Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Hier zeigen die Laien, was sie trotz linker Hände drauf haben!
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2494
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Gitarrenmacher »

......beim Fingerpicker-Summercamp 2018, kommt nur Blödsinn bei heraus. Kann aber auch an der tierischenn Hitze im Sommer gelegen haben.
Zur Begutachtung stand eine olle Höfner Nylonstring unseres Forumsmitgliedes "Taunustaurus" aka Ulla. Fragestellung:"Kannst du daraus noch was machen" Jau, natürlich kann ich:" Ein Trompetenmundstück rein und dann hat man eine Tromptarre oder Gitpete. Hier ein paar Bilder des Endergebnisses.
Nächstes Jahr folgt die Evolutionsstufe zwei mit Kupferverrohrung und seitlichem Metalltrichter um die Saiten nicht zu behindern.. Dann kann man ein Duett spielen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Holger Hendel »

Junge, Junge...sowas treibt ihr also da drinnen während ich draußen versuchte "long way back home" zu spielen. :rotfl: :bide:
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5768
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von berndwe »

Das ist auf jeden Fall innovativ! ;-)

Das erinnert mich an einen Straßenmusiker, den ich vor Jahren mal in Nürnberg gesehen habe. Der spielte eine Violine, die mit einem trompetenähnlichen Schalltrichter versehen war. Das sah sehr ungewöhnlich aus, dafür war die Violine sehr weit hörbar.
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Angorapython »

berndwe hat geschrieben:Das ist auf jeden Fall innovativ! ;-)

Das erinnert mich an einen Straßenmusiker, den ich vor Jahren mal in Nürnberg gesehen habe. Der spielte eine Violine, die mit einem trompetenähnlichen Schalltrichter versehen war. Das sah sehr ungewöhnlich aus, dafür war die Violine sehr weit hörbar.
Allerdings ist so eine Violine nicht gerade innovativ, bzw. war sie das, aber ca. um 1900. :mrgreen:
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5768
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von berndwe »

Angorapython hat geschrieben:
berndwe hat geschrieben:Das ist auf jeden Fall innovativ! ;-)

Das erinnert mich an einen Straßenmusiker, den ich vor Jahren mal in Nürnberg gesehen habe. Der spielte eine Violine, die mit einem trompetenähnlichen Schalltrichter versehen war. Das sah sehr ungewöhnlich aus, dafür war die Violine sehr weit hörbar.
Allerdings ist so eine Violine nicht gerade innovativ, bzw. war sie das, aber ca. um 1900. :mrgreen:
Die Violine wohl nicht, die Trumpitarre durchaus, finde ich ;-)
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Angorapython »

Jou! :wink:
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2494
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Gitarrenmacher »

berndwe hat geschrieben:...........Trumpitarre ............
NEIIIIIIIIIIIIIN
berndwe hat geschrieben:
Der spielte eine Violine, die mit einem trompetenähnlichen Schalltrichter versehen war.
Eine "Strohgeige" Erfunden 1899
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5768
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von berndwe »

Wenn die Luft zum Betrieb des Instruments hinreichend vorgewärmt ist, passt der Name vielleicht doch?
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6325
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Niels Cremer »

Diesem Faden mangelt es an akustischen Beweisen! Törööö!!

LG,
Niels
Benutzeravatar
taunustaurus
Beiträge: 82
Registriert: Sa Sep 02, 2017 10:53 am
Wohnort: over the hills

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von taunustaurus »

Da es sich beim Gebläse lediglich um Naturtöne handelt, wäre ein akustischer Beweis nicht nur recht langweilig sondern sogar mittels verbauten Gartenschlauch = dick, bedingt biegsam und dem nun fehlenden Himberger Küchentrichter kein wirklicher Hörgenuss. :violin:
Desweiteren - und das ist der entscheidende Faktor - ist es mir aus gesundheitlichen Gründen eh nicht erlaubt, Trompete (oder ähnliches mit entsprechenden Mundstück) zu spielen.
Somit bleibt ggf. lediglich der (schriftliche) Beweis (auf Hörbarkeit) durch ein anderes anwesendes Forenmitglied, dass sich zu dem Zeitpunkt der Vollendung 1 gestört fühlte, da am direkten Aufnahmeort (= Saal) noch eine Gruppe fleißig arbeitete bzw. arbeiten wollte.
Zuletzt geändert von taunustaurus am So Jul 21, 2019 11:01 pm, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Holger Hendel »

Herrlich. :lol:

Da ist noch Luft nach oben, Ullas Gitarpete könnte dank der handwerklichen Rafinesse von Christian "Düsentrieb" Düsenbecker von Himbergen-Jahr zu Himbergen-Jahr um eine neue musikalische Funktion erweitert werden...denkbare wäre z.B. eine integrierte Hi-Hat oder eine Art Melodika...Kolbenflöte...da geht sicher noch was.
Benutzeravatar
taunustaurus
Beiträge: 82
Registriert: Sa Sep 02, 2017 10:53 am
Wohnort: over the hills

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von taunustaurus »

Grundsätzlich schöne Ideen von Dir, Holger; allerdings möchte ich auf Hi-Hat, Triangle und sonstiges Gebamsel verzichten.
Erstens ist sowas schon "überall" dran - damit erliegt das "Außergewöhnliche".
Und zum anderen aus pers. (un-)rhythmischen Gründen.
Es ist mir dran gelegen, dass alles irgendwie 'kompakt' bleiben sollte.
Gegen eine "Galionsfigur" auf der Kopfplatte - zB. in Form eines !winzigen! & leichten, batteriebetriebenen Duracell-Häschens als Taktgeber hätte ich jedoch nichts einzuwenden.
Vielleicht ließe sich sogar eine TinWhistle verbauen :lol: .
Generell finde ich es großartig vom Christian, dass diese Bj 1976-Höfner in 2020 weiter "aufgewertet" wird. Danke, nech... Du!
Der FPSC bringt also in mehrfacher Hinsicht nur Gutes hervor.
Dazu zählt ebenso, dass ich mich wieder verstärkt im Liebsten aller Einkaufsläden - dem Baumarkt - herumtreiben darf, damit wir auch in 2020 alles zusammen klabüstert bekommen.
Freu mich jetzt schon wieder auf Himbergen - nächstes Jahr.
Grüßje!
Benutzeravatar
Gitarrenmacher
Beiträge: 2494
Registriert: Fr Sep 21, 2007 4:27 pm
Wohnort: 21379 Rullstorf
Kontaktdaten:

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Gitarrenmacher »

:bide: :lol: :bide: :lol:
Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.
-Benjamin Franklin- *1706 t 1790-
http://www.gitarrenmacher.de
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von Angorapython »

Auf den ersten Blick dachte ich ja, es handelt sich um ein Schnapsversteck und das Mundstück wäre zum trinken....
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Wenn man zuviel Bier trinkt.......

Beitrag von notenwart »

Angorapython hat geschrieben:Auf den ersten Blick dachte ich ja, es handelt sich um ein Schnapsversteck und das Mundstück wäre zum trinken....
Vielleicht, wenn man in den gelben Trichter was eingießt?
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Antworten