Einstieg in das arrangieren von Liedern

Musiktheorie und Komposition

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Misty
Beiträge: 228
Registriert: Mi Jan 21, 2015 1:22 pm

Einstieg in das arrangieren von Liedern

Beitrag von Misty »

Hi!

Orange meinte, dass ich hier sicher gute Tipps bekommen könnte und mich niemand auslachen wird....

Also gleich mal vorab: Ich spiel erst seit 9 Monaten Gitarre und Musiktheorie ist auch komplettes Neuland für mich. Zusätzlich beschreibt mich dass Zitat meines Lehrers ganz gut: "Du bist ned unmusikalisch, aber vielleicht kompositorisch ned so veranalagt." :lol:

Da ich mit meinem aktuellen Programm ganz gut beschäftigt bin und da noch länger dran arbeiten werde habe ich nun in der letzten Einheit um was mit theoretischem Hintergrund gebeten, irgendwas neues. :)

Wir haben ein bisschen über Stufen, Akkordaufbau,..... geplaudert und dann hats geheißen, dass man das ja irgendwie auch in der Praxis braucht. Also Ipod genommen, geschaut, welches Lied gerade läuft.

Es war von den Crash Test Dummies, "Mmmm Mmmm Mmmm". Haben dann noch grob gesprochen wie man vorgeht.

Melodie raushören --> Bassliene raushören --> Akkorde raushören (ned unbedingt in der Reihenfolge)

Zusatzinfo war noch, dass wenn sich das ganze irgendwo in oberen Lagen abspielt, einfach versucht das ganze nach unten zu setzen um eher mit offenen Akkorden zu arbeiten und es dann mit Capo zu spielen.

Dann geht es in die Ausarbeitung, wo man Rhythmus und Klangfarbe reinbringt.

So hätte ich es zumindest verstanden.

Frage 1: Habe ich das richtig verstanden?? Fehlt in den Überlegungen noch was? Wie ist euer herangehen?

Also "Hausaufgabe" die ersten Takte versuche auszuarbeiten (ohne Intro).

Frage 2: Ich habe mich gestern am Abend versucht daran zu setzen..... und leicht fällt mir das nicht.....

Wie geht man also weiter??? :?:
Zuletzt geändert von Misty am Sa Mai 30, 2015 8:34 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
landmesser
Beiträge: 1603
Registriert: Di Okt 04, 2011 10:13 am
Wohnort: 27232 Sulingen
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in das arrangieren von Liedern

Beitrag von landmesser »

Misty hat geschrieben: Frage 1: Habe ich das richtig verstanden?? Fehlt in den Überlegungen noch was? Wie ist euer herangehen?

Moin Mistiy,

ganz praktisch: In einer Suchmaschine "crash test dummies tabulatur" eingeben. Hilft mir meistens .... und dann an die Gitarre und probieren zu spielen.

C Am G F
---------0----- ---------0----- ---------3----- ---------1-----
---1-----1--1-- ---1-----1--1-- ---3-----3--3-- ---1-----1--1--
---0--------0-- ---2--------2-- ---4--------4-- ---2--------2--
------2-------- ------2-------- ------5-------- ------3--------
---3----------- ---0----------- --------------- ---------------
--------------- --------------- ---3----------- ---1-----------

Viele grüße
landmesser
Der sich die rechte Socke nicht mehr mit der Zange anzieht
Fred
Beiträge: 104
Registriert: Di Mai 08, 2007 8:33 am

Beitrag von Fred »

Aus Deinem Post lese ich eher, dass es um Gehörbildung und Theorie geht, sprich: Akkorde "raushören" und das Ergebnis mit Musiktheorie beleuchten. Was also ist die Frage, die Du gerne beantwortet hättest? Es gibt hier jedenfalls keinen Shortcut - das Raushören wird Dir einfach immer leichter fallen, nachdem Du einige Songs durch hast.
Sachkenntnis kann eine lebhafte Diskussion nur behindern...
Benutzeravatar
Misty
Beiträge: 228
Registriert: Mi Jan 21, 2015 1:22 pm

Beitrag von Misty »

Richtig Fred..... dass es leichter wird mit der Zeit hoffe ich doch, sonst gebe ich es gleich wieder auf! :shock:

Es geht aber auch darum, wie man aus dem, was man hört, was interessantes machen kann..... wie man etwas fabriziert, dass stimmig ist.....

Klar könnte ich mir Tabs suchen, aber wenn ich das dann mal seh und gespielt hab..... dann pick ich da glaub ich noch eher fest und wir mag gar nicht einfallen was man anders machen könnte.
RAc
Beiträge: 831
Registriert: Sa Nov 04, 2006 9:17 am

Beitrag von RAc »

...
Zuletzt geändert von RAc am Mi Okt 28, 2015 7:23 am, insgesamt 1-mal geändert.
http://soundcloud.com/rac-13" onclick="window.open(this.href);return false;
Ulrich Peperle
Beiträge: 643
Registriert: Do Sep 01, 2005 1:27 am

Beitrag von Ulrich Peperle »

[Beitrag vom Verfasser entfernt]
Zuletzt geändert von Ulrich Peperle am Sa Apr 09, 2016 2:37 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Paradise
Beiträge: 339
Registriert: Do Nov 07, 2013 7:35 am
Wohnort: Odenwald

Beitrag von Paradise »

Ulrich, du bist einfach Klasse! Ich hätte so gerne Unterricht bei dir...
Schade dass du so weit weg wohnst.

L.G. Simone
------------------------------------------------------
Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart.
Benutzeravatar
Herigo
Beiträge: 4323
Registriert: Sa Apr 03, 2010 11:23 pm

Beitrag von Herigo »

Paradise hat geschrieben:Ulrich, du bist einfach Klasse! Ich hätte so gerne Unterricht bei dir...
Schade dass du so weit weg wohnst.

L.G. Simone
geht mir auch so, nordbaden ist ja nicht so weit weg von südhessen... :wink:
Salud a Familia
Herigo Carajillo de los Bomberos de Alemania
BildFrieden schaffen ohne Waffen!
kostenlos CD runterladen: www.mydrive.ch user: guest@current password: Burro01
Benutzeravatar
Misty
Beiträge: 228
Registriert: Mi Jan 21, 2015 1:22 pm

Beitrag von Misty »

Ich danke bis hierhin und schließe das Thema für mich ab.

Die Idee stammt nicht von mir, sondern von meinem Lehrer und im Normalfall versuche ich das Beste zu geben! ;) Ich setze mich mit Theorie recht viel auseinander (soweit ich die Zeit finde), ich finde es wirklich interessant und in 6 Jahren Klavierunterricht habe ich kein Fünkchen davon gelernt. Ich habe sogar Lehrer gewechselt, weil mein erster Lehrer keinerlei Interesse hatte mir da irgendwas beizubringen. :roll:

Ziel war hier wohl mehr die Gehörbildung... und soweit ich das hinbekommen habe, hat mir das auch Spaß gemacht! :)

Ansonsten werde ich mich wieder auf meine aktuellen Ziele konzentrieren. Nach 9 Monaten Gitarre sind das eben andere.

Aber danke für die hilfreichen Tipps, eventuell greife ich irgendwann später mal darauf zurück! :) So in ein paar Jahren halt! ;)
Benutzeravatar
Paradise
Beiträge: 339
Registriert: Do Nov 07, 2013 7:35 am
Wohnort: Odenwald

Beitrag von Paradise »

@Misty
Blos nicht traurig sein.
Ich bin auch schon an so Vielem gescheitert, wenn ich mir zu viel
vorgenommen hatte.
Immer weitermachen. Und lieber mal wieder einen Schritt zurückgehen,
dafür mehr Spaß haben an dem was man schon kann.
Irgendwann kommt man an einen Punkt wo man von sich selbst
überrascht wird.

@Herigo
Wieso Nordbaden?
------------------------------------------------------
Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart.
Benutzeravatar
Paradise
Beiträge: 339
Registriert: Do Nov 07, 2013 7:35 am
Wohnort: Odenwald

Beitrag von Paradise »

@Herigo
Okay, danke. Da saß ich wohl auf der Leitung....
------------------------------------------------------
Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart.
Benutzeravatar
Misty
Beiträge: 228
Registriert: Mi Jan 21, 2015 1:22 pm

Beitrag von Misty »

Paradise hat geschrieben:@Misty
Blos nicht traurig sein.
Ich bin auch schon an so Vielem gescheitert, wenn ich mir zu viel
vorgenommen hatte.
Immer weitermachen. Und lieber mal wieder einen Schritt zurückgehen,
dafür mehr Spaß haben an dem was man schon kann.
Irgendwann kommt man an einen Punkt wo man von sich selbst
überrascht wird.
Ich bin nicht traurig! :) Ich glaube in dem Thread wurde doch einiges an wirklich nützlichen Dingen geschrieben, wenns nicht mir hilft, dann aber anderen! :)

Und aktuell kann das meine Motivation nicht brechen..... :D
Antworten