Frage zu Bassbau ...

Hier zeigen die Laien, was sie trotz linker Hände drauf haben!
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Bassbau ...

Beitrag von Niels Cremer »

Danke! :D

Aus der Rubrik "hinterher ist man immer schlauer" oder "auch kleine Dinge können (große) Auswirkungen haben": habe gestern Abend beim jammen festgestellt, dass ich mir durch die Platzierung des hinteren Gurt-Pins die Möglichkeit nehme, einen Teil der Saiten richtig zu stimmen wenn der Gurt dran ist (Warwick security locks), da muss ich dann wohl nochmal ran ... nur schade dass da jetzt schon ein Loch ist ... ¯\_(ツ)_/¯ Was man so alles bedenken muss!!

Auch die Platzierung der Buchse in der E-Fach Abdeckung ist nicht so genial wie ich dachte, der Stecker steht doch (trotz Strat-Type Buchse) stärker raus als gedacht bzw. stört mehr beim Spielen als ich es erwartet hätte, da muss ich mir evtl. auch noch eine andere Lösung überlegen.

LG,
Niels
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Bassbau ...

Beitrag von Niels Cremer »

Hier mal ein Link zu einer Foto-Love-Story die die Entstehungsgeschichte des Bässchens dokumentiert, sollte man auch von "extern" sehen können ...

LG,
Niels
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Bassbau ...

Beitrag von Niels Cremer »

Sehe gerade dass die Foto-Doku nicht in der richtigen Reihenfolge sortiert ist, muss ich nochmal korrigieren ...

Ich denke mal letzter update zum Projekt Bassbau: habe noch folgende Korrekturen/Umbauten vorgenommen:

- hinteren Gurtpin versetzt da man bei montiertem Gurt nicht stimmen konnte. Leider ist dabei die Schraube an der alten Position abgebrochen/steckengeblieben, da muss ich mir eine kosmetische Lösung einfallen lassen
- Buchse von der E-Fach-Abdeckung in die Zarge verlegt da Stecker/Kabel beim spielen störten
- neue E-Fach-Abdeckung gemacht
- Bridge um ca. 1cm nach hinten versetzt um eine bessere Einstellung der Saitenreiter/Oktavreinheit zu ermöglichen
- die dadurch entstandene Lücke in der Ausfräsung für die Brücke durch ein eingepasstes Stück Ebenholz geschlossen
- Sattel nochmal optimiert
- Hals, Saitenlage, Oktavreinheit nochmal eingestellt

Spielt sich klasse und groovt wie Hölle (soweit meine Spielerischen Fähigkeiten das erlauben), Video/Ton dann hoffentlich bald!

LG,
Niels
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5776
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Frage zu Bassbau ...

Beitrag von berndwe »

Passt doch alles, Niels. Der erste Bass von Vinnie Fodera soll auch nicht auf Anhieb perfekt gewesen sein.
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17608
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Bassbau ...

Beitrag von RB »

Der sieht absolut spitzenmäßig aus, Niels. Das Kupfer hatte ich intuitiv im Verdacht, als ich die ausgekleidete Tasche für den Tonabnehmer sah. Um eine solche Buchse wäre vielleicht eine Kunststoffhülle vorstellbar, um künftige Kurzschlüsse zu unterbinden.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Bassbau ...

Beitrag von Niels Cremer »

Zur Abwechslung mal was Corona-freies: das Bässchen macht nach wie vor Freude, allerdings spüre ich jetzt dass bei jedem Mal dass ich ihn in die Hand nehme die Bundstäbchen deutlicher zu spüren sind an den Griffbretträndern. Ich hatte - augenscheinlich fälschlicherweise - angenommen, dass so altes und hartes Holz (der Schrank von dem das Eichenholz stammte war über 200 Jahre alt) nicht mehr so viel arbeitet. Ich werde also die Bundenden nochmal abrichten und das Griffbrett nochmal gut ölen (es hat schon einiges an lemonoil abbekommen ...) und bei der Gelegenheit auch nochmal den ganzen Bass ölen bzw. wachsen - gibt's sonst noch iwelche Tips? Und dann muss ich endlich mal was aufnehmen damit, man bekommt trotz ständigem zuhause sein iwie doch nix getan ... ! :evil:

LG,
Niels
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17608
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Bassbau ...

Beitrag von RB »

Dass dieses Brett noch schrumpft, erstaunt mich auch. Möglicherweise hat es sich zuvor durch die Färbe-Aktion etwas gedehnt.
Antworten