Framus 5/51 Studio

Hier zeigen die Laien, was sie trotz linker Hände drauf haben!
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

Ich habe mir ein kleines Entspannungs-Restaurations-Projekt angelacht, eine kleine Framus 5/51 Studio die ein bisschen TLC braucht:

Bild

Unter anderem braucht sie neue Mechaniken, am liebsten welche mit Patina, leider wurden mal die auf der linken Seite ersetzt von denen auch eine defekt ist, rechts die originalen (mit den runden Knöpfen), wenn jemand solche rumliegen hat wäre ich sehr interessiert!

Bild

Es sind "three on a plate" Mechaniken, der Achsabstand beträgt 3,5cm, die Stärke der Achsen 0,5cm - wär dankbar wenn alle mal ihre Kramkisten durchwühlen könnten! :D

Danke & LG,
Niels
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:51 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

Kleine Korrektur: die Achsen sind tatsächlich 6mm stark, dort wo ich die Schieblehre angesetzt hatte sind sie für die Saitenwicklung leicht um 1mm verjüngt ... die Lesebrille hatte ich dann erst zum Ablesen des gemessenen Wertes aufgesetzt ... :roll:

Gleichzeitig eine Erweiterung der Suchanfrage: wer weiß wo ich genau so einen Saitenhalter herbekomme dem wäre ich für diese Info ebenfalls sehr dankbar! Beim auseinandernehmen und ersten Säubern hab ich gesehen, dass der Saitenhalter doch schon sehr stark korrodiert ist ...

LG,
Niels
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:51 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

... und noch ne Frage: weiß jemand mit was für Schlüsseln man diese Art von truss rod einstellen kann? Von oben kommt man nicht ran da der headstock im Weg ist und von vorne passen zumindest normale Schlüssel nicht hinein ... ?

Bild

Danke schon mal & LG,
Niels
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:51 am, insgesamt 1-mal geändert.
Es335
Beiträge: 774
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Framus 50/1 Studio

Beitrag von Es335 »

Niels Cremer hat geschrieben:... und noch ne Frage: weiß jemand mit was für Schlüsseln man diese Art von truss rod einstellen kann? Von oben kommt man nicht ran da der headstock im Weg ist und von vorne passen zumindest normale Schlüssel nicht hinein ... ?

Bild

Danke schon mal & LG,
Niels
Wie wäre es denn z.B. mit einem gekröpften Ringschlüssel!?

Gruß es335
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

Muss ich mal einen passenden besorgen, ich hab nur Maulschlüssel da, aber sieht sehr eng aus auf der Innenseite ... aber danke für den Tip!

LG,
Niels
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:52 am, insgesamt 1-mal geändert.
Es335
Beiträge: 774
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Framus 50/1 Studio

Beitrag von Es335 »

Niels Cremer hat geschrieben:Muss ich mal einen passenden besorgen, ich hab nur Maulschlüssel da, aber sieht sehr eng aus auf der Innenseite ... aber danke für den Tip!

LG,
Niels
Ggf. tut es auch ein gerader Ringschlüssel, bei den der Ring üblicherweise etwas dünner ist als bei der gekröpften Variante. Wenn der Platz hinter der Mutter auch dafür zu eng ist, kann man auch den hinteren Teil des Rings heraussägen. Ähnliches hatte ich schon mal für eine ähnlich beengte Situation im Auto gemacht und das hat bestens funktioniert! :wink:

Gruß es335
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

Ich hatte in der Tat schon daran gedacht einen Maulschlüssel zurecht zu flexen ... :D
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:52 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JazzDude
Beiträge: 2070
Registriert: Di Aug 28, 2012 7:54 pm
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Framus 50/1 Studio

Beitrag von JazzDude »

Hier mal geschaut?
Music is the best. (FZ)
wernoohm
Beiträge: 547
Registriert: So Apr 21, 2013 12:04 pm

Re: Framus 50/1 Studio

Beitrag von wernoohm »

Die könnten auch was haben: http://german-vintage-guitar.com/index.php?cPath=4" onclick="window.open(this.href);return false;
tressli bessli nebogen leila
flusch kata ballubasch
zack hitti zopp
Hugo Ball - Seepferdchen und Flugfische
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

Danke euch, ja die beiden hab ich schon abgeklappert, evtl. schreib ich mal Stefan Loeb von schlaggitarren.de an, obwohl ich glaube dass der idR nicht verkauft ...

Danke euch & LG,
Niels
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:52 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jab
Beiträge: 1115
Registriert: Fr Mär 14, 2008 8:52 pm
Wohnort: Bad Goisern
Kontaktdaten:

Re: Framus 50/1 Studio

Beitrag von jab »

Hai!

Schlüssel: 7mm Ringschlüssel, nicht gekröpft.

Mechaniken gibt's noch neu von Framus, allerdings mit Wellenabstand 33,5mm. Mit knapp 60 Euro auch nicht die günstigsten...
...gibt vermutlich noch andere, aber da müsste man mal länger suchen.

Saitenhalter gibt's nicht mehr so viele Varianten. Das Ding mit Raute gibt's in der originalen Ausführung (nicht von Framus) für 106, eine günstige Variante für 27 Euro.

Wenn der Saitenhalter nicht auseinanderfällt, würd ich den bloß putzen...

Beste Grüße,
Jab
http://www.jablonski-guitars.de" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/christian.jablonski.71" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

jab hat geschrieben:Hai!

Schlüssel: 7mm Ringschlüssel, nicht gekröpft.

Mechaniken gibt's noch neu von Framus, allerdings mit Wellenabstand 33,5mm. Mit knapp 60 Euro auch nicht die günstigsten...
...gibt vermutlich noch andere, aber da müsste man mal länger suchen.

Saitenhalter gibt's nicht mehr so viele Varianten. Das Ding mit Raute gibt's in der originalen Ausführung (nicht von Framus) für 106, eine günstige Variante für 27 Euro.

Wenn der Saitenhalter nicht auseinanderfällt, würd ich den bloß putzen...

Beste Grüße,
Jab
Vielen Dank Jab! Die Mechaniken hab ich mittlerweile entdeckt, bei Andreas Rall im Shop, Wellenabstand (danke für den korrekten Terminus! :-) ) 33,8mm - kann mir nicht vorstellen dass man das hingebogen bekommt, im wahrsten Sinne des Wortes? Immerhin etwas güstiger als EUR60,- (hab für die Gitarre nur 90,- bezahlt ... ;-) )

Die Saitenhalter mit der Raute sind leider alle zu lang, die 50/1 ist ja winzig (noch winziger als ich erwartet hatte) und der Saitenhalter ist entsprechend kurz (nur 9,5cm lang) ...

Hast du Tips für eine Rostbefreiung? Evtl. irgendwas aus dem KFZ Bereich? :D

Danke & LG,
Niels
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:52 am, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jab
Beiträge: 1115
Registriert: Fr Mär 14, 2008 8:52 pm
Wohnort: Bad Goisern
Kontaktdaten:

Re: Framus 50/1 Studio

Beitrag von jab »

Niels Cremer hat geschrieben: Immerhin etwas güstiger als EUR60,- (hab für die Gitarre nur 90,- bezahlt ... ;-) )
Das war der empfohlene VK, wenn der Rall da bessere Konditionen hat, kann er die entsprechend anbieten..
Niels Cremer hat geschrieben:

Hast du Tips für eine Rostbefreiung? Evtl. irgendwas aus dem KFZ Bereich? :D

Danke & LG,
Niels
Erst Rostumwandler, dann Chrompolish.

Grüße!
Jab
http://www.jablonski-guitars.de" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/christian.jablonski.71" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
jab
Beiträge: 1115
Registriert: Fr Mär 14, 2008 8:52 pm
Wohnort: Bad Goisern
Kontaktdaten:

Re: Framus 50/1 Studio

Beitrag von jab »

Also, es wird die Teile geben, allerdings nicht so easy-peasy und nicht für sehr kleines Geld.

Die Zeiten sind rum.

Aber: es gibt alles, nur eben dann zum entsprechenden Preis und mit erhöhtem Rechercheaufwand.
Da muss man durch, oder vom steinigen Pfad des Originalzustandes mehr oder weniger weit abweichen..


(... was man bei dem Gerät durchaus riskieren kann! ;) )

Grüße!
Jab
http://www.jablonski-guitars.de" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/christian.jablonski.71" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Framus 5/51 Studio

Beitrag von Niels Cremer »

jab hat geschrieben:(... was man bei dem Gerät durchaus riskieren kann! ;) )
Da bin ich bei dir, ich werd das bei dem Gitärrchen nicht allzu päpstlich angehen, überlege auch ihr einen PU zu verpassen - die gab's ja auch mit PU &Ton/Col potis ("Mixer"), aber die Teile sind wahrscheinlich genauso schwierig bis unmöglich aufzutreiben - und wenn, wie du schon sagst - für teures Geld ...

Danke für die Rostentfernungstips, wenn ich wirklich nichts passendes finde werd ich das versuchen ...

LG,
Niels
Zuletzt geändert von Niels Cremer am Do Mai 18, 2017 5:52 am, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten