Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Der Admin hat ein Herz für Blueser. Aber man kann doch auch Bluegrass damit machen, oder ?

Moderator: RB

Antworten
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Hallo zusammen,

ich plage mich zur Zeit mit dem Gedanken, mir eine Weissenborn Gitarre zuzulegen. Irgendwie hat sich diese Gitarre bei mir festgefressen....
Man ist ja immer mal so am rum kucken, kenne mich aber echt nicht so aus, daher dachte ich ich frage mal hier um Hilfe :D
Zur Zeit quelle ich meine Resonator-Gitarre mit einer Sattelerhöhung und übe mich im Peter Funk seinem klasse Buch "Lapsteel-Gitarre" rum. Bin also Anfänger, daher suche ich auch etwas gutes und preislich günstiges. Hat jemand hier vielleicht Erfahrung mit so einer recht billigen aus dem eBay? oder sollte man es lieber lassen? Beim großen T gibt es auch zwei von Gold-Tone... ist es besser auf so etwas zu sparen oder?
Ich habe noch diese Shop gefunden:
Bediaz-Musik und diesen Weissenborn.es, wobei dieser aus Spanien ist und ich nicht sicher bin, ob es so problemlos dort zu kaufen ist.
Gebraucht ist ja auch nichts so zu finden und bevor ich etwas in den Sand setzt hoffe ich auf eure Tips :D
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Benutzeravatar
laschek
Beiträge: 1431
Registriert: Sa Mai 22, 2010 3:21 am
Wohnort: Eisenach

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von laschek »

Schau mal unter ebaykleinanzeigen. Da gibts ein paar.
Unter anderem eine von Andreas Cuntz.
Gruss sasch
Rozawood RB-18
Avalon S200 Lorida
Takamine EF 408
..... und bald noch eine Neue ;-)
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Danke dir für diesen Tip! Da habe ich noch nicht nachgesehen.
Der Preis ist aber leider nicht in meinen Budget drin. Würde sich wohl aber lohnen zu sparen :?
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Danke dir! genau auf solche Infos habe ich gehofft! Deshalb habe ich auch nicht einfach mal drauflos gekauft, obwohl ich es gerne gemacht hätte :roll:
Danke auch für diesen Link, werde ich mir mal überlegen und schauen ob es zeitlich bei mir passt.
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Klaus Guhl
Beiträge: 364
Registriert: Mi Dez 19, 2007 10:42 am

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Klaus Guhl »

oder guck einfach mal hier https://weissenbornguitar.com" onclick="window.open(this.href);return false;

Ein italienischer Gitarrenbauer. Keine Wunderwerke, aber solide. Handarbeit, keine Chinaware. Ansonsten kommt man mit einer Akustikgitarre und Saitenerhöhung recht weit. Kelly Joe Phelps macht das auch so. Ich habe irgendwann einmal ein alte Ibanez, die schön sang, verkauft für einen Weißenborn Nachbau, mit dem ich weniger zufrieden war.
Grüsse
Klaus
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Klaus Guhl hat geschrieben:oder guck einfach mal hier https://weissenbornguitar.com" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Ein italienischer Gitarrenbauer. Keine Wunderwerke, aber solide. Handarbeit, keine Chinaware.
Genau von diesem Hersteller habe ich nun eine :D
Es hat sich ein netter Forums-Kollege bei mir gemeldet, der zufällig gar nicht so weit weg von mir wohnt. Gestern haben wir uns getroffen und nun besitze ich eine Weissenborn Style 2.
Vom Klang und vom Spielen her ist es doch deutlich anders wie meine umgebaute Resonator-Gitarre. Es ist klanglich viel sanfter und nicht so harsch. Hatte aber gestern aber auch nicht mehr viel Zeit zum spielen, wir müssen uns erst noch aneinander gewöhnen :lol:
Ich glaube ich muss wohl doch noch beginnen mich an Fingerpicks zu gewöhnen, ohne diese holt man klanglich nicht alles raus. Mir ist es auch aufgefallen, dass wenn ich wie gewohnt spiele (ich habe keine Fingernägel sonder spiele eigentlich nur mit Haut) schiebe ich diese doch sehr leichte Gitarre hin und her, ein Versuch mit Picks sorgte dann für mehr Ruhe und sie blieb liegen. Nur eben fehlt mir den Picks die Übung und es hört sich nicht gut an, gerade der Bass ist dann fast schon zu laut. Hatte aber auch gemerkt, dass ich mit der rechten Hand zu weit am Sattel spiele und wohl mehr über dem Schallloch spielen muss, da spielt es sich doch leichter und klingt dann auch schöner.
Ich mach mal bei Gelegenheit ein-zwei Bilder und stell sie hier rein. :D
Danke noch mal an alle die mir geholfen hatten!!!! :bide:
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Klaus Guhl
Beiträge: 364
Registriert: Mi Dez 19, 2007 10:42 am

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Klaus Guhl »

Glückwunsch!

Wenn dir der Bass zu laut ist, dann dämpfe mit dem Handballen der rechten Hand. Netter Effekt. Vielleicht stellst du die Füße auf ein Bänkchen, dann rutscht es nicht so. Es ist wie beim Autofahren. Anfangs überlegst du viel, Kupplung-Gas-Bremse-Spiegel. Nachher geht das alles ganz selbstverständlich.
Grüsse
Klaus
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Sehr Informativ! Danke wieder etwas neues gelernt :bide:
Mich würde es mal interessieren, was für eine Saite-Stärke den Thomas Oliver drauf hat...
Heute hatte ich erst um 8:00 Feierabend, daher leider nicht zum spielen und schon garnicht zum Bilder machen gekommen... aber ich zeige sie euch noch!
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Ich habe euch noch Bilder versprochen und möchte diese noch schnell geschossen hier mal zeigen :D :
Bild
Bild
Die Decke ist Fichte und die Zarge+Boden ist aus Nussbaum.
Die Saiten habe ich auch gewechselt, hatte da aber wohl kein gutes Händchen bei der Auswahl. Diese Saiten bleiben wohl nicht lange drauf. Mein Problem ist die f# Saite dünner ist oder tiefer wie die übrigen Saiten, daher neigt diese schnell zum schnarren:
https://soundcloud.com/user-438272370/mein-song-19" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
https://soundcloud.com/user-438272370/m ... senborn-01" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Na, was meint ihr?
Dateianhänge
IMGP1726 3.jpg
IMGP1726 3.jpg (135.52 KiB) 2009 mal betrachtet
IMGP1722 3.jpg
IMGP1722 3.jpg (126.07 KiB) 2009 mal betrachtet
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Danke für deine Antwort. Genau diese John Pearse Saiten habe ich mir gekauft. Bei nächster Gelegenheit möchte ich auch mal ganz normale Saiten aufziehen und schauen ob es besser ist.
Muss man eine 15-D Saite haben? reicht da nicht auch eine 13er?
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Wenn ich auf meiner Gitarre in open g/d mit dem Slide spiele, dann ist es ja auch nur ein 13er Saiten und da habe ich eine deutlich geringere Saitenlage. Ich werde es mal versuchen, dann verstehe ich dich sicher besser :lol:
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
saitentsauber
Beiträge: 455
Registriert: Do Sep 21, 2006 2:37 pm
Wohnort: Tief im Westen - aber nicht ganz tief!

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von saitentsauber »

Ich würde als erstes mal den Hersteller fragen, welchen Saitenzug er für wünschenswert bzw. unproblematisch hält. Die Konstruktion ist schon etwas anders als bei einer "normalen" Gitarre - die hat einen massiven Hals und kann auch deshalb nur begrenzt als Bezugsgröße dienen...
zu verkaufen: derzeit nichts...
Benutzeravatar
lapsteel
Beiträge: 87
Registriert: Fr Sep 30, 2005 9:14 am

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von lapsteel »

Hallo Eric,
ich habe bisher auf allen meinen Weissenborns eine 15er Saite aufgezogen. Eine 13er Saite ist mir vom Ton zu dünn und vom Spielgefühl her, zu weich.
Bei einer alten, originalen wäre ich da vorsichtig. Die sind teilweise sehr fragil gebaut. Aber deine Herrmann-Weissenborn hält das aus. In Mannheim beim "Guitar Summit" konnte ich einige Herrmann-Weissenborns ausprobieren (er war bisher immer mit einem Stand dort ). Da war was dickeres, als eine 13er Saite drauf.
Herr Herrmann hat auch mal eigene Saiten für Weissenborns vertrieben, nur an die Stärke kann ich mich nicht mehr erinnern.

Gruß Andi
Zuletzt geändert von lapsteel am Mo Feb 17, 2020 4:53 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sticks
Beiträge: 173
Registriert: Do Feb 11, 2010 8:51 am
Wohnort: irgendwo im Renchtal

Re: Ich will mir eine Weissenborn-Gitarre kaufen und bräuchte etwas Hilfe

Beitrag von Sticks »

Danke für euere Beiträge und Erklärungen! :bide:
Ich habe nun die Saiten runtergemacht und ein 13er Saiten-Satz aufgezogen, den ich mir mal für die Resonator-Gitarre gekauft hatte (https://www.thomann.de/de/john_pearse_7 ... phonic.htm).
Es ist deutlich leichter zu spielen und die Saiten lassen sich leichter drücken. Der Tonebar liegt nun plan auf den Saiten auf und die f# -Saite surrt auch nicht mehr.
Jetzt muss ich mal suchen, wo ich so eine 15er Saite herbekomme.
Grüße aus dem schönen Schwarzwald, Eric
Antworten