG
Dirk
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 16675
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitrag von RB »

Das mit Mickey im Mauseland war ein Scherz. Ich hätte Alice im Wunderland auch beibehalten.
sali
Beiträge: 292
Registriert: Fr Jul 20, 2007 7:39 am

Beitrag von sali »

Interessante Erötertungen!

Danke für die rechtliche Erklärung, Reinhard!

Trotz allem - und ohne das Lied zu kennen - fände ich den Titel "Wunder im Aliceland" noch besser ...

Ingo
Antworten