K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Moderator: Martin Hense

Antworten
Martin Hense
Beiträge: 104
Registriert: Sa Jun 26, 2010 11:09 pm
Wohnort: Kaltenkirchen
Kontaktdaten:

K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von Martin Hense »

Die Ständer wurden nur 1* auf unserer Ausstellung am 12.12. benutzt!


https://www.martinsmusikkiste.eu/zubeho ... ustik-demo" onclick="window.open(this.href);return false;
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von notenwart »

ich muss da mal blöd fragen
In der Beschreibung steht

"Ausführung: Kork
...
Instrumentenauflage: Kunststoff-Schutzüberzug"

Steht die Gitarre nun auf Kork oder auf Kunststoff?
Ich frage des Lackes wegen - Danke
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Martin Hense
Beiträge: 104
Registriert: Sa Jun 26, 2010 11:09 pm
Wohnort: Kaltenkirchen
Kontaktdaten:

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von Martin Hense »

das ist schon Kork, trotzdem sicher irgendeine Kunststoffbeimischung damit das auf dem Metall hält...
Jedenfalls bei unseren teuren C.F. Martin Gitarren und auch bei anderen Gitarren mit Nitro oder Schellack keine Lackprobleme....
Trotzdem muss man immer schauen.....
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von bookwood »

Als die Kork-Variante noch neu war, habe ich während der Musikmesse bei K&M nachgefragt und
hier mal etwas darüber berichtet: Gitarrenständer und Nitrolack

Ob die das Material evtl. weiterentwickelt haben?
Gruß
von
Ralf
Benutzeravatar
LaFaro
Beiträge: 2671
Registriert: So Dez 19, 2010 11:03 am

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von LaFaro »

in dem zitierten Beitrag haben die Leute von K&M Recht, wenn sie auf den Lack als "Urheber" der Probleme hinweisen, denn -wie auch hier schon mehrfach erwähnt- ist es i.d.R. die Zusammensetzung des Lackes, bei dem z.B. der Anteil und die Art der verwendeten Lösungsmittel stark variieren und nur schwer bis garnicht nachträglich abgeschätzt werden kann... das macht es auch für Produzenten der Ständer so schwer, eine Art "Verwendungsgarantie" für die Nutzung zu geben....
Lakewood M 32 Custom
Loef Tera
Voss Da Vinci
Voss Miss Maple


"Lieber politisch korrekt als moralisch infantil" (Carolin Emcke)
Benutzeravatar
bookwood
Beiträge: 2896
Registriert: Mo Okt 18, 2010 4:49 pm

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von bookwood »

Mag ja sein, aber warum suggeriert der Hersteller mit der Optik des Naturmaterials Kork ein geringeres Schadenrisiko?
Gruß
von
Ralf
Martin Hense
Beiträge: 104
Registriert: Sa Jun 26, 2010 11:09 pm
Wohnort: Kaltenkirchen
Kontaktdaten:

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von Martin Hense »

da geht es sicher mehr um die Optik, K&M ist da immer sehr vorsichtig...
(wobei ich noch nie Schäden mit einem K&M Ständer hatte, aber auch immer zur Vorsicht mahne!!)

Die "weißen" Silikon Polster der 3er oder 6er Ständer sind wohl die einzig wirklich "sicheren".....
(das hält aber nicht auf den Helis)
Benutzeravatar
RolfD
Beiträge: 611
Registriert: Fr Dez 31, 2010 1:42 pm
Wohnort: Wetter/Hessen
Kontaktdaten:

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von RolfD »

... generell ganz wirksamer Trick:
Es gibt im Medizinbedarf / Laborbedarf Fachhandel allerlei Schläuche aus Silikon in verschiedenen Durchmessern und verschiedenen Wandstärken. Hier in Marburg gibt es sogar einen Laden dafür (ist halt ne Unistadt mit viel Chem/Bio Industrie).
Wenn man die nicht direkt "drüberziehen" kann :)
dann kann man die in Längsrichtung einschneiden oder durchschneiden und drüber"legen", anschmiegen (wie auch immer ich das jetzt beschreibe, ich hoffe, ihr versteht)
Ich mache das z.B. an Motorrädern (ja, es gibt auch noch andere Leidenschaften), wenn an bestimmten Stellen Kabel zu schützen sind, damit sie nicht an Rohren scheuern, z.B. in der Nähe der Lenkung und dortiger beweglicher Teile. Oder in der Nähe der Starter-Batterie, usw....
Aber auch bei der Proberaum-Verkabelung kann es mal so ne Situation geben, insbesondere bei der Kabelführung (dünne Kabel) von Netzteilen.
Zur Fixierung der Schläuche kann man bei Bedarf Kabelbinder verwenden, die gibt es ja auch in verschiedenen Größen. Muss man halt schauen, dass die Auflagen für das Instrument tauglich bleiben bzw. keine Scheuerpunkte oder Druckpunkte entstehen.
.... wenn man denn solchen Aufwand betreiben möchte, aber ich habe ja auch (viel zu viele) solche Instrumente.... und nutze diverse Ständer im Proberaum und zu Hause, packe sie aber immer auch mal wieder in die Koffer, wenn ich sie einige Zeit nicht spiele, und entspanne sie vorher ein wenig.
Grüße
Rolf
chevere
Beiträge: 4569
Registriert: Sa Mai 14, 2005 3:30 pm

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von chevere »

Gummi über Kork, - echt sexy und sinnvoll. :?
Warum nicht gleich einen Billigständer nehmen und ein wenig Stoff drumwickeln?
Löchrige Socke Müllvermeidung und oder so...
Benutzeravatar
notenwart
Beiträge: 4033
Registriert: Di Dez 18, 2007 12:33 pm
Wohnort: Bautzen / Sachsen
Kontaktdaten:

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von notenwart »

Martin Hense hat geschrieben:das ist schon Kork,...
Danke,
ich denke mal nach :-)
Thomas ...
Wenn ich die männliche/weibliche Form verwende, sind auch immer die weiblichen/männlichen Menschen mit gemeint
Benutzeravatar
LaFaro
Beiträge: 2671
Registriert: So Dez 19, 2010 11:03 am

Re: K&M Heli 2 Akusik Kork VErsion zum Sonderpreis

Beitrag von LaFaro »

chevere hat geschrieben:Gummi über Kork, - echt sexy und sinnvoll. :?
Warum nicht gleich einen Billigständer nehmen und ein wenig Stoff drumwickeln?
Löchrige Socke Müllvermeidung und oder so...
wer hindert Dich daran? :) :wink:
Lakewood M 32 Custom
Loef Tera
Voss Da Vinci
Voss Miss Maple


"Lieber politisch korrekt als moralisch infantil" (Carolin Emcke)
Antworten