Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Hier zeigen die Laien, was sie trotz linker Hände drauf haben!
Benutzeravatar
RB
Beiträge: 17599
Registriert: Di Feb 08, 2005 11:18 pm
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von RB »

Die Türe gehört wieder in den Dienst genommen. Was glaubst Du, wie die sich freut, endlich wieder das alte "Auf-Zu"-Spiel spielen zu dürfen.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5767
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von berndwe »

Sperris hat geschrieben:
Di Okt 13, 2020 3:28 pm
Bei meiner Frau war es das Oberteil einer Kommode mitsamt Spiegel und Mamorplatte, dass an die Rigipswand musste. sicherlich deutlich schwerer, als deine Tür. Ich habe zwei C-Schienen aus Alu genommen, die ich gegengleich je einmal an die Wand und an den Kommodenaufsatz geschraubt habe. Zwei bis drei Rigipsdübel, einhaken und fertig.

Gruß Ralf
Danke, Ralf. Etwa auf diese Art?:


Bild
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5767
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von berndwe »

RB hat geschrieben:
Mi Okt 14, 2020 3:34 am
Die Türe gehört wieder in den Dienst genommen. Was glaubst Du, wie die sich freut, endlich wieder das alte "Auf-Zu"-Spiel spielen zu dürfen.
Da es in der Wohnung keine passende Türöffnung gibt, scheidet diese zugegebenermaßen verlockende Variante leider aus. Bauliche Eingriffe auch (Mietwohnung). Es wäre eine ehrenvolle Verwendung gewesen.

Es läuft darauf hinaus, dass diese Tür ohne Funktion an unserer Wohnzimmerwand zur Schau gestellt wird, gewissermaßen als Präparat, vergleichbar mit der Leichenschau in dieser „Körperwelten“-Ausstellung von seinerzeit. In unserer Wohnung gibt es noch mehr von solchen Präparaten, die allerdings im Zusammenhang des Gebäudes gesehen stimmig wirken. Es handelt sich um ein Fachwerkhaus dass zur Zeit erbaut wurde als Napoleon Bonaparte - auch in unserer Region - sein Unwesen trieb. Solche Dekorationsstücke passen da einfach rein.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5767
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von berndwe »

Rumble hat geschrieben:
Di Okt 13, 2020 3:05 pm
Steht doch gut so.
Ein paar schicke bunte Gitarrengurte an die Haken hängen und fertig.
Daran hatte ich auch schon gedacht, aber meine Frau hat andere Pläne. In dieser Beziehung lasse ich sie machen, und in Bezug auf die Gemütlichkeit unserer Wohnung fahre ich gut damit, wie ich gelernt habe.
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2335
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von Rumble »

Das ist manchmal wahrscheinlich besser so. ;-)
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
guitar-hero
Beiträge: 2416
Registriert: Mi Feb 09, 2005 3:34 pm
Wohnort: Hattingen Town

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von guitar-hero »

Moin, Bernd.

Diese Tür find ich als Deko sehr schön.
Aber ...

... ich würde sie nicht als Deko in dieser Ecke aufhängen!

... ich würde sie als Funktions-Element einbauen!

Vielleicht als WohnzimmerEingangstür oder sonstwo.
Jedenfalls nicht als Deko in irnxeiner Ecke.

Werner.
________________________________________________________________
"Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur zu selten dazu."
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5767
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von berndwe »

Wenn wir die Tür als Tür verwenden wollten, müssten wir die passende Öffnung dafür schaffen. Das sind Eingriffe in die Substanz der Wohnung, die der Vermieter nicht akzeptieren würde.

Ich will den Aufwand auch nicht zu hoch treiben.
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2752
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von Sperris »

Danke, Ralf. Etwa auf diese Art?:
So 7ungefähr. Allerdings ist bei deiner Variante die Montage an Tür und Wand aufwendig, da du wieder extra löcher bohren musst, um an die Schrauben ran zu kommen.

Ich habe sowas hier genommen:
https://www.ledlager.de/produkt/led-u-p ... abdeckung/

Ausserdem habe ich bei meiner Suche gerade auch noch Z-Leistenhttps://toom.de/p/abschlussprofil-clips ... mm/6500111 und Quardat U Leisten kennengelernt https://toom.de/p/quadrat-u-profil-alum ... cm/1682010

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5767
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von berndwe »

Herzlichsten Dank, Ralf.

Bei Obi hab ich gestern im Markt nur die C-Profile gefunden. Aber Toom hat wohl das richtige für mich.
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5767
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von berndwe »

Der Vollständigkeit halber - sie hängt. Aluprofilmethode.

Nochmal danke für Euren Rat.


Bild

Bild
Benutzeravatar
Sperris
Beiträge: 2752
Registriert: Mi Feb 23, 2005 9:42 am
Wohnort: MS/WAF

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von Sperris »

Sieht gut aus. Genau so hätte ich es auch gemacht.

Gruß Ralf
Boucher Studio Goose Walnuss
Blueridge BR 371
Hagstrom Ultra Swede
Benutzeravatar
berndwe
Beiträge: 5767
Registriert: So Feb 20, 2005 3:38 pm
Wohnort: Dresden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von berndwe »

Ich hab mich ja auch an Deinem Vorschlag orientiert.

Eine Sache macht mir Sorgen, dass wenn irgendjemand tatsächlich auf die Idee käme die Tür öffnen zu wollen, die Hebelkraft ausreichen könnte um die Dübel aus der Wand zu ziehen.
Benutzeravatar
Rumble
Beiträge: 2335
Registriert: Fr Jul 29, 2011 8:08 am
Wohnort: Wegberg

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von Rumble »

Sieht gut aus. :-)
Eine Gitarre zu haben ist besser als eine Gitarre zu brauchen.
Benutzeravatar
Niels Cremer
Beiträge: 6322
Registriert: Mo Sep 26, 2011 8:32 pm
Wohnort: Greater Munich
Kontaktdaten:

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von Niels Cremer »

Ja, schaut gut aus, das Risiko eines unabsichtlichen Öffnungsversuchs sehe ich allerdings auch ein wenig ... da hilft nur radikale Kontaktbeschränkung und keine Uneingeweihten in die gute Stube einladen - aktuell ja kein Problem! :wink:

LG,
Niels
Droped-D
Beiträge: 210
Registriert: Mi Mai 18, 2011 9:42 am
Wohnort: irgendwo zwischen Bremen und Verden

Re: Vintage-Tür als Zimmerschmuck

Beitrag von Droped-D »

Hey, das sieht super aus! Und erinnert mich gerade entfernt an einige Türen hier im Haus. Aber die Höhe scheint fast so zu sein, wie man das heute gewohnt ist. Durch einige der Türen hier darf ich jedenfalls nicht mit hohen Absätzen stiefeln, dann gibt es ein Brett vorm Kopf :lol: Solches Schuhwerk verbietet sich beim Kopfsteinpflaster draußen aber von selbst.
Droped-D
Antworten