JD Crowe RIP

Habt Erbarmen, habt Mitleid (nein, war nur Spaß)

Moderator: doc

Antworten
libertyvalance62
Beiträge: 53
Registriert: So Jul 15, 2012 4:49 pm

JD Crowe RIP

Beitrag von libertyvalance62 »

...JD Crowe, einer der ganz Großen des hard drivin' Bluegrass Banjos, sicher nicht nur einer meiner heroes auf diesem Instrument, ist leider vor 2 Tagen verstorben...
https://youtu.be/U-WhF6tQMEY
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2404
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: JD Crowe RIP

Beitrag von Angorapython »

Und ein Tag vor Tony Rice‘s Jahrestag…
"Ich sehe meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich sehe mich bedroht durch Rechte und Beschränkte."
Fabian Eisenring
Woerner
Beiträge: 102
Registriert: Mi Aug 18, 2010 1:39 pm
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: JD Crowe RIP

Beitrag von Woerner »

ja traurig, R.I.P.
Martin LX1E
Gibson RB 800, 5-String Banjo 1980
Gibson RB 100, 5-String Banjo 1964
Dahmen RB 3 handmade, 5-String Banjo 1982
Benutzeravatar
doc
Beiträge: 2130
Registriert: Fr Sep 09, 2011 9:28 pm

Re: JD Crowe RIP

Beitrag von doc »

Bei JD Crowe & the New South nicht zu vergessen: das 3 part harmony singing.
doc
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 18348
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: JD Crowe RIP

Beitrag von RB »

https://www.youtube.com/watch?v=Py9ZPX-8CUE&t=53s

In Memoriam an beide. Hier kann man sehen, daß JD Crowe auch ein sehr passabler Gitarrist war und der Gesang wird in seiner Reinheit ansonste auf der Welt nur noch bei gregorianischen Chorälen oder der georgischen Volksmusik erreicht.
Antworten