Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Hier zeigen die Laien, was sie trotz linker Hände drauf haben!
Benutzeravatar
bob's art
Beiträge: 714
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:04 pm
Wohnort: Neubiberg

Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von bob's art »

Liebe Fingerpicker! Nach einem Jahr Forum-Post-Abstinenz melde ich mich, mit einer kleinen Mini-Reparatur-Story zurück:

Vor drei Wochen spielte ich nach längerer Zeit einmal wieder auf meiner Ibanez Artwood AW 15. Ein merkwürdiges Surren beigleitete jeden Anschlag und während ich noch überlegte was das sein könnte, fiel auch schon mit einem lauten „Plong“ der Fischman-Tuner in den Gitarrenkorpus. Die Schrauben des Tuners hatten sich im Laufe der Zeit durch seine Abdeckung gearbeitet. Dieses Teil aus Kunststoff fühlt sich feucht und klebrig an und scheint sich in einem weit fortgeschrittenem Auflösungsprozess zu befinden.

Erstaunt stellte ich fest, dass ein Original-Ersatzteil auf der Homepage von Meinl (Ibanez-Distributor) für nur Eur 8,50 erhältlich ist. Es gibt also für das Teil eine gewisse Nachfrage. Das spricht durchaus für sich, in mehrfacher Hinsicht. :lol:

Heute, am Ostermontag in Quaratäne, habe ich endlich Muse dazu gefunden, das längst gelieferte Ersatzteil einzubauen. Für mich als Nicht-Gitarrenbauer durchaus eine „Operation am offenen Herzen“ der, zugegeben, nicht teuren Gitarre. :D

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit dem Zerfall von Kunstoffteilen an Gitarren? Ist es möglich einer Auflösung von Kunstoff vorzubeugen?

Grüße
Robert
Dateianhänge
IMG-20200413-WA0004.JPG
IMG-20200413-WA0004.JPG (64.36 KiB) 1557 mal betrachtet
IMG-20200413-WA0006.JPG
IMG-20200413-WA0006.JPG (52.79 KiB) 1557 mal betrachtet
IMG-20200413-WA0001.JPG
IMG-20200413-WA0001.JPG (120.25 KiB) 1557 mal betrachtet
Es muss einen Weg hier raus geben ...
Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Beiträge: 1895
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00 am
Wohnort: 99817 Eisenach
Kontaktdaten:

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von Admin »

Schöne kleine Instandsetzungsgeschichte. Aber die Alterung der Plaste und Elaste ? Da hilft nichts, außer vielleicht eine Aufbewahrung im Koffer, um die Bestrahlung mit UV gering zu halten. Wenn die Weichmacher ausdünsten und das UV-Licht hinzutritt, wird das Zeug mit der Zeit spröde.
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2753
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von Sperris »

Ich glaube nicht, dass hier von sprödem Kunststoff die Rede ist. Ich habe Ähnliches auch schon häufiger erlebt. Letztens bei einem Audiointerface, dass Jahre im dunklem Schrank lag. Die Oberfläche klebt, fühlt sich feucht an und glänzt. Bisher habe ich nichts gefunden, was hilft, außer mechanisches Abschleifen der Oberfläche. Hat jemand eine Ahnung, was da so vor sich geht und kennt jemand eine Gegenmaßnahme?

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2753
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von Sperris »

Sorry, doppeltgemoppelt
Zuletzt geändert von Sperris am Di Apr 14, 2020 9:07 am, insgesamt 1-mal geändert.
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Mischkin
Beiträge: 405
Registriert: So Jan 23, 2011 4:16 pm
Wohnort: Regensburg

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von Mischkin »

Ich hatte bisher vier solche Vorfälle.
Einmal ein Hercules Gitarrenständer da war die Einheit zum Lösen der Arretierung klebrig und zerfallen und dann hatte ich ein Tuner/Metronom bei dem die Antirutschoberfläche so verändert war. Dann hatte ich noch ein paar Lautsprecherboxen, wo die Kunststoffsicke des Mitteltöners sich aufgelöst hat. Der vierte Vorfall war so eine Art Dremelwerkzeug von Walter. Da hat es das Gehäuse erwischt. Das fühlt sich so ekelhaft an und die Hände waren voller Kunststoffschmiere, das habe ich dann nur noch wegschmeissen können. Ich kenne keine Methode sowas wieder in Ordnung zu bringen.
Guild M 120
RainSong CH-OM1000NS
Seagull SWS Mini Jumbo
Collings OM2H Deep Body Option
Martin OM 42
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6330
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von Niels Cremer »

Sieht aus wie neu!! :D

Hatte das auch mal bei Plastik-Uhren-Armbändern die jahrelang in Blechdosen in einem geschlossenen Koffer lagerten - eklig klebrig und zerfielen quasi bei der Berührung. Hatte das damals als Weichmacher recherchiert der über Zeit austritt und diese klebrige Oberfläche bildet. Angeblich kann man das mit Kunststoffreinigern wegkriegen, aber wenn gleichzeitig die Struktur hin ist wie bei den Uhrenbändern hilft das natürlich auch nicht mehr ... ¯\_(ツ)_/¯

LG, Niels
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17608
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von RB »

Eigenartig, das beschriebene Phänomen kannte ich bisher nicht. Belm Lesen habe ich der Klebrigkeit daher wohl zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet.
Benutzeravatar
bob's art
Beiträge: 714
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:04 pm
Wohnort: Neubiberg

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von bob's art »

Vielen Dank für Euer Feedback! :D

Das alte Plastikteil ist wirklich klebrig und feucht. Wahrscheinlich ist das der austretende Weichmacher auf der Oberfläche. Die Ränder bröseln bereits ab, sobald man etwas fester darüberstreicht. Ob da ein Kunststoffreiniger viel bringt? Falls er überhaupt etwas bewirkt, wird er das Problem des Zerfalls wohl auch nur etwas hinauszögern können, denke ich.

Sofern das Ersatzteil auch künftig noch erhältlich ist, gibt es ja ohnehin kein wirkliches Problem.
Es muss einen Weg hier raus geben ...
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17608
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von RB »

Das nehme ich auch an. Die Haltbarkeit von Kunststoffen ist generell am Anfang überschätzt worden. Wenn man sich etwas ältere Gartenmöbel aus Kunststoff anschaust, wird es jedem offensichtlich. Dagegen sehen die Alu-Stühle und Schwiegervaters Opas Bistro-Stuhl (ca 100 Jahre alt und hin und wieder neu lackiert) noch einwandfrei aus.
Benutzeravatar
Doradndandler
Beiträge: 94
Registriert: Di Jun 28, 2011 2:41 pm
Wohnort: Bad Heilbrunn

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von Doradndandler »

Ich hatte das vor ein paar Jahren an Teilen des Armaturenbrettes meines Fiat Stilo. Zu Glück hatte es die Karre eh' hinter sich, das alles auszutauschen wäre wohl teuer geworden. Auch die Mittelkonsole war betroffen, das Zeug rieb sich sogar auf mein Hosenbein ab. Notbehelf für die letzten Wochen: habe alles mit Tempotüchern beklebt und die obere Schicht derselben wieder abgemacht. Sah zwar
sch. .... aus, klebte aber wenigstens nicht mehr...... :whistler:
Schlechtes Sehen trennt von den Dingen, schlechtes Hören trennt von den Menschen
(nach Immanuel Kant)

Gruss Andreas
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5776
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von berndwe »

Vielleicht wegen dieser unerfreulichen Eigenschaften des Materials verwendet man östlich des 10. Längengrades für Kunststoff die in meinen Ohren etwas abfällig klingende Bezeichnung „Plaste“.
Benutzeravatar
jab
Beiträge: 1115
Registriert: Fr Mär 14, 2008 8:52 pm
Wohnort: Bad Goisern
Kontaktdaten:

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von jab »

berndwe hat geschrieben:Vielleicht wegen dieser unerfreulichen Eigenschaften des Materials verwendet man östlich des 10. Längengrades für Kunststoff die in meinen Ohren etwas abfällig klingende Bezeichnung „Plaste“.

Ich dachte, das ist so, weil das früher eben so hieß:
(Unterkiefer etwas nach vorn und ganz weich sprechen)

"Plaste und Elaste aus Zschopau"

Oder?

Jab
http://www.jablonski-guitars.de" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.facebook.com/christian.jablonski.71" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5776
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von berndwe »

Ich habe in meiner Anfangszeit hier in der Region erst einmal nicht gewusst was die Leute mit „Plaste“ meinen. (Ich habe auch andere neue Begriffe lernen müssen.)

„Plaste“ das Wort klingt für mich negativ belegt - nach „schmutzig“ und unkontrolliert verformbar, nach einem Resultat unvollkommener Improvisation...sowie nach Geringschätzung der Produkte der eigenen Produktion.
piet_16
Beiträge: 194
Registriert: Do Mär 17, 2011 7:18 pm
Wohnort: Nördliches Ruhrgebiet

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von piet_16 »

Tja, so ist das halt mit Kunststoffen. Besonders blöd ist es wenn du unterwegs bist und sich deine Schuhe plötzlich auflösen. Auf einmal stehst du auf Socken weil sich die Sohle komplett ablöst.

Gruß Piet_16
Martin OM-21 Adirondack, Ibanez AWS1000ECE NT, Ibanez ARX300-CRS, Emerald X5-OS
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17608
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Fishman Tuner- Preamp- Abdeckung (Ibanez)

Beitrag von RB »

Im Grunde bleibt nur, sich das Ding aus rostträgem Stahl selbst zu machen. Fräsen aus dem Vollen oder Blech mit angesetzten Hülsen, Laserschnitt oder Fräsung und elektro-galvanische Beschriftung. Das wäre etwas für die Ewigkeit.
Antworten