Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Der Admin hat ein Herz für Blueser. Aber man kann doch auch Bluegrass damit machen, oder ?

Moderator: RB

Antworten
banjogit
Beiträge: 34
Registriert: So Okt 08, 2006 5:56 am

Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von banjogit »

Hallo zusammen,

ich spiele mit der Idee mir eine Squareneck Resonator Gitarre zu kaufen. Ich bin zwar Gitarrist und Banjo-Spieler, mit Dobro, Slide und Steel habe ich aber bislang keinerlei Erfahrung. Bislang war das Angebot an Instrumenten recht zweigeteilt: Zum einen billigste China-Ware (um die 500 €), zum anderen die sündhaft teueren Profi-Modlelle (ab 3000 € aufwärts).

Nun gibt es beim großen T seit kurzem zwei Modelle im Mittelsegment, die mein Interesse geweckt haben:

Gold Tone PBS für 999.- € incl. Koffer (Made in China)
und die
Beard Guitars Deco Phonic 27 für 1750.- € incl. Koffer ( Made in USA)

https://www.thomann.de/de/gold_tone_pbs.htm" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.thomann.de/de/beard_guitars ... _sn_nt.htm" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Kann jemand einen Vergleich anstellen, bzw. hat Erfahrung mit den beiden Modellen? Was würdet ihr mir raten? Der Preisunterschied spielt für mich keine Rolle. So wie ich das erkenne, hat die Gold Tone geschlossene Mechaniken, was mir symphatischer ist. Sie wirkt moderner. Die Beard scheint eher so eine Art Retro-Modell zu sein, dafür halt "Made in USA" und ebenfalls sehr schön.

Danke im voraus und Grüße
-banjogit-
banjogit
Beiträge: 34
Registriert: So Okt 08, 2006 5:56 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von banjogit »

In einem amerikanischen Forum hat man mir jetzt noch die Bear R nahegelegt. Davon gibt es momentan nur die Vintage R beim großen T, d.h. ohne Binding und andere koemetischen Details. Kosten: 2350.- EUR. Hier wäre ebenfalls ein Vergleich mit der Deco Phonics Serie interessant.

Generell würde mich auch noch der Unterschied zwischen R und E Body interessieren. Welchen verwendet man für was? Sind für Bluegrass beide geeignet?
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2499
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von tomis »

generell würde ich sagen, daß als anfängermodell eine deutlich günstigere
mit traditionellen sperrholzkorpus viel sinnvoller ist.
zumal diese gerade im bluegrass verwendet werden.
auch von jerry douglas
ich habe eine regal rd sonstwas mit beardcone als direktimport
ähnlich der goldtone aber günstiger
bis jetzt hat sich noch niemand über den sound beschwert
eine ahorndobro habe ich mal gespielt,
aber die hat mir klingeln in den ohren verursacht
für birke soviel kohle halte ich für überzogen

was meinst du mit r und e body ?
praktisch sind slotted headstock mit nach oben gedrehten mechaniken
man kann sie aber auch wie eine klampfe halte und dann stimmen
offen oder geschlossen ist doch eigentlich egal wenn sie gut funktionieren
mit Blues und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
lapsteel
Beiträge: 88
Registriert: Fr Sep 30, 2005 9:14 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von lapsteel »

Hallo,
kaufe dir für den Anfang eine Recording King und tausche den Resonator gegen einen hochwertigen aus. Da habe ich schon erstaunlich gute Teile gehört.
Manchmal werden auch gebrauchte Instrumente von Lebeda angeboten, die sind handgebaut und nicht so teuer. Von Regal gibt es die RD-52 Black Lightning. Die hat einen Quaterman Cone und klingt super für das Geld.

Gruß Andi
Benutzeravatar
tomis
Beiträge: 2499
Registriert: So Nov 30, 2008 6:51 pm
Wohnort: Dörpe in der Bretterbude

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von tomis »

genau die meinte ich
quater statt beard und rd 52
steht ja nicht drauf...
mit Blues und Gruß
Thomas
ralf
Beiträge: 245
Registriert: So Mär 22, 2009 8:00 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von ralf »

Wenn du für den Anfang eine gute und günstige suchst könnte ich dir meine Recording King anbieten. Die klingt auch mit originalen Cone super. Da ich eine Nickel allergie habe, hab ich die coverplate und screenholes schwarz lackiert. Sie hat ein paar Gebrauchspuren aber nix wildes. Die kann ich dir mit gigbag incl. Porto für 250€ überlassen. LG Ralf
Hoss
Beiträge: 28
Registriert: Mi Jul 25, 2018 6:14 pm
Wohnort: Tief im Westen

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von Hoss »

banjogit hat geschrieben:In einem amerikanischen Forum hat man mir jetzt noch die Bear R nahegelegt. Davon gibt es momentan nur die Vintage R beim großen T, d.h. ohne Binding und andere koemetischen Details. Kosten: 2350.- EUR. Hier wäre ebenfalls ein Vergleich mit der Deco Phonics Serie interessant.

Generell würde mich auch noch der Unterschied zwischen R und E Body interessieren. Welchen verwendet man für was? Sind für Bluegrass beide geeignet?
Meines Erachtens liegt der Unterschied im Klang und das ist doch persönliche Geschmacksache.
Whisky ist gut gegen Schlangenbisse, deswegen sollte man immer Whisky und eine Schlange dabei haben.
banjogit
Beiträge: 34
Registriert: So Okt 08, 2006 5:56 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von banjogit »

Ich konnte inzwischen den Vergleich machen zwischen der Gold Tone PBS und der Beard Deco Phonic 27.

Fazit:
die Beard klang focussierter, wärmer und lauter. Sie hatte mehr Dynamik, man konnte viel Ton Nuancen mit unterschiedlichen Anschlagstärken rausholen. Die Gold Tone hatte etwas mehr von diesem "Jaul" und war optisch luxuriöser, aber auch etwas leiser und eben nicht so "focussiert".

Ich hätte die Beard behalten, wenn da nicht die Wirbel-Griffe so klein gewesen wären und das matte Finish hat mir auch nicht so gefallen. Zudem fehlte etwas von dieserm typischen modernen Dobro-Jaul. Vermutlich so gewollt, sie soll wohl eher Vintage klingen.

Da ich mir inzwichen vorgenommen habe bei akustischen Instrumenten keine Kompromisse einzugehen (ich spreche aus Erfahung von meinem 5-String Banjo und meiner Western-Gitarre), warte ich nun auf eine National Scheerhorn Maple Squareneck. Kostet ein wenig, aber das ist es mir dann wert.
ralf
Beiträge: 245
Registriert: So Mär 22, 2009 8:00 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von ralf »

Hast du die beim grossen T bestellt? Für etwas mehr hättest Du von Markus Koch eine in die Hand gebaut bekommen. Und seine Instrumente sind noch mal um einiges besser als die National-Scheerhorns.Und du hättest einen Ansprechpartner in Bayern.
Bis jetzt jeder der ne Koch gekauft hat ist mehr als zufrieden mit Ton,Optik und seinem tollen Service.
LG
Ralf
Benutzeravatar
lapsteel
Beiträge: 88
Registriert: Fr Sep 30, 2005 9:14 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von lapsteel »

ralf hat geschrieben:Bis jetzt jeder der ne Koch gekauft hat ist mehr als zufrieden mit Ton,Optik und seinem tollen Service.
LG
Das kann ich nur bestätigen.

Gruß Andi
banjogit
Beiträge: 34
Registriert: So Okt 08, 2006 5:56 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von banjogit »

ralf hat geschrieben:...Für etwas mehr hättest Du von Markus Koch eine in die Hand gebaut bekommen. Und seine Instrumente sind noch mal um einiges besser als die National-Scheerhorns.Und du hättest einen Ansprechpartner in Bayern.
Danke für den Tipp.
Aber irgendwo gibt es natürlich auch für mich ein preisliches Limit, und wenn es so etwas wie einen Standard gibt, dann sind es doch wohl die amerikanischen National-Resonator Gitarren. Bei den Koch-Teilen gefällt mir die Kopf-Form überhaupt nicht, wobei er die auf Anweisung wohl auch anders bauen würde. Das mit dem Ansprechpartner ist natürlich so eine Sache, aber auch da wird sich im Fall des Falles eine Lösung finden.
ralf
Beiträge: 245
Registriert: So Mär 22, 2009 8:00 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von ralf »

Ja klar,sie muss dir in erster linie gefallen. Wenn du mal die Kopfplatte von der Beard Josh Swift model mit der von Koch vergleicht ist da kein grosser unterschied mehr.
Die aktuellen Kopfplatten von Koch sind auch nicht mehr so lang und an den Ecken etwas runder geworden.Zu den National Scheerhorns kann ich nur sagen,das sie nicht schlecht sind,aber auch nichts mehr mit Handarbeit und tollen Setup wie zu Tim Scheerhorn zeiten zu tun habe. Der hat nur seinen Namen zu verfügung gestellt und das wars auch schon.Ich selber spiele eine alte Scheerhorn aus den 90er,und das ist ein anderer Schnack als die neuen.Aus meiner erfahrung landen die meisten Beards und wie sie alle heißen nach ner weile ja doch zum Setup bei Markus Koch. Trozdem wünsch ich dir viel Spaß mit deiner Horn,und vieleicht sehen wir uns ja mal bei einem Workshop oder Festival.
LG
Ralf
banjogit
Beiträge: 34
Registriert: So Okt 08, 2006 5:56 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von banjogit »

ralf hat geschrieben:...Ich selber spiele eine alte Scheerhorn aus den 90er,und das ist ein anderer Schnack als die neuen.Aus meiner erfahrung landen die meisten Beards und wie sie alle heißen nach ner weile ja doch zum Setup bei Markus Koch. Trozdem wünsch ich dir viel Spaß mit deiner Horn,und vieleicht sehen wir uns ja mal bei einem Workshop oder Festival.
LG
Ralf
Das macht mich natürlich neugierig, und vielen Dank für deine Einschätzung. Nachdem ich die Beard und die Gold Tone bereits antesten konnte und bei einem Kumpel von mir eine günstige Regal, hab ich jetzt schon ein klein wenig Vorstellung von einem Sound. Letztlich besteht ja auch ein Widerrufsrecht, wenn es gar nicht passt. Ich werde jedenfalls weiter berichten, wie die Sache 'nausgegangen ist. Für event. Workshops muss ich dann allerdings erstmal kräftig üben 8) Und gut zu wissen, dass Markus Koch als Servicepartner in Frage käme, auch wenn das Instrument nicht von ihm gebaut wurde.
banjogit
Beiträge: 34
Registriert: So Okt 08, 2006 5:56 am

Re: Neue Squareneck gesucht - Gold Tone PBS und Beard Deco Phonic 27

Beitrag von banjogit »

Ich möchte jetzt nochmal Rückmeldung geben, und damit kann dieser Thread eigentlich als abgeschlossen betrachtet werden.

Nach langem Warten ist die Scheerhorn eingetroffen. Leichter Schock beim Öffnen des Koffers - das Finish entsprach nicht dem erwarteten und ich konnte mich nur langsam an dieses Figured Maple gewöhnen. Nach einiger Zeit fand ich es dann doch wunderschön. ABER: Klang und Bespielbarkeit hauten mich irgendwie nicht vom Hocker. Gut, dachte ich - muss ich mich erstmal dran gewöhnen. Als ich die Gitarre dann allerdings noch einer genaueren Betrachtung unterzog fiel mir folgendes auf:
Die tiefe 6. Saite verlief nicht ganz paralllel zur Halsseite. Beginnend beim Sattel wanderte sie immer weiter nach außen, beim Hals-Korpusübergang befand sie sich schon direkt über dem Binding (vorrausgesetzt man schaute genau senkrecht von oben drauf). Die hohe 1. Saite hingegen war ok. Die Inlay Dots befanden sich nicht mittig zwischen 3. und 4. Saite. Also alles irgendwie verschoben, entweder ein Konstruktionsfehler, oder das optimal Setting ist bei der Lieferung über den großen Teich verloren gegangen. An der Position von Brücke und Spider war aber nichts auffälliges zu erkennen.

Deshalb ging die Scheerhorn zurück, und ich hab mir wieder die oben erwähnte Beard Deco Phonic 27 (diesmal mit Pickup) bestellt. Und da war er wieder - dieser mittig-süße und focussierte Klang. Ein leichtes kompaktes Instrument mit Vintage-Look. Die offenen Wirbel stören mich nicht mehr, und der Pickup ist genial - jetzt geht auch ZZ Top mit der Dobro (per Verzerrer über den Amp). Für mich als Anfänger das ideale Instrument, mit vielen Möglichkeiten. Ich kann sie nur empfehlen.
Antworten