Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Hier zeigen die Laien, was sie trotz linker Hände drauf haben!
Antworten
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von Niels Cremer »

Als ich gerade eben diese Bilder auf Ebay-Kleinanzeigen sah dachte ich mir, man könnte ja mal anfangen sowas in der Art zur Erheiterung aller zu sammeln - mir war auch so als gäbe es schon einen ähnlichen thread aber ich habe nichts gefunden - falls doch, bitte gerne dorthin verschieben.

Diese "Schlaggitarre" wird aktuell mit der folgenden Beschreibung auf Ebay-KA angeboten: "Große Gitarre mit Lautem Sound. Der Hals wurde professionell [!!] mit einer Schraube wieder befestigt. Bitte siehe Bilder."

Als ich dann die Bilder sah traf mich fast tatsächlich der "Schlag":
$_59.JPG
$_59.JPG (72.63 KiB) 693 mal betrachtet
$_59 (1).JPG
$_59 (1).JPG (77.25 KiB) 693 mal betrachtet
:lol:

LG,
Niels
Es335
Beiträge: 774
Registriert: So Nov 18, 2012 10:54 am
Wohnort: Niederrhein

Re: Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von Es335 »

Stark! So etwas habe ich ja noch nie gesehen! :shock:
So etwas muß man unbedingt für die Nachwelt festhalten! :lol:
Benutzeravatar
FrankF
Beiträge: 313
Registriert: Sa Mai 19, 2018 7:34 pm
Wohnort: 77694 Kehl

Re: Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von FrankF »

Wie man jenseits der großen Pfütze so schön (sinnlos) sagt "... and I bet it sounds and plays as good as it looks."
:aua:
"You start off playing guitars to get girls & end up talking with old farts about your fingernails"
Benutzeravatar
Holger Hendel
Beiträge: 10658
Registriert: Do Feb 17, 2005 7:18 am
Wohnort: Soltau, Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von Holger Hendel »

:lol: Genau mein Humor.
Benutzeravatar
Angorapython
Beiträge: 2323
Registriert: Mo Jan 16, 2012 8:53 am
Wohnort: Dornbirn(Europa/Österreich)

Re: Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von Angorapython »

Würde mich interessieren, welche Tätigkeiten der Reparateur sonst noch professionell anbieten kann!
Ever tried, ever failed? No matter. Try again, fail again. Fail better.--Samuel Beckett
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von Niels Cremer »

Angorapython hat geschrieben:
Mo Okt 05, 2020 3:23 pm
Würde mich interessieren, welche Tätigkeiten der Reparateur sonst noch professionell anbieten kann!
Eine verlockende Referenz, oder? :wink: :lol:
Benutzeravatar
chrisb
Beiträge: 1645
Registriert: Mi Apr 20, 2005 11:33 am
Wohnort: Bamberg

Re: Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von chrisb »

cooool 8)
und der schraubenkopf mit nem großen permutt-dot verdeckt :gute:
chrisb
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten der Instrumentenreparatur - Teil 1

Beitrag von RB »

Wenn man vor der Schraube ein Hölzlein unterlegt, hätte man einen einstellbaren Halswinkel.

Eine Reparatur ähnlicher Art hatte ich in meiner Jugend an einem Framus-Bass mit f-Schall-Löchern vorgenommen, nur ging die Schraube dabei waagerecht - parallel zum Griffbrett - in den Korpus. Der Bass hatte einem Mitschüler gehört, der Rockstar werden wollte und dem seine Oma die Finanzierung eines echten Fender Basses versprochen hatte. Das war irgendwie eingeschlafen, also stellte er seinen Framus gegen die Wand und trat dagegen. Mit der Klage "Oma, mein Bass ist kaputt" bekam er dann seinen Fender (Fender Jazz Bass, wenn ich mich recht erinnere) und ich durfte die kläglichen Überreste des Framus mitnehmen. Meinen damaligen handwerklichen Fähigkeiten entsprechend habe ich die Reparatur durchgeführt. Der Bass war danach spielbar und wurde viele Jahre weiter verwendet.
Antworten